E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Mehrzylindermotor
2-Zyl.-Reihen 1
2-Zyl.-Reihen 2
2-Zyl.-Boxer
2-Zyl.-V-Motor
3-Zyl.-Reihen
4-Zyl.-Reihen
4-Zyl.-Boxer 1
4-Zyl.-Boxer 2
5-Zyl.-Reihen
5-Zyl.-V-Motor
6-Zyl-Reihen
6-Zyl.-VR-Motor
6-Zyl.-V-Motor
6-Zyl.-Boxer
8-Zyl.-Zündfolgen
8-Zyl.-V-Motor
8-Zyl.-V-Classic
V8-Motorblock
V8 Turbomotor
W8-Motorblock
V10-Motorblock
V10 Dieselmotor
V10 Porschemotor
12-Zylinder-V-Motor
V12-Motorblock
V12 Ferrarimotor
W12-Zylinderblock
W12-Motor
Sternmotor
Umlaufmotor

Mehrzylinder 1
Mehrzylinder 2
Mehrzylinder 3
Mehrzylinder 4
Mehrzylinder 5
Mehrzylinder 6
Mehrzylinder 7
Mehrzylinder 8
Mehrzylinder 9



  Dreizylinder-Reihenmotor




Aufgabe

Beim Viertakt-Dreizylinder-Reihenmotor verbessert sich der Massenausgleich gegenüber dem Zweizylinder entscheidend. Es gibt nur noch drei jeweils 60° Kurbelwinkel lange Leertakte. Bauaufwand, innere Reibung (Kraftstoffverbrauch) und Baulänge sind geringer und machen ihn bei steigender Hubraumleistung als Ersatz für den Vierzylinder interessant. Seine Kurbelwelle ist zwar kürzer, hat aber Kröpfungen in drei Ebenen.
Der Zweitakter-Dreizylinder wurde früher mit dem Sechszylinder-Viertakter verglichen, weil sich seine Arbeitstakte ähnlich überlagern. Dies gilt natürlich nicht für den Massenausgleich. Im Motorradbereich ist der Dreizylinder wegen seiner kompakten Bauart beliebt. Er kann hier Gesamthubräume von über 2 Liter erreichen.

Funktion

Jeder Kolben hat seine eigene Kurbelwellenkröpfung. Die Kolben durchlaufen ihre Hübe zu verschiedenen Zeiten. Der Zündabstand beträgt 240°. Der Dreizylinder-Viertakter arbeitet exakt wie ein halber Sechszylinder.
Der ungünstigere Massenausgleich wird meist durch eine zusätzliche Ausgleichswelle verbessert. 05/08





kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis