E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Geschichte (kurz)
Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5
Geschichte 6
Geschichte 7
Geschichte 8

Škoda
2015 Azubis bei Škoda

VW

2015 Octavia RS 230
2015 Superb
2014 Fabia
2014 Simply Clever
2014 Yeti
2014 Octavia Combi
2013 Rapid Spaceback
2013 Octavia RS
2012 Citigo
2009 RS 2000
2009 Yeti
2008 Superb
2007 Fabia
2003 Fabia WRC
1999 Fabia
1996 Octavia
1994 Felicia
1987 Favorit
1987 Rapid
1975 130 RS
1974 200 RS Coupe
1972 Spider B5
1971 Super Sport Ferat
1964 1000 MB
1964 Formel 3
1959 Octavia
1957 1100 OHC
1956 1201 STW
1946 1101 Tudor
1936 Popular
1935 935 Dynamic



  Škoda Octavia RS 230




ModelleLimousine/Kombi
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum (Bohrung * Hub)1.984 cm³ (82,5 mm * 92,8 mm)
Verdichtungsverhältnis9,6 : 1
MotorsteuerungDOHC, Kette, 4 Ventiler
AufladungTurbo
Drehmoment350 Nm bei 1.500 - 4.600/min
Leistung169 kW (230 PS) bei 4.700 - 6.200/min
CO2142/146* g/km
BauartFrontantrieb, quer
GetriebeSechsgang manuell oder DSG (+1800 €)
Wendekreis10.500 mm
Radstand2.680 mm
VorderachseMcPherson, -15 mm
HinterachseMehrlenker, -15 mm
LenkungZahnstange, Servo, elektrisch
BremseScheiben, innenbelüftet, ABS, Bremsassistent, ESP
Räder225/35 R 19 (7,5")
Länge4.685 mm
Breite1.814 mm
Höhe1.449 - 1.469 mm
cW-Wert0,306/0,324*
Gepäckraum590-1.580/610-1.740 Liter
Tankinhalt50 Liter
Zuladung542/566 kg
Leergewicht1.445/1.467* kg
Höchstgeschwindigkeit250/247* km/h
Baujahrab 2015
Kaufpreisab 33.490/34.150* €
*Combi

Machen wir uns nichts vor, nur den Lader etwas mehr aufzudrehen und dadurch 7 kW (10 PS) mehr Leistung zu generieren, rechtfertigt noch keinen Mehrpreis von gut 4.000 €. Da muss man sich schon mehr einfallen lassen. Das wissen die Škoda-Leute auch. Andererseits braucht man Modelle, die aus der Masse hervorstechen. Die ziehen z.B. den normalen braven Octavia mit.

Jetzt wissen Sie auch, woher die Typ-Bezeichnung '230' kommt. Übrigens sind die CO2-Emissionen gleich geblieben. Wenn man weiß, dass sich Octavia und VW Golf im Prinzip die gleiche Plattform teilen, kann man auch sagen, der RS 230 hat den kompletten Antrieb des stärkeren von beiden GTIs, natürlich einschließlich Sperrdifferenzial, allerdings ohne die Progressivlenkung.

Bei VW kann man sich entspannt zurücklehnen, denn der Octavia RS 230 ist deutlich teuerer als der viertürige GTI Performance und kann im Gegensatz zu diesem mit adaptiver Dämpfung (+1000 €) ausgestattet werden. Auch gibt es da noch den Golf R mit 221 kW (300 PS) und Allradantrieb. Denn auch eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung kann nicht verhindern, dass solcherart motorisierte Fronttriebler beim Anfahren kräftig mit den Füßen scharren.

Nachtrag: Inzwischen auch Allradantrieb lieferbar (+1.800 Euro).

Bei Škoda gibt man sich alle Mühe, die verlangten Preise durch Dreingaben zu rechtfertigen. Immerhin hat das Auto beruhigende neun Airbags. Man sollte sich trotzdem die neue Display-Anzeige für die Rundenzeiten nicht allzusehr zu Herzen nehmen. Die Felgen sind noch etwas auffälliger als die beim GTI und es gibt nette Features wie abblend- und anklappbare Außenspiegel, Verkleidungen mit Ziernähten, Dekor-Einlagen aus Edelstahl und Schwarzmalereien.

Auf welchen Personenkreis der Wagen zielt, zeigen wohl am besten der Heckspoiler bei der Limousine und der Soundgenerator, bei dem man die Intensität des Motorklangs im Innenraum einstellen kann. 08/15

Assistenten
Verkehrszeichenerkennung
Spurhalteassistent
Müdigkeitserkennung
Einparkassistent
Ausparkassistent
Abstandsassistent
Notbremsfunktion
Frontradar



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis