E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



BMW
BMW-Motorrad
Mini

Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5
Geschichte 6
Geschichte 7
Geschichte 8
Geschichte 9
Geschichte 10
Geschichte 11
Geschichte 12
Geschichte 13

Camillo Castiglioni 1
Camillo Castiglioni 2
Camillo Castiglioni 3

Museum 1
Museum 2
Museum 3
Museum 4
Museum 5
Museum 6

2016 100 Jahre BMW
2016 740 e/Le
2016 760 iL
2016 M2 Coupé
2016 M2-Performance
2015 X-Prod. Spartanburg
2015 M4 GTS Concept
2015 i3
2015 7er
2015 3.0 CSL
2015 X5 xDrive 40e
2015 6er Facelift
2015 2er Gran Tourer
2015 1er
2014 X1
2014 2er Cabrio
2014 4er Cabrio
2014 X6
2014 X4
2014 Mini
2014 M4 Cabrio
2014 2er Active Tourer
2014 4er Gran Coupe
2014 2er Coupe
2013 X5
2013 Ende Sechszylinder?
2013 i8
2013 i3
2013 4er Coupe
2013 3er GT
2012 Zagato Coupe
2012 12 Zylinder
2012 7er
2012 3er
2012 1200 GS
2011 6er Cabrio
2011 6er Coupe
2011 M 5
2011 K1600-Sechszyl.
2010 M3 Coupe
2010 X3
2009 X1
2009 5er - M5 2011
2008 7er
2008 F108
2008 X6
2007 550i Security
2007 325i Cabrio
2006 X5
2006 Z4 Rohkarosserie
2006 Z4
2006 R 1200
2006 F 800
2006 Hydrogen 7
2006 Steam Drive
2006 Alpina D 3
2005 3er
2005 Alpina B 6
2005 Aufladung 2-stufig
2004 Aktivlenkung
2004 1er
2004 1er Cabrio
2003 530d
2003 X3
2003 Formel 1
2001 Valvetronic
2001 Mini
1999 Z8
1999 X5
1998 M5
1998 7er
1998 3er
1998 320d
1998 R1100 GS
1998 Cardi Curara
1997 Z3
1995 328 i Cabrio
1992 Vanos
1989 840/850
1988 K 1
1988 M3 Cabrio
1988 Z1
1987 Touring
1987 Gruppe A DTM 23
1987 12-Zylinder
1986 M3
1986 7er
1986 325 i Cabrio
1985 BT 54 Turbo
1983 K 100
1983 635 CSI
1982 3er
1981 315
1981 525 i
1980 7er
1978 320 Baur
1978 M 1 Gruppe 4 Procar
1978 M1
1978 635 CSI
1977 7er
1976 6er
1975 1502
1975 3xx 1.Generation
1973 2002 Turbo
1971 3.0 CSL
1971 3.0 CS
1971 3.0 S
1971 Touring
1971 Baur 02
1968 2500/2800
1968 2002 ti
1968 Glas V8 3000
1968 02-Cabrio
1966 02-Reihe
1966 2000
1965 2000 CS
1964 Glas 1700 GT
1962 3200 CS
1963 1800
1962 Glas 1304
1962 Schräglenker
1962 1500
1960 R 69 S
1959 Austin Mini
1959 700
1958 Glas Isar
1957 Glas Goggomobil TS
1957 600
1956 507
1956 503
1955 Glas Goggomobil T
1955 Isetta
1952 501/502
1949 340
1938 327/328
1937 WR 500
1937 327
1936 328
1936 326
1934 315
1934 309
1933 303
1932 3/20 AM 4
1932 3/20
1929 3/15 DA 3
1929 3/15 DA 2
1927 3/15 DA 1
1923 R 32
1920 Erster Motor
Motordaten



BMW Museum 6


Vorige Seite

2006

So präsentieren sich BMW-Tuner auf der Motorshow 2008 in Essen. Im aufregenden Design ein 3er-Coupe ...

2006

Hier ein wunderschönes Z4-Coupe der ersten Generation im Renn-Trimm mit Heckflügel.

2006

Wahrscheinlich wird man durch das Styling des Coupes zum BMW-Händler gelockt, erfährt dort den Preisunterschied von ca. 3000 Euro und kauft ...
... die Limousine. Träumen kann man ja immer noch, das kostet nichts.

2008

Welch eine Geschichte hat der M3 hinter sich. Mit vier Zylindern begann es, jetzt ist er bei acht in V-Form angekommen, hier als Vierliter mit 309 kW (420 PS), als GTS auf 331 kW (450 PS) steigerbar. Die Höchstgeschwindigkeit wird schon lange bei 250 km/h abgeregelt.

2008

Wenn das so weiter geht mit den Nischen und jede Firma auch noch den eigenen Oberbegriff für die neu entdeckte Nische findet, wird eine Orientierung schwierig. So heißt dieser X6 Sports Activity Coupe. Wenn Sie jetzt kein BMW-Liebhaber wären, mit denen wir es uns auf keinen Fall verderben wollen, würden wir den Wagen ein 'Coupe mit Trittbrettern' nennen.

2008

Dieses Bild ist den unzähligen Privatfahrern/innen gewidmet, die viel Geld und Enthusiasmus in ihren Sport stecken und doch mit den Werksteams natürlich nur sehr selten mithalten können. Mit diesem Auto wird Franz Engstler 2008 zweitbester Privatfahrer in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft.

2008

Das Armaturenbrett kommt natürlich im Cabrio am besten zur Geltung. Schauen Sie sich in der Vergrößerung an, wie hoch die Drehzahl des 118i-Motors sein darf. Er ist der kleinste, es geht hinauf zum 3-Liter-Sechszylinder. Immerhin profitiert das Cabrio vom Facelift der Limousine.

2008

Als besondere Schönheit beim 1er sticht das Coupe und natürlich auch das Cabrio hervor. Seit 2007 hat das 3er-Cabrio ein klappbares Blechdach und so bleibt der 1er als kleinere und leichtere Alternative. Immerhin ziert es eine Heckscheibe aus Glas mit Heizfäden.

2008

Das Prinzip der Konkurrenz innerhalb einer Firma oder Firmengruppe, einst von Ferdinand Piech zur Serienreife gebracht, hat sich auch bei BMW offenbar durchgesetzt, denn die Entstehung des X6 ist das Ergebnis eines solchen, fast gnadenlosen Kampfes zwischen verschiedenen Designerteams. Ob es gelungen ist, entscheiden Sie selbst. Aber bitte, warten Sie die Seitenansicht ab.

2009

Hier die große Heckklappe mit der relativ niedrigen Ladekante. Betrachtet man allerdings den Verbrauch der Dieselversion, so muss man sich schon zurückhalten, um wirklich günstige Verbrauchswerte zu erreichen. Tests beweisen, dass zweistellige Werte bei flotter Fahrt und viel Beschleunigung durchaus in Reichweite liegen. 1,535 m Höhe und mindestens 1500 kg Gewicht fordern halt ihren Tribut.

2009

Es gibt schon den X7 und den X5, Da bleibt wenig Platz für den X1. Ist das nun ein SUV oder nur der Kombi vom 1er. Vom Ladevermögen her kommt das hin und die imposante Höhe eines 'normalen' SUV hat er auch nicht. Unsympatischer wird er dadurch nicht, eher umgekehrt, denn seine Allradeigenschaften offensichtlich ungebrochen.

2009

Der 5er stellt so etwas wie die Mitte der BMW-Automobile dar. Die Version von 2009 kommt relativ ausgeglichen daher. Die Augenbrauen sind gestutzt, das Design ist trotzdem anregend. Das Dach ist fast noch runder geworden. Neu ist hier eine Kombi-Variante.

2010

Am Heckdesign wird klar, wie sich (nicht nur der Größe nach) der neue Mini vom alten langsam entfernt, was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Ja, gewachsen ist er gewaltig. Man fragt sich, was BMW mit dem neuen kleinen BMW eigentlich noch anders machen will.

2010

Minis, in Großbritannien gefertigt, gibt es inzwischen eine ganze Menge. Zwei- und viertürig (Countryman), als Kombi (Clubman) und mit verschiedenen Motoren. Bestimmte Diesel-Konstellationen erreichen sogar 99 g/km CO2, natürlich nicht die mit Allrad.

2011

Im Marketing ist BMW bisweilen den anderen wirklich eine Nasenspitze voraus. Wie man aus dem Verlust von vermutlich 6 Milliarden Euro als Investition in die Rover-Werke zumindest einen Teilgewinn machen kann, das sieht man an der Geschichte des in alter und doch neuer Form wieder auferstandenen Mini. Inzwischen entsteht auf dessen Basis eine ganze Palette von Fahrzeugen. Die Dieselmotoren sind sogar den 'richtigen' BMWs entlehnt. Nicht mehr lange, und der Fronttriebler mit einem BMW-Markenzeichen wird in Serie produziert, dringend nötig angesichts der CO2-Beschränkungen.

2011

Dieser Gebäudekomplex ist erst in jüngster Zeit hinzugekommen, 'BMW-Welt' getauft. Man war relativ spät dran nach allen anderen deutschen Autobauern. Dafür ist es aber auch besonders schick geworden, ein angemessener Rahmen, in dem BMW-Käufer ihre Autos abholen können. Aber auch viel Platz für Präsentationen und Events, immerhin für Besucher kostenlos ...07/13



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis