Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




 

VW Touareg



Terrain Tech (+ 2000 Euro)
Quersperre hinten
Vorn 10 mm, hinten 15 mm höher
Geländeuntersetzung
Längs-Lamellensperre

Sie sehen es schon an der Preisgestaltung. Der kleinste Benziner ist nicht zu haben. Es gibt nur zwei V6-Diesel und ca. 20.000 Euro teurer einen V8-Diesel und einen Benzin-Hybrid. Die Spitzen mit V8-Benziner und darüber wurden abgeschnitten, CO2-Gesetzgebung sei Dank.

Der Hybrid ist nicht, wie z.B. bei Volvo, als einziger Heckantrieb hinzugekommen, sondern viel einfacher zwischen Wandler und Motor platziert worden. Damit bleibt die Betonung auf dem Heckantrieb und der Touareg mit den richtigen Reifen ein ernstzunehmendes Geländefahrzeug.

Plug-In gibt es nicht, aber welchen Sinn sollte es haben bei nur 1,73 kWh. Dafür kann der Hybrid-Touareg jetzt Segeln durch Freilauf. Ansonsten kann man vielleicht von einem Facelift des Facelifts sprechen, denn die wesentlichen Änderungen sind schon seit 2010 im Auto, der Hybridantrieb kam etwas später.

Es wurden also Front und Heck wiederum etwas verändert. Alle VW-Modelle erhalten nach und nach die preiswert zu realisierende Multikollisionsbremse und Bi-Xenon steht vor dem Ausverkauf, seitdem es an der Spitze abgelöst wurde. Im Touareg ist es ab jetzt jedenfalls serienmäßig. Die neuen Sachen mit Google Earth und Street View kann man unten im Video erfassen.

Trotzdem muss man noch ein Wort über die Entwicklung dieses Autos verlieren. Ferdinand Piech freute sich, die Entwicklungskosten seinerzeit zu einem bestimmten Prozentsatz Porsche zuschreiben zu können und ließ am Ende auch noch Audi davon profitieren. Inzwischen tritt man etwas zurück und lässt zumindest Porsche bei der Performance den Vortritt.

Man hat Piech wegen seiner 'Großmachtspläne' gescholten, vielleicht beim Phaeton sogar zu recht. Aber 720.000 bisher verkaufte Toureg sind ein eindrucksvoller Beweis für seine gute Nase. 06/14








Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller