Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder






VW Golf GTI TCR




Es ist bereits das dritte Rennjahr für den bisher mit zwei Gesamtsiegen außerordentlich erfolgreichen GTI TCR. Das Kürzel steht für ein enges und damit günstigeres Reglement. Es sind allesamt viertürige Fronttriebler, im Prinzip der Produktpalette entnommen. Dadurch können verschiedene Hubräume entstehen, z.B. bei Peugeot 308 TRC nur 1,6 Liter, aber Leistung und Drehmoment sind gedeckelt, übermäßiger Leichtbau durch Mindestgewicht begrenzt.


Erstaunlicherweise treten die Marken des VW-Konzerns auch gegeneinander an, wie Audi (S3) und Seat (Leon) gegen den Golf, aber auch Ford (Focus), Opel (Astra), Alfa (Giulietta), Honda (Civic), Kia (Cee'd), Hyundai (i30) und Subaru (Impreza). Das ist das Gegenteil von Vereinsamung wie beispielsweise in der DTM. Die Fahrzeuge sind für einen ebenfalls festgelegten Höchstpreis sogar allgemein verkäuflich, bei Peugeot z.B. für 109.000 € mit sequentiellem Getriebe.

Der neue Golf GTI TCR nutzt die zulässige Breite voll aus. Trotzdem wurde der Mitteltunnel verkleinert und der Fahrersitz mehr in die Mitte gerückt, um das Gefühl für die Reaktionen des Fahrwerks zu verstärken. Auch der große Heckspoiler wurde für 2018 wieder leicht verändert. Er ist übrigens nur an der Heckscheibe befestigt. Auch am deutlich vergrößerten vorderen Spoiler mag man erkennen, dass nur die Minimal-, nicht aber die Maximallänge begrenzt ist.


Erstaunlich genug, das Auto hat zwar ein ausgeklügeltes Unterstützungssystem für die Lenkung, aber weder ABS noch ESP. Am deutlichsten merkt man das Fehlen einer Bremskraftverstärkung, was beim Bremsen mehr Rückkopplung vermittelt. Allerdings gibt es in der Nähe des vergleichsweise riesigen Handbremshebels für eine bestimmte Kurventechnik ein Panel, mit dem man die Bremse z.B. auch in der Balance anpassen kann. Riesig der Unterschied in Härte und Grip zur Serienversion, obwohl davon abgeleitet und zu 65 Prozent identisch, soweit VW dazu. 01/18









Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller