Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




Formeln
Alle Tests
F7 F9





2021 MG Marvel R





Auch Profis, die schon viele E-Autos über lange Strecken gefahren sind, bestätigen dem MG Marvel R Electric eine gute Verarbeitung. Misstrauen dürfte also unbegründet sein, auch wenn das Auto 'nur' zu einem Preis von 40.000 bis 50.000 Euro angeboten wird. Bitte bedenken Sie, da ist ein Modell mit Allradantrieb und drei Motoren dabei.


Vermutlich sind die drei Ausstattungen, Comfort, Luxury und Performance in den Preisen enthalten, denn die ersten beiden gelten für den Heckantrieb und nur die dritte für den Allrad. Aber schon die Grundausstattung ist gut bestückt, z.B. mit Matrix LED-Licht (!), umlaufenden LEDs vorn und hinten, unten jeweils Karbon-Optik, innen fast überall weich verkleidet.

0 - 100 km/h 7,9 (RWD), 4,9 (AWD)

Freischwebend ist das 19,4 Zoll große Touchscreen angeordnet, d.h. darunter verbirgt sich noch ein großes Ablagefach. Wer auf viel Gepäckraum plus volle Besetzung der Rücksitzbank Wert legt, der sollte lieber zum Heckantrieb greifen, weil er dann zusammen mit dem Front-Gepäckraum auf knapp 500 Liter Volumen kommt, auch wenn der Gepäckraumboden hinten recht hoch ist.


Wenn die Angabe der beiden Leergewichte auch noch die 90 kg für Fahrer/innen plus Zugabe enthält, dann ist der Wagen wirklich sensationell günstig. Wir sind da ganz andere Angaben gewohnt. Vielleicht ist das auch dem Aluminium-Rahmen geschuldet. Lustig ist bei der Angabe der 750 kg Anhängelast, dass der Hersteller damit auch das Ziehen von Wohnanhängern ermöglichen will.









Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller