Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



Alle Tests
  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder






2019 Ford Focus ST




Den neuen Ford Focus ST gibt es viertürig als Limousine und Kombi (Turnier) sowohl mit Benzin- als auch etwas später mit Dieselmotor, zunächst beide nur mit Sechsgang-Schaltgetriebe, wiederum später den Benziner auch mit Siebengang-Automatik. Eigentlich gegen den Trend ist der Benziner im Hubraum von 2,0 auf 2,3 Liter gewachsen, fast nur durch Hubvergrößerung.


Der Dieselmotor ist im Hubraum geblieben, hat aber etwas mehr Hub auf Kosten der Bohrung und nur in der Leistung geringfügig zugelegt, der Benziner dagegen 22 kW (30 PS). Das Drehmoment stieg hier um 20 Nm. Der Wagen ist gegenüber der zivileren Version um 10 mm tiefergelegt. Trotz der Sitze von Recaro empfindet man die Federung als etwas härter. Die Dämpferregelung (nicht beim Turnier) soll sogar an einer Erkennung für Schlaglöcher partizipieren.


Für die Dämpfung gibt es die Fahrmodi für rutschigen Untergrund, Komfort und Sport. Wählt man das Performance-Paket, kommt noch einer für die Rennstrecke hinzu. Ferner gibt es dann den vermutlich verschleißzehrenden Launch Control sowie trotz Schaltgetriebe Zwischengas beim Runterschalten. Auch die Lenkung reagiert dann sensibler, obwohl sie auch in Normalausführung schon sehr gelobt wird. Immerhin bleibt ein Minimum ESP erhalten.


Obwohl die ST-Ausstattung schon einiges an Extras beinhaltet, sind doch noch Features wie LED-Matrixlicht, sequentiell leuchtende Blinker, aktive Parkassistenz vorn und hinten, Head-up-Display, Panorama- Schiebedach und weitere Assistenten auf Wunsch zukaufbar. Es ist damit dann eine Regelung der Geschwindigkeit mit Erkennung von Verkehrsschildern sowie Vermeidung von Kollisionen möglich. Schon fast traditionell hat Ford die beheizbare Frontscheibe im Programm.

Beginnen wir bei den Veränderungen außen mit dem Diffusor am Heck, der jetzt je ein Abgasrohr links und rechts verbindet, dazu ein größerer Heckspoiler oben. Natürlich hat sich auch die Front unterhalb des Kühlergrills zugunsten von mehr Lufteinlass verändert. Die serienmäßigen Sitze hatten wir schon erwähnt. Dazu ein Lenkrad mit abgestepptem Leder und noch etwas mehr Funktionen. Ford SYNC 3 und ein 8- Zoll-Touchscreen runden das Bild einer höherwertigen Innenausstattung ab. 09/19










Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller