Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung


























  2016 A8 Audi L extended



Modelle3.0 TFSI, 228 kW (310 PS) 400 Nm
MotorenSechszylinder-V-Motor
BauartFrontmotor, längs, Allradantrieb
GetriebeAchtgang-Automatik
Radstand4.220 mm
Länge6.360 mm
Breite1.949/2.111 mm
Höhe1.460 mm
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Leergewicht2.418 kg + Fahrer(in)
Baujahr2016


Nein, so einfach auf Kundenwunsch verlängern geht wohl nicht. Die Spezialisten von Audi haben fast ein Jahr für dieses Unikat gebraucht. Wobei es wahrscheinlich kein solches bleiben wird, denn man hat schon weitere Aufträge. Keine Angabe, was der/die Kunde/in dafür bezahlt hat und ob es für weitere billiger wird. Schon der A8 L kostet über 100.000 Euro.

Dabei ist der A8 durch seinen Allradantrieb noch etwas komplizierter. Nicht nur Länge und Radstand wuchsen um 1,09 Meter, auch die Kardanwelle. Und dann ist da noch die Aluminium-Karosserie. Die Ausmaße des Umbaus mag man an den über 400 Kilogramm Mehrgewicht erahnen. Man habe 'fast' die Torsionssteifigkeit des A8 L erreicht.


Wer viel Geld ausgibt, darf wohl auch bei Audi besondere Wünsche äußern. So sitzen alle sechs Passagiere in der gleichen Richtung (Bilder oben). Auch hat der schwere Wagen den kleinsten Motor, einen Benziner- V6, den es in der A8-Serie gar nicht gibt. Trotzdem wird der Wagen mit abgeregelten 250 km/h und 0-100 km/h in 7,7 Sekunden angegeben. Da sieht man, wie übermotorisiert die Serie sein muss, in der es ja auch noch den S8 gibt.

Ein großes Problem bei einer Verlängerung ist das Dach. Eine leichte Kuppel, auch von vorn nach hinten, ist hier schwierig. Zum Glück gibt es auch in der Serie als Option zwei Glasdächer, die sich hier auf 2,4 Meter Länge ausdehnen ließen. Und hätten Sie gewusst, dass Fahrzeuge dieser Größe gesetzlich vorgeschriebene Seitenmarkierungsleuchten haben müssen? 04/16

Impressum