Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




  Verbrennungsmotor - Lückentext 4



1. Verrückt: Die beiden Elemente und werden im 3-Wege-Kat oxidiert und dadurch gleichzeitig reduziert. Sie heben sich sozusagen gegenseitig auf.

2. Das funktioniert natürlich nur völlig einwandfrei, wenn das Verhältnis der stimmt.

3. Das ist der wahre Grund, warum immer gleich 1 sein muss.

4. Schichtladung bedeutet: Um die Zündkerze herum ein und im Rest des Brennraums ein Gemisch.

5. Die Bezeichnung 'DeNOX-Kat' zeigt schon an, dass hier die Menge der Stickoxide wird.

6. Drall wird z.B. im Ansaugtrakt erzeugt, um eine bessere zu erreichen.

7. Der Einspritzstrahl bei einem Dieselmotor an seinen Rändern noch während des Einspritzens.

8. Wenn der Dieselmotor im Gegensatz zum Benziner sein Mischungsverhältnis sehr häufig verändert, sprechen wir von einer regelung.

9. Der 3-Wege-Kat gleicht nicht stattgefundene aus.

10. Ein besonderes Argument der Taxifahrer/innen für den Diesel war lange Zeit noch nicht einmal sein geringer Verbrauch, sondern eher seine gegenüber dem Benziner deutlich höhere Unempfindlichkeit gegen .

11. Dafür kann der Benziner gegenüber dem Diesel ganz einfach höhere viel besser und wird damit als der sportlichere Motor empfunden.

12. Das gilt übrigens auch für . Die kleinsten und sportlichsten von ihnen schaffen Drehzahlen sogar jenseits der 20.000/min.

13. Typisch ist hier die Zusammenlegung von und und von und .

14. Ergebnis: Bei jeder der Kurbelwelle gibt es einen Arbeitstakt.

15. Entgegen landläufiger Meinung gibt es auch Zweitakter mit (Bild ganz oben), z.B. als große Schiffsdiesel. Sie sind hier zu mehreren und steuern den Einlass. Der Auslaß wird geöffnet, wenn der Kolben entsprechende Schlitze im Zylinder freigibt.

16. Dreht ein Verbrennungsmotor 6000/min, so dreht sich die Kurbelwelle in einer Millisekunde um °.

17. Die Kohlenstoff-Moleküle sind förmig angelegt.

18. Benzin ist auch gegenüber Dieselkraftstoff eindeutig zünd, was sich in einer höheren Oktanzahl niederschlägt.

19, Das hat übrigens nichts mit der zu tun. Die ist bei Dieselkraftstoff geringer.

20. Die Zündung eines Luft-Kraftstoff-Gemischs dauert nur wenige Sekunden.

Verbrennungsmotor 5







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller