Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Software - Lückentext 3



1. Bei der Fehlerbehebung im Kfz-Bereich sollte ein Grundsatz aus der Medizin angewandt werden: Ohne Diagnose keine .

2. Wenn unsachgemäß nur ausgetauscht wird, werden häufig auch noch gebrauchte Teile oder solche unbekannter Herkunft aus dem Internet geordert, was häufig die Anzahl der noch vergrößert.

3. Auch wenn wir zunehmend elektrisch unterwegs sind, ein wichtiger Punkt der Fehlersuche bleibt die .

4. Dem sollte man keinesfalls blind vertrauen, sondern dessen Ausgaben durch gezieltes Messen hinterfragen.

5. Bevor das Auto zurück in Kundenhand geht, ist nur dann keine erforderlich, wenn es sich um eine Bagatellreparatur gehandelt hat.

6. Wo viel eingebaut ist, kann auch viel .

7. Beim praktischen Testen elektronischer Komponenten kann ein oder hilfreich sein.

8. Gesucht ist ein Bauteil, das entweder verschiedene Busse oder Teile davon miteinander verbindet, oder die Busse mit dem Auslesecomputer. Die Rede ist von einem .

9. Zunehmend sind feste Intervalldaten für Inspektionen seltener. Die werden nicht nur flexibel, weil die fahrzeugeigene Software die Nutzungsdaten auswertet, sondern können z.B. Lastdaten mit vergleichen und dann entscheiden, ob Handlungsbedarf besteht.

10. Mit dauerhaft leuchtender - Kontrollleuchte kommt man nicht durch die Abgasuntersuchung.

11. Eine Sonde im ist eigentlich nicht mehr nötig.

12. Löscht jemand in illegitimer Absicht den Fehler, dann wird das trotzdem am offenbar.

13. Die 'Beladung' eines Partikelfilters kann z.B. durch Ausbau und festgestellt werden.

14. Das meiste Knowhow über die technischen Einzelheiten eines Fahrzeugs ist nicht unbedingt in der Hand des Herstellers, sondern noch eher bei den .

15. Kann ein Fahrzeug nicht so hergestellt werden, dass es eine garantierte Zeitlang fehlerfrei funktioniert, dann sollte wenigstens erreicht werden, dass es im Falle eines Fehlers die ohne fremde erreicht.

16. Damit der/die Kunde/in das nicht ausnutzt und einfach weiter mit dem Defekt herumfährt, wurde der sogenannte erfunden.

17. Dabei wird z.B. der Motor künstlich in einen Zustand möglicher Leistung versetzt.

18. Ein Beispiel für eine ist nicht leicht zu finden, weil im Kfz-Bereich fast immer nur 'geregelt' wird.

19. Da ist der Begriff der schon wichtiger. Er bezeichnet die Vorbereitung eines Messgeräts, z.B. ein Abgasmessgerät vor der eigentlichen Messung erst einmal die Werkstattluft ansaugen zu lassen.

20. Am Achsmessstand nennt man das z.B. Felgenschlag.


8,78 €   14,98 €







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller