Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




Formeln
Alle Tests
Buchladen
 F7 F9



Car System 3



Er hat unsere Rennerei leider nicht überlebt.

Haha, wir sind wieder obenauf. Im Kapitel 'Gleisplan 2' sehen Sie schon erste konkrete ernsthafte Bemühungen um die Konstruktionen jenseits der Schattenbahnhöfe.

Es gibt sogar schon Überlegungen, diese komplett außerhalb ihres späteren Einbauortes einschließlich der Steigungen zu fertigen und dann, womöglich nur mit vier Schrauben zu befestigen, gewiss noch etwas zu optimistisch gedacht.

Das Problem wird sein, dass man nicht alle mit einem Mal herausnehmen kann, denn dann klappt die ganze Konstruktion zur Seite. Die Schattenbahnhöfe sorgen also für die Stabilität, die im Moment noch durch eine diagonale Stange garantiert wird.

Ansonsten haben die Spanplatten die anfangs doch etwas wackelige Angelegenheit merklich verstärkt. Ungewöhnlich, wo sie doch eine ziemliche Zusatzlast darstellen. Die Anlage lässt sich mühelos hin und herschieben, notfalls sogar in den Garten, aber hier natürlich etwas beschwerlicher.

Und dann ist da noch der schwere Misserfolg mit unserem Bus-Prototyp bzw. dessen Motor. Dass die Elektromagneten dessen Verhalten an einer Weiche noch nicht beeinflussen, geschenkt. Aber dass der Motor seinen Geist aufgegeben hat, keineswegs zu dulden.

Was haben wir uns die Köpfe heiß geredet. Zum Schluss waren wir bei einem kompletten Unterzug aus Blech, zu dem der Motor durch leichte Tieferlegung intensiven Kontakt haben sollte. Viel Arbeit und woher das dünne Blech nehmen?

Das passt zu unserer derzeitigen Computer-Misere. Da sind PSI-Kräfte am Werk. Der ältere von beiden Laptops hatte plötzlich eine zweite kaputte Zeile. Neukauf gilt es zu vermeiden, da es günstige mit 18,4'' Screen nicht mehr gibt. Die Lösung: Neukauf und Einbau des Ersatzteils.

150 Euro, da kann man nicht meckern. Zusätzlich noch eine neue Tastatur für den anderen, auch geschenkt. Doch so einfach wollte es die Computerei es uns nicht machen, denn plötzlich fielen sowohl die Festplatte für die Teil- als auch die komplette Sicherung aus.

Wir ersparen Ihnen an dieser Stelle die Einzelheit. Schließlich lauten die Titel unserer Bücher Modellbau und nicht Windows 10/11. Aber durch die enorme Datenmenge von ca. 1,5 Terabyte dauern alle Rettungsversuche Tage. Bricht man sie, geht es wieder von vorn los.

Im Moment haben wir die begründete Hoffnung, es wie beim Screen eigenhändig reparieren zu können. Kommen wir also wieder zurück zu unserem eigentlichen Thema. Allerdings taugten die im Kapitel 'Grenzen des Selbstbaus' im Buch Modellbau 3 vorgestellten günstigen chinesischen Motoren mit Getriebe auch nicht.

Die sind einfach zu groß. Im liegenden Zustand mit den üblichen Rädern von Faller Car bleibt keine Bodenfreiheit mehr übrig. Hoffnungslosigkeit machte sich breit. Dabei sind die Kids wieder einmal im Anmarsch und wir hatten uns so an das enorme Tempo unseres Versuchsbusses gewöhnt.

Natürlich würden wir das hier nicht so schreiben, hätten wir nicht heute eine Lösung gefunden. Wenn man schon die Straßen von Faller AMS nimmt, dann kann man auch die Motoren nehmen, denn die flitzen nun doch ganz schön um die Ecken und das bei Wettrennen doch eine geraume Zeit. Und wie wir nun einmal geartet sind, haben wir gleich Nägel mit Köpfen gemacht.

Nur so viel sei noch zu berichten: Wir haben zwei Cars des AMS-Systems bei Ebay gefunden, deren Reifen zwar verhärtet, aber deren Motoren intakt sind. Wenn der Verkäufer entsprechend zustimmt, zahlen wir nur einmal den Versand und alles zusammen kostet 46 Euro.

Eigentlich müssten wir nur die Reifen austauschen bzw. bearbeiten, und die beiden Wagen würden auf unserem System laufen, denn die Spurrillen existieren ja noch. Gleichzeitig können wir aber auch die Verwendung der Hinterachse samt Antrieb für unser System ohne Spurrillen prüfen.







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller