Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




  Klimaanlage - Druckschalter



Jetzt haben wir uns schon längst darauf festgelegt, dass man an einer Klimaanlage nichts selbst machen sollte, es sei denn, man verfügt über eine Werkstatt mit entsprechendem Servicegerät (neu: 2500-5000 €). Unverständlich sind deshalb Tipps für DoItYourSelver, z.B. ein Stück Leitung einer Klimaanlage selbst zu wechseln. Was soll das für einen Sinn machen, wenn man vorher und nachher doch in die Werkstatt muss?

Und dann noch ein wesentlich kritischer zu beurteilender: Man solle Geld sparen und die Klimaanlage mit Autogas füllen, für kaum mehr als einen Euro. Immerhin wird darauf hingewiesen, dass es illegal ist. Zum Glück ist es auch fast unmöglich, denn welche(r) Werkstattmeister/in wird seine/ihre teure Service-Maschine zur Umrüstung auf Autogas freigeben? Und noch ein Einwand. Jedes Kältemittel hat sein eigenes Öl, nur, welches passt zu dem hier vorgeschlagenen. Typisch für solche Tipps, ein paar Euro sparen und dann den Kompressor ruinieren.

Wir haben hier eine völlig legale und machbare Möglichkeit für Sie. Es gibt nämlich einen Sensor an der Klimaanlage, den man austauschen kann, ohne dass Kältemittel in die Umwelt gelangt. Schraubt man ihn ab, schließt sich ein Ventil in der Leitung. Sicherheitshalber sollte man das beim Losschrauben noch einmal kontrollieren.


Eingebaut ist das Teil im Hochdruckbereich, also zwischen Kompressor und Drosselung. Steigt der Druck dort über 26 bis 33 bar (Angaben vor Hella/Behr), dann setzt er die Kompressorkupplung auf 'Ausrücken'. Sinkt der Druck unter 5 bar, wird die wieder eingerückt. Das erklärt zwei der vier Anschlüsse. Die anderen beiden reagieren auf einen unter 2 bar fallenden Druck auf die gleiche Weise.


Sollte also die Klimaanlage zeitweise ausfallen oder die Kühlleistung zu gering sein, könnte man auf eine entsprechend ungünstig gesteuerte Kupplung am Kompressor achten. Natürlich setzt das eine entsprechend vorschriftsmäßig befüllte Anlage voraus, was Sie dann doch an eine Werkstatt bindet. Es sei denn, dieser Service wurde vor nicht allzu langer Zeit gemacht und die bei fast jedem Funktionsausfall nötige Sicht- und Leckageprüfung liefert keine negativen Ergebnisse.







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller