E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9





Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



      A
      B
      C
      D
      E
      F
      G
      H
      I
      J
      K
      L
      M
      N
      O
      P
      Q
      R
      S
      T
      U
      V
      W
      X
      Y
      Z


Stichworte/Lexikon

N    Na    Nc    Ne    Ni    No    Ns    Nt    Nu

n-Heptan (Klopffestigkeit)Kohlenwasserstoff (Oktanzahl 0) mit Isooktan (Oktanzahl 100) -> Bestimmung der Oktanzahl
Nachlauf (Radstellung)Negativ: Neigung der Schwenkachse gelenkter Räder oben nach hinten
Nachrüstung des PartikelfiltersSammelt Partikel und regeneriert im vom Motor unabhängigen, geschlossenen System
Nachricht (CAN-Bus)Information auf dem Bus mit genauer Zieladresse
NachschaltgruppeZwei- oder Dreiganggetriebe hinter Schaltgetriebe im gleichen Gehäuse
NachtsichtInfrarotlicht ermöglicht nächtliche Voraussicht
Nageln (Arbeiten am Dieselmotor)Verzögertes Verbrennen angehäuften Kraftstoffs
Nahtbereich (Abschnittsreparatur)Kanten abgetrennter Bleche auf Überlappung vorbereiten
Nano (Vorsätze)Multiplikator 0,000.000.001
Nasse Laufbuchse (Zylinderblock)Direkt von Kühlmittel umspülte, austauschbarer Zylinder
Nasssiedepunkt (Bremsflüssigkeit)Temperatur, bei der zu einem bestimmten Prozentsatz mit Wsser vermischte Bremsflüssigkeit siedet
Natriumgekühltes AuslassventilNatrium in hohlgebohrtem Schaft wird flüssig und transportiert durch Auf-/abbewegung Wärme
NaturkautschukZur Vulkanisierung von Gummi, aus Latex, Milch des Kautschukbaums
Navigationssysteme (Digitaltechnik)Wegstreckenführung, evtl. unter Einbeziehung aktueller Verkehrsdaten
NCAP-Test (Europ. Sicherheitsnormen)Richtlinien für Front-, Seiten- und Fußgängeraufprall
Nebenantriebe (Lkw-Getriebe)Meist am Getriebe anschließbar zum Antrieb von Arbeitsgeräten, z.B. Heizölpumpen
Nebenbrennraum-Verfahren (Arbeiten am Dieselmotor)Diesel wird zur Zündung in mit Hauptbrennraum verbundenen Raum eingespritzt, Druck pflanzt sich kontrolliert fort
Nebenbrennraum-Verfahren (Dieselmotor)Siehe oben
Nebenluft (Benzinmotor)Meist durch undichte Sauganlage hervorgerufene unerwünschte Abmagerung des Luft-Kraftstoff-Gemischs
Nenndrehzahl (Getriebeauslegung)Motor kann Drehzahl höchster Leistung exakt bei Höchstgeschwindigkeit, davor oder danach erreichen
Nenndrehzahl (Leistungsberechnung)Motordrehzahl, bei der in Volllast die Leistung am höchsten ist
Nicken (Fahrwerk)Karosseriebewegungen um eine gedachte Querachse
Niederflurtechnik (Bus)Antrieb und Fahrwerk ermöglichen tiefer gelegten Fahrzeugboden
NIKASILBeschichtung von Alu-Zylindern, die Betrieb mit Alu-Kolben ermöglicht
NissanJapanischer Autohersteller, ehemals Prince und Datsun, Partnerschaft mit Renault
NitrierenHärten mit Stickstoff
NOX-SpeicherkatGleicht höheren NOX-Anfall z.B. durch magere Verbrennung aus
Nocken (Motorsteuerung)Betätigt direkt oder indirekt ein oder zwei Ventile
Nockenwelle (Motorsteuerung)Mit halber Kurbelwellendrehzahl rotierende Welle mit Verstellmöglichkeiten und Nocken
Nockenwellen-VerstellungVerdrehung gegenüber dem Antriebsrad im laufenden Betrieb
Notlauf (Reifen)Möglichkeiten, einen Reifen auch ohne den nötigen Druck gefahrlos zu nutzen
Notrad (Sicherheit)Meist schmäler als Normalrad, Gepäckraum und Gewicht sparend
NSUDeutscher Zweirad- und Fahrzeughersteller, ging 1969 in VW-Konzern auf
NTC (Temperaturabhängiger Widerstand)Widerstand steigt bei sinkender Temperatur und umgekehrt
NutzfahrzeugLkw, Bus, Transporter (Kombi)
Nutzfahrzeug-Getriebe (leichte Lkw)Ähnlich dem Pkw-Getriebe, allerdings auf mehr Drehmoment ausgelegt
Nutzfahrzeug-Kupplungsscheibe (Bild)Wegen bis zu zehnfachem drehmoment größer im Durchmesser, resistenter gegen Wärme



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis