Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung






1946 VW Transporter-Vorläufer



Hatte schon Ferdinand Porsche eine solche Idee?

Noch immer ist die Firma der Gebrüder Pon für den Generalimport vom VAG-Fahrzeugen in die Niederlande verantwortlich. Und das schon eine lange Zeit. Die ersten Kontakte gehen auf das Jahr 1939 zurück und die Niederlande sind seit 1947 das erste Exportland für VW.

Und was hat das mit dem VW-Transporter zu tun? Eine ganze Menge, denn einer der beiden Pon-Brüder ist es, der die Idee eines Transporters auf Basis der Käfer-Technologie zunächst mit wenig Erfolg den Briten und dann mit mehr Erfolg in langen Gesprächen dem ersten VW-Direktor Heinrich Nordhoff unterbreitet (Bild 2). Natürlich ist er, wie bei beinahe jeder guten Idee - nicht der alleinige Urheber.

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946 existieren im Werk Vehikel (Bild oben), die Transportaufgaben übernehmen müssen, weil das von der britischen Besatzungsmacht ausgeliehene Transportgeschirr bei deren Rückzug mitgenommen wurde, und durch die Suche nach einem Transporter innerhalb des Werkes zustande gekommen sind. Auf das Chassis des VW-Käfers wird von vorne bis zum Motor hinten eine beladbare Fläche geschraubt. Über dem Motor sind eine Sitzbank und ein Lenkrad mit Verbindung zu den Vorderrädern befestigt.

Ben Pon stellt das Fahrzeug niederländischen Zulassungsbehörden vor, scheitert aber an deren Meinung, der Fahrer sollte vor und nicht hinter der Ladung platziert sein, um mehr Überblick zu haben. Daraufhin entwickelt Ben Pon die Idee, den Platz für den/die Fahrer/in ganz nach vorne vor die Vorderräder zu verlegen. Es ist die Grundidee des T1. Ferdinand Porsche hat sie wohl schon früher gehabt, aber in der Nachkriegszeit und bei ohnehin vorhandenen Geschäftsbeziehungen erhebt man dort keine Ansprüche.

Die Skizze oben im Bild 2 ist 1947 bei einem Besuch im Hauptquartier des britischen Militärs in Minden entstanden, als Pon seine geänderte Vision vorstellt. Es wird aber noch bis Ende 1948 dauern, ehe man damit beginnen wird, diese in die Tat umzusetzen. Voraussetzung ist die Installation einer zivilen Geschäftsführung mit Heinrich Nordhoff an der Spitze. Auch wird die Währungsreform Mitte 1948 eine Rolle gespielt haben, weil sie deutlich mehr Kaufkraft verspricht. 08/12

Impressum