Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder






1973 VW Scirocco I



Er ist sogar noch etwas älter als der unter dem Blech baugleiche Golf, denn er hat vor diesem das Licht der Welt erblickt. Der Designer Giorgetto Giugiaro ist an seiner Form noch stärker beteiligt als an der des Golf. Fast gleichzeitig gibt es eine Studie auf Basis des Audi 80. Die eckige Keilform ist typisch für den Stil des Designers zu jener Zeit. Alle Scirocco-Modelle werden bei Karmann gebaut.

Der Name stammt von einem nordafrikanischen Wüstenwind. Ursprünglich ist er für den Golf parallel zum kurz vorher erscheinenden Passat (Winde zwischen Äquator und Wendekreisen) vorgesehen, doch es kommt anders. Die schnittigere Version klaut nicht nur den Namen, sondern auch im Laufe seiner Entwicklung stets die besten Ausstattungsvarianten.

So finden sich die leistungsschwächeren Motoren erst nach und nach im Scirocco wieder. Trommelbremsen an der Vorderachse kommen bei ihm nie vor. Klar, der Golf muss besonders kostengünstig sein, während das schicke Coupe sich potentere Käuferschichten erschließt. Nicht ganz zu dieser Position allerdings passt die Tatsache, dass so wenige Exemplare übrig geblieben sind. Fahren Sie einmal zu einem VW-Treffen ...









Sidemap - Kfz-Technik Impressum E-Mail Sidemap - Hersteller