Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Deutschland 1
Video Deutschland 2
Video Deutschland 3
Video Deutschland 4
Video Deutschland 5

Video VW
Video VW-Videos

Video VW Geschichte 1
Video VW Geschichte 2
Video VW Geschichte 3
Video VW Geschichte 4
Video VW Geschichte 5
Video VW Geschichte 6
Video VW Geschichte 7
Video VW Geschichte 8
Video VW Geschichte 9
Video Austausch-Ersatzteile
Video Wolfsburg 2015

Video 2003 Race Touareg
Video 2015 Transporter T6
Video 2015 Golf TSI Blue Motion
Video 2015 Touran
Video 2015 Sharan
Video 2015 Caddy
Video 2015 Cross Coupe
Video 2014 Polo GTI
Video 2014 Golf Alltrack
Video 2014 Golf GTE
Video 2014 Passat
Video 2014 Touareg
Video 2014 Scirocco
Video 2014 T5 California
Video 2014 Golf R
Video 2014 T-ROC
Video 2014 e-Golf
Video 2014 Twin-up!
Video 2014 Taigun
Video 2014 Polo
Video 2013 E-up!
Video 2013 Golf Sportsvan
Video 2013 Golf Variant
Video 2013 Golf GTD
Video 2013 Golf Blue Motion
Video 2013 XL 1
Video 2013 Erdgasbetrieb
Video 2013 Ende T2 aus Brasilien
Video 2012 Golf 7 GTI
Video 2012 Cabrio GTI
Video 2012 Crafter Facelift
Video 2012 Messeaufwand
Video 2012 Golf 7
Video 2012 Golf 7 - Entwicklung
Video 2012 M. Querbaukasten
Video 2012 Motorentechnologie
Video 2012 CC
Video 2011 Tiguan
Video 2011 up!
Video 2011 up!-Motor
Video 2011 Golf Blue Motion
Video 2011 Beetle
Video 2011 Golf Cabrio
Video 2011 Jetta
Video 2010 Caddy
Video 2010 Dreizyl.-Diesel
Video 2010 Touareg
Video 2010 Amarok
Video 2010 Sharan
Video 2010 Passat
Video 2010 Touran
Video 2010 T5 Facelift
Video 2009 TDI 1,6
Video 2009 Multivan
Video 2009 Polo
Video 2008 Passat CC
Video 2008 Golf 6
Video 2008 Scirocco
Video 2007 Tiguan
Video 2006 Eos
Video 2006 Crafter
Video 2005 Polo GTI
Video 2005 Passat B6
Video 2005 Fox
Video 2004 Golf Plus
Video 2004 Golf 5 GTI
Video 2003 Golf 5
Video 2003 Touran
Video 2003 New Beetle Cabrio
Video 2003 Sharan
Video 2003 Transporter T5
Video 2003 Caddy
Video 2002 Golf R 32
Video 2002 Touareg
Video 2002 1-L-Auto
Video 2001 Phaeton
Video 2001 3-L-Lupo
Video 2001 Polo 4
Video 2001 Passat W8
Video 1999 Studie Heck
Video 1999 Studie Front
Video 1998 Golf Cabrio
Video 1998 New Beetle 1
Video 1998 New Beetle 2
Video 1998 Golf 4
Video 1998 Lupo
Video 1996 Passat B5
Video 1994 Polo 3
Video 1993 Golf 3 Cabrio
Video 1993 Golf Stromer
Video 1992 Golf GTI 3
Video 1992 Golf 3
Video 1992 Der letzte T3
Video 1990 Motor zerlegt
Video 1990 Transporter T4
Video 1989 Taro
Video 1988 Corrado
Video 1988 Passat B3
Video 1985 Polo G40
Video 1985 Golf GTI 2
Video 1985 Transporter Syncro
Video 1983 Golf 2
Video 1981 Santana
Video 1981 T3 (Dieselmotor)
Video 1981 Scirocco 2
Video 1981 Polo
Video 1980 Passat B2
Video 1979 Jetta
Video 1979 Iltis
Video 1979 Transporter T3
Video 1978 Golf 1 Cabrio
Video 1976 Erster Dieselmotor
Video 1976 Golf GTI
Video 1975 Polo
Video 1975 LT
Video 1974 Golf 1
Video 1974 Scirocco 1
Video 1973 Käfer Motor
Video 1973 412
Video 1973 Passat B1
Video 1972 Transporter T2
Video 1971 SP
Video 1970 K70
Video 1970 Buggy
Video 1969 181
Video 1969 VW-Porsche
Video 1968 Käfer
Video 1968 411
Video 1967 Transporter T2
Video 1967 T2 Technik
Video 1966 Käfer
Video 1965 Käfer
Video 1964 Käfer
Video 1964 Fridolin
Video 1963 Käfer
Video 1963 Typ 3
Video 1962 Käfer
Video 1962 Karmann Typ 34
Video 1957 Kaefer - USA
Video 1956 Käfer
Video 1955 Baubeginn Werk Hannover
Video 1955 Karmann Ghia
Video 1954 Beutler Käfer
Video 1952 Kaefer Stoll Coupé
Video 1952 Campingwagen T1
Video 1951 Samba Bus
Video 1951 Export Käfer
Video 1951 Krankenwagen T1
Video 1950 Export Käfer
Video 1950 Typ 2 T1
Video 1950 Technik T1
Video 1949 Käfer Cabrio
Video 1949 Käfer Cabrio
Video 1947 Käfer Spezialversion
Video 1946 Typ 2 Vorläufer
Video 1943 Schwimmwagen
Video 1941 Kommandeurswagen
Video 1940 Kübelwagen
Video 1938 Cabrio Prototyp
Video 1938 VW Typ 60
Video 1937 Vorserie
Video 1936 Prototyp
Video VW Käfer
Video Käfer Cabrio (geschl)
Video Käfer Cabrio (offen)
Video Käfer Wartungsplan
Video Käfer Schaltplan
Video Käfer Motor 1
Video Käfer Motor 2
Video Käfer Motor 3
Video Käfer Technik
Video Käfer Motortechnik 1
Video Käfer Motortechnik 2
Video Käfer Triebwerk
Video Käfer Getriebe
Video Käfer Radaufh., Bremsen
Video Käfer Pendelachse

Video Fahrzeugdaten



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

VW Polo 1975







VW Polo
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum895 cm³ (69,5 mm * 59,0 mm)
Verdichtung8,0 : 1 (Normalbenzin)
MotorsteuerungOHC (Schlepphebel)
GemischaufbereitungEinfachvergaser, Choke
SchmierungZahnrad-Sichelpumpe
Drehmoment61 Nm bei 3500/min
Leistung29 kW (40 PS) bei 5900/min
BauartFrontmotor (quer) mit Frontantrieb
GetriebeViergang - voll synchronisiert
Radstand2.335 mm
Aufhängung vornMcPherson-Federbeine
Aufhängung hintenKoppellenkerachse
Bremsen v/hTrommeln
BremskreisaufteilungDiagonal mit neg. Lenkrollradius
LenkungZahnstange ohne/mit Dämpfer
Räder5.50 x 12
Länge3.512 mm
Breite1.560 mm
Höhe1.344 mm
Tankinhalt36 Liter
Gepäckraum285/900 Liter
Zuladung415 kg
Leergewicht685 kg + Fahrer/in
Höchstgeschwindigkeit132 km/h
Baujahr1975
SonderausstattungBremskraftregler


Das könnte eine Lektion fürs Leben sein. Wann immer man etwas Neues beginnen möchte, erst einmal anfangen. Nicht lange konzipieren. Der Feinschliff kommt später. Für das VW-Werk war die Situation damals schwierig. Nach dem Golf brauchte man dringend ein Einstiegsmodell. Also griff man auf den Audi 50 zurück, verpasste ihm zusätzlich einen 900-cm³-Motor und eine abgespeckte Ausstattung und bot ihn zu einem vergleichsweise günstigen Preis an.

Alle möglichen Geistesblitze blieben dem Nachfolger vorbehalten. Und wenn man sieht, was aus dem Aschenputtel geworden ist, eine völlig eigenständige Modellreihe. Er hat sogar das Modell überlebt, von dem er abstammt. Manchmal lohnt es sich, einfach mit etwas zu beginnen, auch wenn die Konkurrenten schmunzeln.

Interessant ist nicht nur dass, sondern vielleicht auch wie abgespeckt wurde. Ob der 0,9-Liter-Motor wirklich günstiger zu produzieren war, darf herzhaft bezweifelt werden. Motorblock und Zylinderkopf blieben erhalten. Nur die Kurbelwelle wurde im Hub um 13 mm geändert und die Kompressionshöhe der Kolben um den entsprechenden Betrag von 6,8 mm erhöht. So blieb die Verdichtung in etwa erhalten. Zum Ansaugrohr mit kleinerem Ansaugquerschnitt kam ein Vergaser nunmehr mit Chokezug.

Auch das Fahrwerk kommt nahezu unverändert vom Audi 50. Nur gibt es an der Vorderachse abzüglich vom Nachlauf noch einen kleinen Versatz der Schwenkachsen nach hinten. Das verringert etwas die Rückstellkräfte der Lenkung, macht sie leichtgängiger, behält aber trotzdem die Veränderung des Sturzes in Kurven bei. In seiner Grundeinstellung kann er nicht verändert werden. Zusätzlich wird der Anschlag der Federung bei maximaler Belastung durch Anschlagpuffer verbessert.

Es gibt ihn anfangs nur mit 900 cm³ und in 'Ozeanblau'. Sein Gaspedal ist im Prinzip eine Drahtschlinge und die Türen werden von innen mit einer Art Pappe verkleidet. Teppichboden, feinere Sitzbezüge und eine zweite Geschwindigkeit für Gebläse und Scheibenwischer gibt es nur in der L-Ausstattung, die nach außen hin durch Zierleisten glänzt. Der feinste Unterschied: Auch die Stoßstangen sind hier verchromt, während das Basismodell mit mattsilber gefärbten ohne Gummileiste auskommen muss.

VW Polo
Hubraum895/1092/1092 cm³
(69,5 mm * 59,0/72,0 mm)
Verdichtung8,0/8,0/9,5 : 1/Superbenzin (60 PS)
GemischaufbereitungEinfachvergaser, Choke/Startautomatik
Drehmoment61/75/83 Nm bei 3500/min
Leistung29/37/44 kW (40/50/60 PS)
Nenndrehzahl5900/5900/6000/min
Aufhängung hintenKoppellenkerachse, Stabilisator (60 PS)
Bremsen v/hScheiben/Trommeln, Bremskraftregler (ab 50 PS)
Räder135 SR 13 / 145 SR 13
Höchstgeschwindigkeit132/142/152 km/h
Baujahrab 1976

Mit dem heutigen Polo darf man den ersten nicht vergleichen. Der hat nämlich nicht nur den Nachteil der frühen Entwicklung, sondern auch noch den seines Alters, egal wie gut die Teile aufgearbeitet wurden. So wirkt er dann rappelig und unexakt. Obwohl es sich im Prinzip um die gleiche Bauart handelt, kann man die Entwicklung bis heute kaum fassen. Allerdings tut ihm das erste Video unten mit dem dort genannte Verbrauch von durchschnittlich 10 Liter/100km Unrecht. 04/15




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung