Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung






2017 VW Polo





42 Jahre ist er schon auf dem Markt, 14 Millionen Mal verkauft. Er ist inzwischen über einen halben Meter gewachsen und hat sogar den Golf 4 schon in Sachen Radstand erreicht. Nach acht Jahren hat man die vorherige fünfte Generation für überholungsbedürftig gehalten.

Gegenüber dieser ist er also wieder länger und breiter geworden, allerdings ein klein wenig niedriger. Beim Gepäckraum schlägt er sogar den aktuellen Golf. Noch 2017 wird es neben TSI und TDI einen neuen Erdgas-Motor mit Turbo-Aufladung (TGI) geben.

Alle Diesel mit SCR-Abgasreinigung

So besonders viel wagt das Design nicht, z.B. Sicke durch die Türgriffe gab es schon häufiger, hinten umlaufende Kante auch. Die Front hingegen scheint mit ihrer Korrespondenz zwischen Licht und Querstäben gelungen. Hinten hat man, vermutlich aus Kostengründen, wieder recht geschickt vermieden, die Heckklappe für die Rückleuchten zu nutzen.


Displays von 6,5 bis 8 Zoll

Innen glänzt der Polo durch ein wesentlich ruhigeres und ansehnliches Armaturenbrett. Auch die unmittelbaren Instrumente sind digitalisiert. Fraglich, ob das auch in der Basisausführung so ist. Mit Stolz präsentiert man fast alle möglichen Assistenzsysteme. Der GTI unten wird gleich mit präsentiert. 06/17




Impressum