Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung






VW Campingwagen T1



Die Firma Westfalia hat auch in der Mitte des vorigen Jahrhunderts schon eine lange Tradition im Umbau von Alltagsfahrzeugen zu Campingmobilen. Warum den Verantwortlichen dort der Start des Transporters von VW als mögliche Quelle für neue Kunden entgangen ist, bleibt ein Rätsel. So bringt erst ein Amerikaner durch einen Umbauauftrag die Verantwortlichen in Rheda-Wiedenbrück auf die Spur.

Westfalia: Erfinder der Kugelkopf-Anhängerkupplung

Das Ergebnis ist eine 'Box', die 1952 vorgestellt wird und damit aus dem T1 ein Wohnmobil zunächst noch ohne Vorzelt macht. Immerhin bildet ein Dachträger die zweite Ausbaustufe, vom dem sich ein Vordach ausziehen lässt, schon so rot-weiß gestreift wie wenig später das Vorzelt. Die Sitzgelegenheiten innen lassen sich umfunktionieren. 1,83 Meter Länge reichen wohl für die meisten Paare als Doppelbett aus.

Natürlich ist diese Box so gedacht, dass man sie Sonntagabends oder am Ende des Urlaubs schnell wieder ausbaut. Wer kann sich zu der Zeit schon einen Wagen nur für den Urlaub leisten. Während der Woche versieht der T1 wie gewohnt Dienste in einem Handwerkbetrieb. Allerdings sind wirkliche Fernreisen angesichts der massiven Werkstattbegleitung (alle 2500 bzw. 5000 km) auch ab 1960 nicht leicht zu verwirklichen. 08/12


Impressum