E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Japan 1
Japan 2
Japan 3
Japan 4

Toyota
Lexus

Toyota 1
Toyota 2
Toyota 3
Toyota 4
Toyota 5
Geschichte (kurz)
Hybrid-Prinzip
Brennstoffzellentechnik

2016 Prius
2016 RAV4
2016 RAV4 Hybrid
2015 Hilux
2015 Auris
2014 Yaris
2014 TS 040 Hybrid
2014 Mirai - FCV
2014 Aygo
2014 50 J. Corolla
2014 Land Cruiser
2013 RAV4
2013 i-Road
2012 Aygo
2012 Prius Plug-in
2012 GT86
2011 Hilux
2010 Verso S
2010 Auris
2009 Land Cruiser
2009 Avensis
2009 Verso
2008 IQ
2006 RAV4
2005 Aygo
2003 Prius II
2000 Avalon
2000 MR 2
1999 Celica
Hybridantrieb 1
Hybridantrieb 2
MOST-Bus
1994 RAV4
1993 Supra
1989 Celica
1986 Supra
1982 Celica Supra
1980 Celica
1979 Crown
1978 Celica TA 40
1977 Cressida RX 30
1976 Celica
1971 Crown
1965 Sports 800
1962 Crown
1936 AA Sedan



  Toyota RAV4 Hybrid




Toyota RAV4 Hybrid
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum (Bohr. * Hub)2.494 cm³ (90,0 mm * 98,0 mm)
Verdichtung12,5 : 1 (Benzin)
MotorsteuerungDOHC, 4 Ventile pro Zylinder, Ein- und Auslasssteuerung, Atkinson
Drehmoment206 Nm bei 4.400-4.800/min
Leistung114 kW (155 PS) bei 5.700/min
E-Drehmoment v/h270/139 Nm
E-Leistung v/h105/50 kW (143/68 PS)
BatterieNickel-Metallhydrid, 245 V, 1,6 kWh
CO2-Emission115/116*** g/km
BauartFrontantrieb, quer, elektrischer Hinterradantrieb (optional)
GetriebeStufenlos
Radstand2.660 mm
Wendekreis10.600-12.000 mm
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenDoppelquerlenker
BremsenScheiben, vorn innenbelüftet
Räder225/65 R 17 - 235/55 R 18
Länge4.605 mm
Breite1.845 mm
Höhe1.675/1.705** mm
cW-Wert0,34 - 0,36
Laderaum501-1.054 Liter
Tankinhalt56 Liter
Zuladung485-580 kg
Leergewicht1.690-1.785/1.625-1.720* kg
Anhängelast750/1.650 / 750/800* kg
Höchstgeschwindigkeitca. 180 km/h
Bauzeitab 2016
*Frontantrieb **Dachreling ***2WD

Von rein elektrischem Fahren kann keine Rede sein.

Im Grunde kehrt Toyota mit der hier eingebauten Hochvoltbatterie der Hybridtechnik etwas und der PlugIn-Technik vollkommen den Rücken. Wer erwartet hatte, dass sich einer der ältesten Entwickler auf diesem Gebiet nun den Lithium-Ionen-Batterien zuwenden und immer noch mehr elektrische Energie an Bord nehmen würde, muss sich inzwischen vom Gegenteil überzeugen lassen.

Wirklich der erste Hybridantrieb in diesem Segment?

Neu für ein SUV ist eigentlich nicht so sehr der Hybridantrieb als vielmehr die Wählbarkeit zwischen Zwei- und Vierradantrieb. Da kann der elektrische Heckantrieb im 4WD natürlich nur in bestimmten Situationen helfen, weil eben die Batterie so knapp bemessen ist. Insgesamt vorteilhaft ist natürlich der reativ geringe Preisunterschied zwischen RAV4 mit Verbrenner und Hybrid.

Hybridantrieb für Sparsame ...

Es ist ein Rückschritt zum Prius II mit seiner geringen rein elektrischen Reichweite von 1 bis vielleicht 3 Kilometern. Immerhin bleibt der Verbrennungsmotor bis ganz knapp bis zu 50 km/h ausgeschaltet, 20 km/h mehr als beim Prius II. Ansonsten erspart man sich mit der zusätzlichen E-Technik hier den Weg des Drehmoments zur Hinterachse. Außerdem kann sie helfen, die durch Atkinson-Sparsamkeit bloßgelegten Schwächen des Verbrenners zu verdecken und sich beim Rangieren, bei Stau und durch sein erhöhtes Gewicht bei der Anhängelast nützlich zu machen.

Toyota setzt vermutlich wirklich mehr auf Wasserstoff-Technik ...

Die Vorstellung des Hybridmodells nutzt der Hersteller für ein Facelift, in diesem Fall schon zweieinhalb Jahre nach Modellwechsel. Es betrifft das Frontdesign mit LED-Technik in den Scheinwerfern und hinterlässt hinten noch deutlichere Spuren mit einer neuen Stoßfläche, stärker designte Rückleuchten und mehr Hilfe beim Öffnen der Heckklappe. Von den neuen Assistenten ist dem Hersteller besonders die für alle Modelle vorgesehene Kollisionsvermeidung bei geringen Geschwindigkeiten erwähnenswert.

Wieder ein SUV mit 360°-Rundumsicht

Das letzte Video unten zeigt den wirklich hilfreichen 360°-Überblick, den Toyota Vogelperspektive (birds-eye) nennt. Sie können dort auch ein wenig mehr von der Sensorik erkennen. Und zum Schluss: Mindestens eine dieser nicht mehr ganz neuen Mattfarben macht das Auto noch attraktiver. 04/15

Toyota RAV4
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum, (Bohr. * Hub)
Verdichtung
Motorsteuerung
Aufladung
Gemischbildung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontmotor, quer, Allradantrieb, Frontantrieb (nur 2,0 D)
Getriebe
Radstand2.660 mm
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenDoppelquer-, Längslenker
LenkungZahnstange, Servo
BremsenScheiben, vorn innenbelüftet
Räder225/65 R 17 - 235/55 R 18
Wendekreis10.600-11.400 mm
Länge4.570 mm
Breite1.845 mm
Höhe1.660 mm
cW-Wert0,314-0,323
Tankinhalt60 Liter
Ladevolumen547-1.167 Liter
Zuladung
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis (2015)
Baujahrab 2013
*Allradantrieb (50 kg) 1.700-2.000 €, *Stufenlose Automatik (30 kg) 1.800 €


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis