E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Renault
Alpine
Dacia

Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5

2016 Scenic
2015 Talisman
2015 Kadjar
2014 Trafic
2014 EOLAB
2014 Espace
2014 Renault
2014 Twingo
2014 Megane
2013 Koleos
2013 Captur
2013 Scenic
2012 Twizy ZE
2012 Fluence ZE
2012 Twingo
2011 Kangoo
2011 Lotus Renault
2010 Megane CC
2008 Vierradlenkung
2007 Twingo
2007 Laguna
2004 Modus
2004 Twingo
2003 Megane Cabrio
2003 Scenic
2003 Megane
2001 Avantime
1996 Mégane Scénic
1993 Twingo
1986 Alpine V6 GT
1973 Alpine A 310
1972 Renault 5
1969 Alpine A 1600
1970 Renault 12
1967 Alpine A 110
1967 Renault 10
1965 Renault 16
1962 Renault 8
1961 Renault 4
1958 Caravelle
1956 Dauphine
1947 Renault 4 CV
1939 Juvaquatre
1934 Nervasport ZC4
1934 Celtaquatre
1922 LN
1914 Taxi
1910 Renault
Renault GP 1906
1904 Renault
1903 Renault
1901 Renault
1900 Renault









Renault Twingo
MotorbauartReihen-Vierzylinder
Hubraum, Bohr. * Hub1149 cm³ (69,0 mm * 76,8 mm)
Kurbelwelle5-fach gelagert
Verdichtung9,5 : 1
MotorsteuerungSOHC
GemischbildungMehrpunkt-Einspritzung
Kühlung5 Liter
Schmierung4 Liter (incl. Filter)
Leistung44 kW (60 PS) bei 5250/min
BauartFrontantrieb, quer
GetriebeManuell-Fünfgang
Radstand2347 mm
Aufhängung vornMcPherson-Federbeine
Aufhängung hintenVerbundlenker
LenkungZahnstange, Servo, elektrisch
BremsenScheiben/Trommeln
Räder155/70 R 13 (5,5")
155/65 R 14 (5,5" ET 36)
Länge3433 mm
Breite1630 mm
Höhe1423 mm
Gepäckraum168/1096 Liter
Tankinhalt40 Liter
Leergewicht850 kg + Fahrer(in)
Zuladung380 kg
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Bauzeit1993 - 2004

Minivan wird er bei seinem ersten Auftritt genannt. Damit will Renault eine neue Fahrzeugkategorie entdeckt haben. Darunter sollen sehr kurze, aber nicht unbedingt flache Autos fallen, die kaum Motorhaube zeigen, sondern deren Dachlinie noch über dem Motor bedingt. Wenn dann noch ein Steilheck hinzukommt und der Motorraum keine Lücken aufweist, wundert man sich, wie viel Innenraum auf knapp dreieinhalb Meter Länge entsteht.

Nachteil der Geschichte, Renault bietet den Wagen in den ersten Jahren mit nur einem Motor an, weil die anderen aus der Modellpalette nicht hineinpassen. Aber was hat man von viel Luft im Motorraum außer beim Chrashtest. Unter dem Strich bleibt ein sparsames Auto, das für ein solches Leichtgewicht in seltener Weise gute Fahr- mit Federungseigenschaften verbindet.

Dafür sind die Bremsen empfindlich gegen Fading. Mehr als unschön, aber wer sein Fahrzeug kennt, fährt eben unmittelbar nach einer Gewaltbremsung deutlich vorsichtiger. 08/09



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis