E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Renault
Alpine
Dacia

Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5

2016 Scenic
2015 Talisman
2015 Kadjar
2014 Trafic
2014 EOLAB
2014 Espace
2014 Renault
2014 Twingo
2014 Megane
2013 Koleos
2013 Captur
2013 Scenic
2012 Twizy ZE
2012 Fluence ZE
2012 Twingo
2011 Kangoo
2011 Lotus Renault
2010 Megane CC
2008 Vierradlenkung
2007 Twingo
2007 Laguna
2004 Modus
2004 Twingo
2003 Megane Cabrio
2003 Scenic
2003 Megane
2001 Avantime
1996 Mégane Scénic
1993 Twingo
1986 Alpine V6 GT
1973 Alpine A 310
1972 Renault 5
1969 Alpine A 1600
1970 Renault 12
1967 Alpine A 110
1967 Renault 10
1965 Renault 16
1962 Renault 8
1961 Renault 4
1958 Caravelle
1956 Dauphine
1947 Renault 4 CV
1939 Juvaquatre
1934 Nervasport ZC4
1934 Celtaquatre
1922 LN
1914 Taxi
1910 Renault
Renault GP 1906
1904 Renault
1903 Renault
1901 Renault
1900 Renault



Renault   Renault Trafic



Renault Trafic
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum - (Bohrung * Hub)1598 cm³ (80,0 mm * 79,5 mm)
Verdichtungsverhältnis15,4 : 1 (Diesel)
Aufladung
MotorsteuerungDOHC, 4 Ventile je Zyl.
GemischbildungDirekteinspritzung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
Getriebe6-Gang, manuell
BauartFrontantrieb, quer
Radstand3.098/3.498 mm
Wendekreis11.800-12.400 mm
LenkungZahnstange, Servo
BremsenScheiben, vorn innenbelüftet, ABS, ESP
Räder205/65 R 16 - 215/65 R 16 C
Länge4.999/5.398 mm
Breite1.956/2.283 mm
Höhe1.971/2.465 mm
Laderaum5.200-7.200 Liter
Tankinhalt80 Liter
Zuladung1.000-1.200 kg*
Leergewicht1661 kg inkl. Fahrer/in
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis
Bauzeitab 2014
+200 kg: ca. 650 €, **incl. Mehrwertsteuer


Von vorne gesehen hat sich die dritte Generation seit 1980 deutlich verändert, was bei so einem Kasten natürlich nicht einfach ist. Hinten sind die beiden vertikalen Ausbuchtungen links und rechts an den Außenseiten geblieben. Auf dem Dach vorn wiederum ist der kleine Buckel vorn weggefallen. Insgesamt ist das Fahrzeug ein erfreulicherer Anblick.

Es gibt zwei Höhen und zwei Radstände, von denen der längere zwischen ca. 800 und 1500 € kostet, je nach Ausstattungsniveau. Für den Kombi ist der längere Radstand unwesentlich teurer. Das Hochdach muss beim Kastenwagen mit 1071 € bezahlt werden, egal ob kurz oder lang.

Es gibt den Trafic mit Doppelkabine, ohne dass er sich von außen sichtbar verändert. Dann ist einfach die Wand hinter den vorderen Sitzen hinter der nächsten Sitzreihe und der Laderaum entsprechend kleiner. Zusätzlich gibt es dann für diese Sitzreihe Schiebefenster links und rechts, mit insgesamt über 3.500 € nicht ganz billig.

Auch innen ist der Trafic schöner geworden, weg vom Nutzfahrzeug-Image. Instrumentierung und Verkleidung auch der Türen (Bild 14) sind eher der Pkw-Klasse zuzuordnen. Bild 15 zeigt die Möglichkeit, vom Fahrersitz aus über den Innenspiegel der Sonnenblende zusätzlich nach hinten zu schauen.

Die etwas spärliche Komfort-Ausstattung für über 500 € sollte man sich genauer anschauen. Allerdings kann man in der Basis-Ausstattung des Kastenwagens keinen Beifahrer-Airbag zukaufen. Nur beim Kombi gibt es ihn serienmäßig, auch bei Opel. 01/15

Beim Schwestermodell Opel Vivaro finden Sie mehr Information.

Interessant ist auch die Herstellung des Trafic (Video 4-6).




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis