E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Renault
Alpine
Dacia

Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5

2016 Scenic
2015 Talisman
2015 Kadjar
2014 Trafic
2014 EOLAB
2014 Espace
2014 Renault
2014 Twingo
2014 Megane
2013 Koleos
2013 Captur
2013 Scenic
2012 Twizy ZE
2012 Fluence ZE
2012 Twingo
2011 Kangoo
2011 Lotus Renault
2010 Megane CC
2008 Vierradlenkung
2007 Twingo
2007 Laguna
2004 Modus
2004 Twingo
2003 Megane Cabrio
2003 Scenic
2003 Megane
2001 Avantime
1996 Mégane Scénic
1993 Twingo
1986 Alpine V6 GT
1973 Alpine A 310
1972 Renault 5
1969 Alpine A 1600
1970 Renault 12
1967 Alpine A 110
1967 Renault 10
1965 Renault 16
1962 Renault 8
1961 Renault 4
1958 Caravelle
1956 Dauphine
1947 Renault 4 CV
1939 Juvaquatre
1934 Nervasport ZC4
1934 Celtaquatre
1922 LN
1914 Taxi
1910 Renault
Renault GP 1906
1904 Renault
1903 Renault
1901 Renault
1900 Renault



Motor]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31001.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31003.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31005.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31007.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31009.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31011.jpg|]"+ "Hersteller/Renault/RenaultAlpineA31013.jpg|]"+ "");


Renault Alpine A 310
MotorV-Sechszylinder (90°)
Hubraum (Bohrung * Hub)2664 cm³ 88,0 mm * 73,0 mm)
ZylinderblockAlu mit nassen Laufbuchsen
ZylinderkopfEin- und Auslass auf versch. Seiten
Verdichtung10,1 : 1
Motorsteuerung2 * OHC, Kette, Kipphebel
Ventile2 je Zylinder
GemischaufbereitungEinfach- und Doppelvergaser
Drehmoment204 Nm bei 3500/min
Leistung110 kW (150 PS) bei 6000/min
BauartHeckmotor (längs) mit Heckantrieb
GetriebeFünfgang
Radstand2110 mm
Wendekreis.htm9.950 mm
Aufhängung v/hDoppel-Querlenker
LenkungZahnstange
Bremsen v/hScheiben, innenbelüftet
Reifen v/h190/55 VR 340 TRX /
220/55 VR 365 TRX
Länge4.250 mm
Breite1.650 mm
Höhe1150 mm
Tankinhalt62 Liter
Zuladung300 kg
Leergewicht1.040 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Bauzeit1971 - 1985
Kaufpreis31.975 DM
Elektrik12 V/ 50 Ah

Das Auto schleppt noch Kompromisse mit sich. So z.B. der flüssigkeitsgekühlte V6 im Heck. Sicher, der hat auch einen Zylinderblock aus Aluminium (mit GG-Laufbuchsen), aber ein ziemlicher Hebelarm ist das trotzdem. Immerhin hat man die altmodische Pendelachse ersetzt. Und wenn das Fahrwerk korrekt eingestellt ist, soll der Wagen Kurven und schnelle Geraden meistern.

Das Triebwerk ist natürlich fast das Gegenteil früherer Alpine-Technik, viel Hubraum und mehr auf Elastizität ausgelegt. Es ist eine Gemeinschaftsentwicklung zwischen Volvo, Peugeot und Renault. Ungewöhnlich die registerartige Anordnung je eines Einfach- und Doppelvergasers. Immerhin sorgt es zusammen mit einem günstigen cW-Wert und wieder einmal besonders geringer Höhe der Karosserie für ansprechende Fahrleistungen, obwohl sie auch die der Vorgänger nicht toppen können.

Es soll eben alles ein wenig komfortabler sein. Deshalb sorgt eine zusätzliche Scheibe nach hinten für Geräuschisolation. Allerdings ist für Gepäck immer noch wenig Platz, bei Mitnahme von zwei Kindern gar keiner. Man hat es trotz Falt-Reserverad mit Kompressor nicht geschafft, für Gepäck noch Platz zu schaffen. Auch muss die vordere Haube zum Tanken geöffnet werden.

Für solch einfache Lösungen ist das Auto zu teuer. So stammen die Sitze vom wesentlich preisgünstigeren R5 Alpine und man wirbt auch noch damit. Ein Hauptgrund für den hohen Kaufpreis dürfte die Fertigung in Handarbeit sein. Das bedeutet aber auch eine gehörige Nacharbeit bei der Beseitigung von Karosserieschäden, denn die Teile passen nicht auf Anhieb. Die Versicherungsprämie gibt den Kosten dann den Rest.

Trotzdem ist das Auto angenehm anzuschauen und im Gegensatz zu seinem Nachfolger hat es den Stil von Alpine gewahrt. Es ist immer noch ein kompaktes und wendiges Auto. Schließlich steht ein Porsche in manchen Urlaubsgebieten an jeder Ecke. Das passiert einem mit dem A 310 sicher nicht, besonders außerhalb Frankreichs. 12/13





kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis