E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5

Porsche
Ferdinand Porsche
Kurzgeschichte
Geschichte
2015 Mission E Concept
2015 911 Motor
2015 Boxster Spyder
2015 Cayman GT4
2014 911 Carrera GTS
2014 919 Hybrid
2014 Cayenne Hybrid
2014 Cayenne
2014 911 Targa
2014 50 Jahre 911-Motor
2013 911 GT 3
2013 Macan
2013 911 Turbo
2013 918 Spyder
2013 Cayman
2012 Boxster
2012 911 Cabrio
2011 911
2009 Boxster
2009 Panamera
2009 911 Turbo
2009 911 GT 3 RSR
2008 911 S Carrera Cabrio
2008 911 Targa 4
2006 911 Turbo
2006 911 GT 3 RS
2005 911 Turbo Coupe
2005 RS Spyder
2005 Cayman
2005 Boxster
2003 Carrera GT Motor
2003 Carrera GT
2002 Cayenne
2001 911 Carrera 4S
2000 Boxster
1999 6-Zyl.-Turbo
1999 6-Zyl.-Boxerm.
1997 Turbo Coupe
1997 911 GT 1
1993 911
1993 Turbo (Schnitt)
1991 968
1989 911 Speedster
1986 959
1984 928 Studie 50
1983 956 - 104
1981 924 Carrera GTS
1981 924 Carrera GTR
1981 944
1981 Flugmotor
1979 924 Turbo
1978 928
1977 911 930 Turbo
1977 935
1977 936 Le Mans
1976 924
1973 911 G-Modell
1973 Carrera RS
1973 911 Targa
1971 917 Rosa Schwein
1971 Sechszehnzylinder
1971 Targa
1970 911 S Typ 915
1969 VW-Porsche 914
1969 914 (Achtzylinder)
1969 911
1967 907 Kurzheck
1967 917
1967 911
1967 911 Targa
1966 Erste Crashtests
1966 906 Carrera 6
1966 911 S
1965 912
1964 911
1964 904 Carrera GTS
1964 904
1963 911
1963 911 Motor
1963 Elva
1960 356 B
1960 356B 2000GS Car.GT
1959 754
1959 356 B
1956 597 Jagdwagen
1956 356 Bremse
1956 356 Motor
1953 550 Spyder
1953 Fuhrmann-Motor
1950 356 SL
1948 Erster 356
1947 356 Vorbereitung
1947 Cisitalia
1922 Sascha-Wagen
1898 E-Mobil
1897 Lohner-Porsche
Motordaten


  Porsche Macan




Porsche Macan
MotorbauartV-Sechszylinder
Hubraum
AufladungTurbo, doppelt (Benziner)
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontmotor, längs, Allradantrieb
GetriebeSequentiell-Siebengang
Radstand2.807 mm
Aufhängung vornFünflenker
Aufhängung hintenTrapezlenker
Räder v/h235/60 R 18 (8")/ 255/55 R 18 (9")
235/55 R 19 (8")/ 255/50 R 19 (9")
Länge4.681 mm
Breite1.923 mm
Höhe1.624 mm
Gepäckraum500-1500 Liter
cW-Wert
Zuladung
Leergewicht
Tankinhalt
Höchstgeschwindigkeit
Baujahrab 2014
Kaufpreis57.930/79.826 Euro


Macan (indonesisch: Tiger)

Diesmal müssen Sie sich ein wenig gedulden, gilt es doch einem Künstler oder einer Künstlerin zu huldigen, der/die den Pressetext zum neuen Macan verfasst hat. Es ist ehrliche Hochachtung, denn dem gewöhnlichen Autojournalisten gelingen solche Texte der Bewunderung wohl nur ausnahmsweise, sind allerdings auch nicht unbedingt erwünscht.

Man vergisst regelrecht, dass es sich beim Macan im Prinzip um einen Audi Q5 handelt, aufbauend auf dem Modularen Längsbaukasten des VW-Konzerns. Doch die Porsche-Sprache legt Welten zwischen sich und solchen Begriffen auf dem Niveau von Kinderspielzeug.

Da avanciert ein SUV zur Sport-Ikone. Seine Wurzeln werden kurzerhand in die Sportwagen-Tradition von Porsche verlegt. An Fahrspaß mag man ja noch glauben, aber ob ein SUV so agil sein kann wie ein Sportwagen, 'breit und flach auf der Straße'?

Immerhin ist Porsche einen konsequenten Weg gegangen. Es gibt den Macan ausschließlich mit Allradantrieb und diesem phänomenalen Verteilergetriebe. Auch die Direktschaltung ist immer an Bord, was die Mittelkonsole um die zweifelhafte Attraktion eines Schalthebels ärmer macht.

Ganz nüchtern betrachtet ist dieser Porsche mit knapp 4,7 Meter Länge bei der Ladekapazität eines guten Kombis ganz schön schwer geraten. Zugegeben, es gibt reichlich Zuladung. Leider ist der cW-Wert auch nicht besser als beim Cayenne. Der muss dann noch mit der auch nicht gerade kleinen Querschnittsfläche multipliziert werden.


Ist das Gewicht noch sportwagenverdächtig?

Der Macan will zwar der günstigste Porsche sein, das gelingt ihm aber vermutlich erst richtig mit dem nächsten Modell des Cayenne, am besten, wenn der auch mit Direktschaltgetriebe zu haben sein wird. Im Moment liegen nur ca. 1500 Euro zwischen beiden Grundmodellen. Allerdings halst man sich mit 16,5 Zentimeter mehr Länge noch einmal weit über 500 kg auf. 11/13

Man darf auf den nächsten Q5 gespannt sein.



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis