E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5

Porsche
Ferdinand Porsche
Kurzgeschichte
Geschichte
2015 Boxster Spyder
2015 Cayman GT4
2014 911 Carrera GTS
2014 919 Hybrid
2014 Cayenne Hybrid
2014 Cayenne
2014 911 Targa
2014 50 Jahre 911-Motor
2013 911 GT 3
2013 Macan
2013 911 Turbo
2013 918 Spyder
2013 Cayman
2012 Boxster
2012 911 Cabrio
2011 911
2009 Boxster
2009 Panamera
2009 911 Turbo
2009 911 GT 3 RSR
2008 911 S Carrera Cabrio
2008 911 Targa 4
2006 911 Turbo
2006 911 GT 3 RS
2005 911 Turbo Coupe
2005 RS Spyder
2005 Cayman
2005 Boxster
2003 Carrera GT Motor
2003 Carrera GT
2002 Cayenne
2001 911 Carrera 4S
2000 Boxster
1999 6-Zyl.-Turbo
1999 6-Zyl.-Boxerm.
1997 Turbo Coupe
1997 911 GT 1
1993 911
1993 Turbo (Schnitt)
1991 968
1989 911 Speedster
1986 959
1984 928 Studie 50
1983 956 - 104
1981 924 Carrera GTS
1981 924 Carrera GTR
1981 944
1981 Flugmotor
1979 924 Turbo
1978 928
1977 911 930 Turbo
1977 935
1977 936 Le Mans
1976 924
1973 911 G-Modell
1973 Carrera RS
1973 911 Targa
1971 917 Rosa Schwein
1971 Sechszehnzylinder
1971 Targa
1970 911 S Typ 915
1969 VW-Porsche 914
1969 914 (Achtzylinder)
1969 911
1967 907 Kurzheck
1967 917
1967 911
1967 911 Targa
1966 Erste Crashtests
1966 906 Carrera 6
1966 911 S
1965 912
1964 911
1964 904 Carrera GTS
1964 904
1963 911
1963 911 Motor
1963 Elva
1960 356 B
1960 356B 2000GS Car.GT
1959 754
1959 356 B
1956 597 Jagdwagen
1956 356 Bremse
1956 356 Motor
1953 550 Spyder
1953 Fuhrmann-Motor
1950 356 SL
1948 Erster 356
1947 356 Vorbereitung
1947 Cisitalia
1922 Sascha-Wagen
1898 E-Mobil
1897 Lohner-Porsche
Motordaten


Porsche Cayenne





Porsche Cayenne 2014
Modelle
Motor
Hubraum
Verdichtung
GemischbildungDirekteinspritzung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontmotor. längs, Allradantrieb, Sperren
Getriebe8-Gang Wandlerautomatik
Aufhängung vornDoppelquerlenker
Aufhängung hintenMehrlenker
Bremsen v/hScheiben, innenbelüftet, 6/4 Kolben
Räder255/55 R 18 bis 295/35 R 21
Radstand2.895 mm
Länge4.855 mm
Breite1.939 mm
Höhe1.705 mm
cW-Wert0,36
Tankinhalt
Ladevolumen1728-1780 Liter
Zuladung
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis
Baujahrab 2014


Von vorn ist er vom Macan kaum zu unterscheiden, so sehr gleichen beide dem Familiengesicht. Die seitliche Fensterfront ist beim Macan nach hinten hin mehr gerundet. Da nimmt der Cayenne mehr Rücksicht auf hinten Sitzende, die Heckansicht des Cayenne hat mehr zu bieten. Da ist auch gegenüber dessen zweiter Generation noch einmal ein Fortschritt zu erkennen, was man für die Front so eigentlich nicht sagen kann.

Höchstwahrscheinlich, dass die große Ähnlichkeit aller Porsche gewollt ist, egal ob Sportwagen oder SUV. Der Aufpreis des Cayenne gegenüber seinen beiden Konzernbrüdern wird vermutlich auch wegen dem innewohnenden Überholprestige bezahlt. Hier entpuppt sich ein großer SUV als erfolgreicher Manager auf der Autobahn-Überholspur. Allerdings fesselt dieses gemeinsame Front-Design die Marke auch ein wenig für die Zukunft.

Den Cayenne gibt es seit 2002. Ausgeliefert hat man von der ersten Generation etwas weniger und von der zweiten etwas mehr als 300.000. Wer hätte gedacht, dass Porsche ein im Vergleich mit dem VW-Tuareg ziemlich baugleiches Fahrzeug knapp 600.000 Mal verkauft, wenn VW davon 750.000 absetzt? Immerhin ist der Tuareg schon im Grundpreis gut 15.000 Euro günstiger. Audi verkauft vom Q7 noch einmal gut 450.000, aber den erst seit 2005. Das sind, aufs Jahr bezogen, nur wenig mehr als bei Porsche.

Natürlich wird einem der Vergleich schwierig gemacht. So ist das Drehmoment des VW-Diesel deutlich niedriger angegeben als im Porsche. Gleichzeitig weist aber VW in einer Fußnote ein ähnliches Drehmoment beim Boosten aus. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Immerhin ist die Grundausstattung aufgewertet. Aber ansonsten ist der Unterbau gleich. Und wenn hier und da bei Porsche Aluminium statt Stahl verarbeitet sein sollte, das Leergewicht differiert um 7 kg.

Boxsterab 50.000 Euro
Caymanab 51.000 Euro
Macan Dieselab 58.000 Euro
Macan Benzinab 58.000 Euro
Cayenne Dieselab 66.000 Euro
Cayenne Benzinab 80.000 Euro
Panameraab 83.000 Euro
Panamera Hybridab 104.000 Euro
911ab 91.000 Euro
918ab 768.000 Euro

Schauen Sie sich die aktuelle (2014) Preisgestaltung an. Vielleicht erklärt sie, warum ausgerechnet das größte SUV mehr als die Hälfte aller Verkäufe bei Porsche ausmacht. Kein Wunder, dass man den Macan inzwischen nachgeschoben hat. Man dachte immer, Porsche sei ein Hersteller von Sportwagen. Tatsache ist, Porsche im VW-Konzern ist inzwischen mit Jeep bei Fiat/Chrysler vergleichbar, denn neben dem Newcomer Macan sind ja Panamera und 911 ebenfalls mit Allradantrieb lieferbar. 07/14

Warten auf die Preisunterschiede beim Hybrid-Modell ...


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis