E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5

Porsche
Ferdinand Porsche
Kurzgeschichte
Geschichte
2015 Boxster Spyder
2015 Cayman GT4
2014 911 Carrera GTS
2014 919 Hybrid
2014 Cayenne Hybrid
2014 Cayenne
2014 911 Targa
2014 50 Jahre 911-Motor
2013 911 GT 3
2013 Macan
2013 911 Turbo
2013 918 Spyder
2013 Cayman
2012 Boxster
2012 911 Cabrio
2011 911
2009 Boxster
2009 Panamera
2009 911 Turbo
2009 911 GT 3 RSR
2008 911 S Carrera Cabrio
2008 911 Targa 4
2006 911 Turbo
2006 911 GT 3 RS
2005 911 Turbo Coupe
2005 RS Spyder
2005 Cayman
2005 Boxster
2003 Carrera GT Motor
2003 Carrera GT
2002 Cayenne
2001 911 Carrera 4S
2000 Boxster
1999 6-Zyl.-Turbo
1999 6-Zyl.-Boxerm.
1997 Turbo Coupe
1997 911 GT 1
1993 911
1993 Turbo (Schnitt)
1991 968
1989 911 Speedster
1986 959
1984 928 Studie 50
1983 956 - 104
1981 924 Carrera GTS
1981 924 Carrera GTR
1981 944
1981 Flugmotor
1979 924 Turbo
1978 928
1977 911 930 Turbo
1977 935
1977 936 Le Mans
1976 924
1973 911 G-Modell
1973 Carrera RS
1973 911 Targa
1971 917 Rosa Schwein
1971 Sechszehnzylinder
1971 Targa
1970 911 S Typ 915
1969 VW-Porsche 914
1969 914 (Achtzylinder)
1969 911
1967 907 Kurzheck
1967 917
1967 911
1967 911 Targa
1966 Erste Crashtests
1966 906 Carrera 6
1966 911 S
1965 912
1964 911
1964 904 Carrera GTS
1964 904
1963 911
1963 911 Motor
1963 Elva
1960 356 B
1960 356B 2000GS Car.GT
1959 754
1959 356 B
1956 597 Jagdwagen
1956 356 Bremse
1956 356 Motor
1953 550 Spyder
1953 Fuhrmann-Motor
1950 356 SL
1948 Erster 356
1947 356 Vorbereitung
1947 Cisitalia
1922 Sascha-Wagen
1898 E-Mobil
1897 Lohner-Porsche
Motordaten


Porsche Boxster





Porsche Boxster
Hubraum, Bohr. * Hub
Verdichtung
Motorsteuerung2 * DOHC
GemischbildungSaugrohreinspritzung
KühlungFlüssigkeit
Drehmoment
Leistung
BauartMittelmotor, Hinterradantrieb
GetriebeManuell-Sechsgang, Sequentiell-Fünfgang
Radaufhaengung vornMcPherson
Radaufhaengung hintenMcPherson
LenkungZahnstange, Servo
BremsenScheiben, innenbelüftet
Radstand2.415 mm
Wendekreis11.100 mm
Räder v/h205/55 R 17 (7")
235/50 R 18 (8,5")
235/40 R 18 (8")
265/40 R 18 (9")
Länge4.330 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.290 mm
Tankinhalt64 Liter
Leergewicht1365 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit
Baujahrab 2009

Wenn Sie die Preisgestaltung von Porsche verstehen, dann sind Sie schlauer als ich. Warum ist (schon immer) ausgerechnet das Cabrio der preisgünstigere der beiden Mittelmotor-Porsches, nur weil es eher auf dem Markt war? Fast 4000 € ist der Cayman teurer für 7 kW und 10 Nm mehr und kein offenes Dach.

Noch viel unerklärlicher ist der Riesen-Unterschied zwischen den beiden und der 911er-Flotte. 28.000 Euro mehr in der jeweils günstigsten Ausstattung für knapp 10 cm mehr Außenlänge, zwei kleine Rücksitze, einen aufgebohrten Motor und keinen Mittelmotor. Das war früher eher umgekehrt. In der Boxster-Grundausstattung sind es sogar 38.000 € ...

Auf diese Weise wird der Boxter noch zum Schnäppchen. Und wenn man sich für weniger als die Hälfte des Aufpreises zum Cayman das Aluminium-Hardtop leistet, hat man im Sommer einen Boxster und im Winter einen Cayman.

Schade nur, dass man für die Wahl des gescheiteren Direkteinspritzers jeweils zum S-Modell greifen muss. Interessant, dass hier die Verdichtung direkt um einen ganzen Punkt höher ist. Und dann die Getriebe. Das Doppelkupplungsgetriebe ist nicht nur schneller und komfortabler, es gibt hier noch einen echten siebten Gang obendrauf, den das Normalgetriebe nicht hat.

Ja, ich gebe es zu. Bei 46.000 € hatte ich begonnen, jetzt bin ich schon weit über 60.000. Gott sei Dank reizen mich die anderen Extras nicht so sehr, bis auf Kleinigkeiten. Blickt jemand durch die Farben durch? Jede erdenkliche für über 4000 € mehr mit einem halben Jahr Lieferzeit?

Bei der Gelegenheit, für dieses Geld kriegt man fast einen Cayenne, wenn auch nur mit dem kleinsten Benzinmotor. Aber keinen Panamera, der ist fast doppelt so teuer. Ist das so, weil beim Cayenne die Serie größer ist. Dann müsste aber der 911 fast billiger als der Cayman sein. Wie schon gesagt, ich verstehe die Preisgestaltung von Porsche nicht …01/10




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis