E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5

Porsche
Ferdinand Porsche
Kurzgeschichte
Geschichte
2015 Boxster Spyder
2015 Cayman GT4
2014 911 Carrera GTS
2014 919 Hybrid
2014 Cayenne Hybrid
2014 Cayenne
2014 911 Targa
2014 50 Jahre 911-Motor
2013 911 GT 3
2013 Macan
2013 911 Turbo
2013 918 Spyder
2013 Cayman
2012 Boxster
2012 911 Cabrio
2011 911
2009 Boxster
2009 Panamera
2009 911 Turbo
2009 911 GT 3 RSR
2008 911 S Carrera Cabrio
2008 911 Targa 4
2006 911 Turbo
2006 911 GT 3 RS
2005 911 Turbo Coupe
2005 RS Spyder
2005 Cayman
2005 Boxster
2003 Carrera GT Motor
2003 Carrera GT
2002 Cayenne
2001 911 Carrera 4S
2000 Boxster
1999 6-Zyl.-Turbo
1999 6-Zyl.-Boxerm.
1997 Turbo Coupe
1997 911 GT 1
1993 911
1993 Turbo (Schnitt)
1991 968
1989 911 Speedster
1986 959
1984 928 Studie 50
1983 956 - 104
1981 924 Carrera GTS
1981 924 Carrera GTR
1981 944
1981 Flugmotor
1979 924 Turbo
1978 928
1977 911 930 Turbo
1977 935
1977 936 Le Mans
1976 924
1973 911 G-Modell
1973 Carrera RS
1973 911 Targa
1971 917 Rosa Schwein
1971 Sechszehnzylinder
1971 Targa
1970 911 S Typ 915
1969 VW-Porsche 914
1969 914 (Achtzylinder)
1969 911
1967 907 Kurzheck
1967 917
1967 911
1967 911 Targa
1966 Erste Crashtests
1966 906 Carrera 6
1966 911 S
1965 912
1964 911
1964 904 Carrera GTS
1964 904
1963 911
1963 911 Motor
1963 Elva
1960 356 B
1960 356B 2000GS Car.GT
1959 754
1959 356 B
1956 597 Jagdwagen
1956 356 Bremse
1956 356 Motor
1953 550 Spyder
1953 Fuhrmann-Motor
1950 356 SL
1948 Erster 356
1947 356 Vorbereitung
1947 Cisitalia
1922 Sascha-Wagen
1898 E-Mobil
1897 Lohner-Porsche
Motordaten


Porsche 911 Targa 4







Porsche 911 Targa 4
MotorbauartBoxer-Sechszylinder
MotorcodeM 96/05 / M97/01
Hubraum3514/3800 cm³
Motorsteuerung2 * DOHC
Ventile4 je Zylinder
Drehmoment390/420 Nm bei 4400/min
Leistung345/283 kW (345/385 PS) bei 6500/min
BauartHeckmotor, Allradantrieb
Räder v/h235/40 R 18
295/35 R 18
Radstand2.350 mm
Länge4.435 mm
Breite1.808 mm
Höhe1.300 mm
Tankinhalt67 Liter
Ladevolumen min/max135/335 Liter
Leergewicht1510 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit287/300 km/h
Baujahrab 2007

Die Targa 4/4S gibt es seit 2007. Dieses Modelljahr kommt mit einem Service alle 30.000 km statt 20.000 km aus. Zusätzlich sorgen Pralldämpfer für geringere Schäden bei leichten Remplern. 4 und 4S unterscheiden sich durch unterschiedlichen Hubraum. Die Daten können Sie oben ablesen.

Das auffallendste Merkmal ist jedoch das Targadach mit den Aluleisten. Das vordere Glasdach kann elektrisch unter das hintere verschoben werden. So bleibt diesem stets genug Spielraum, um sich bis zu 60° öffnen zu lassen, natürlich auch per Fernbedienung. Jetzt kommt man endlich einigermaßen gut an den Platz hinten bei umgeklappten Notsitzen heran. Leider kostet diese schöne Technik 115 kg Mehrgewicht. 09/09




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis