E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Deutschland 1
Deutschland 2
Deutschland 3
Deutschland 4
Deutschland 5

Porsche
Ferdinand Porsche
Kurzgeschichte
Geschichte
2015 Boxster Spyder
2015 Cayman GT4
2014 911 Carrera GTS
2014 919 Hybrid
2014 Cayenne Hybrid
2014 Cayenne
2014 911 Targa
2014 50 Jahre 911-Motor
2013 911 GT 3
2013 Macan
2013 911 Turbo
2013 918 Spyder
2013 Cayman
2012 Boxster
2012 911 Cabrio
2011 911
2009 Boxster
2009 Panamera
2009 911 Turbo
2009 911 GT 3 RSR
2008 911 S Carrera Cabrio
2008 911 Targa 4
2006 911 Turbo
2006 911 GT 3 RS
2005 911 Turbo Coupe
2005 RS Spyder
2005 Cayman
2005 Boxster
2003 Carrera GT Motor
2003 Carrera GT
2002 Cayenne
2001 911 Carrera 4S
2000 Boxster
1999 6-Zyl.-Turbo
1999 6-Zyl.-Boxerm.
1997 Turbo Coupe
1997 911 GT 1
1993 911
1993 Turbo (Schnitt)
1991 968
1989 911 Speedster
1986 959
1984 928 Studie 50
1983 956 - 104
1981 924 Carrera GTS
1981 924 Carrera GTR
1981 944
1981 Flugmotor
1979 924 Turbo
1978 928
1977 911 930 Turbo
1977 935
1977 936 Le Mans
1976 924
1973 911 G-Modell
1973 Carrera RS
1973 911 Targa
1971 917 Rosa Schwein
1971 Sechszehnzylinder
1971 Targa
1970 911 S Typ 915
1969 VW-Porsche 914
1969 914 (Achtzylinder)
1969 911
1967 907 Kurzheck
1967 917
1967 911
1967 911 Targa
1966 Erste Crashtests
1966 906 Carrera 6
1966 911 S
1965 912
1964 911
1964 904 Carrera GTS
1964 904
1963 911
1963 911 Motor
1963 Elva
1960 356 B
1960 356B 2000GS Car.GT
1959 754
1959 356 B
1956 597 Jagdwagen
1956 356 Bremse
1956 356 Motor
1953 550 Spyder
1953 Fuhrmann-Motor
1950 356 SL
1948 Erster 356
1947 356 Vorbereitung
1947 Cisitalia
1922 Sascha-Wagen
1898 E-Mobil
1897 Lohner-Porsche
Motordaten


911 Carrera GTS







Porsche 911 (901) GTS (2. Generation)
Modelle
MotorBoxer-Sechszylinder, flüssigkeitsgekühlt
Hubraum, (Bohr. * Hub)
Verdichtung
Aufladung
Motorsteuerung
Gemischbildung
Schmierung10,1/10,4 Liter, Druckumlauf
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
Bauart
Getriebe7-Gang manuell,
7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
(+20 kg, +3.550 €)
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenFünflenker
LenkungZahnstange, Servo, elektromechanisch
Bremsen vorn
Bremsen hinten
Räder v/h
Radstand2.450 mm
Länge
Breite1.808/1.978 mm
Höhe
cW-Wert (Fläche)
KarosserieTüren, Kotflügel, Hauben aus Aluminium,
Cabrio +55 kg, 0,31 (2,05 m²),
Targa +75 kg, 0,30 (2,05 m²)
Tankinhalt
Ladevolumen
Zuladung
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis
Baujahrab 2015
Elektrik
*PDK-Getriebe, **für kurze Zeit abrufbar



Wir sorgen uns, dass Sie irgendwann nicht mehr mitreden können, wenn es um den Sportwagen schlechthin geht. Denn inzwischen hat Porsche beim 911 einfach jede erdenkliche Lücke geschlossen. Das aber könnte bedeuten, dass Ihnen die Übersicht abhandengekommen ist.

Keine Sorge, wir beheben diese 'Bildungslücke' gern. Nicht ganz ausgeschlossen, dass wir diese Seite auch zu unserer eigenen Zurechtfindung erstellen. Es beginnt also mit dem 'einfachen' Carrera für gut 90.000 Euro. Darüber rangieren die Modelle mit Allradantrieb, vielleicht nur dann attraktiv, wenn man, wie beim Turbo, Leistung im Überfluss hat.

Wesentlich interessanter scheinen für viele Käufer/innen die S-Modelle zu sein. Und da ist auch schon zum GT3 die Lücke, wenn man sie auch mit der Lupe suchen muss. Ein Motor, dessen Fähigkeiten sich dem des GT3 annähern, ohne dessen bis immerhin 9000/min drehbaren Motor zu erreichen. Vermutlich macht das den Motor z.B. von seinem Titan-Einsatz her kostengünstiger.

Auch sonst sind der GT3 und der GTS zwei Welten. Ersterer für die Rennstrecke geboren, als RS noch mehr, letzterer doch immer noch kultiviert zu Werke gehend. Der gegenüber dem S-Modell noch einmal deutlich gestiegene Kaufpreis rechtfertigt sich ein wenig durch verbesserte Ausstattung. Es gibt ihn auch auch als Cabrio und mit Allradantrieb. 12/14




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis