Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Frankreich 1
Video Frankreich 2
Video Frankreich 3
Video Frankreich 4
Video Frankreich 5

Video Peugeot
Video Geschichte
Video 1891-1918
Video 1918-1945
Video 1945-heute

Video 2015 Vision GT
Video 2015 208
Video 2014 2008 Castagna
Video 2014 108
Video 2014 308 SW
Video 2013 208 GTI
Video 2013 308
Video 2013 2008
Video 2012 208
Video 2012 508 RXH
Video 2011 508
Video 2011 3008 Hybrid 4
Video 2009 RCZ
Video 2007 207 CC
Video 2006 207
Video 2004 407
Video 2004 107
Video 1993 106
Video 1992 905
Video 1987 205 GTI
Video 1986 205 Cabrio
Video 1986 309
Video 1983 205
Video 1979 505
Video 1975 104 Break Prototyp
Video 1975 604
Video 1972 104
Video 1969 304
Video 1968 504
Video 1965 204
Video 1962 404 Coupe
Video 1960 404
Video 1955 403
Video 1950 203 C
Video 1948 203
Video 1939 202
Video 1935 402
Video 1934 301 D Coupe
Video 1934 401 Eclipse
Video 1932 183 D Cabrio
Video 1932 301 Torpedo
Video 1931 201
Video 1929 190 S
Video 1929 201 301
Video 1923 Typ 172
Video 1923 Typ 174
Video 1922 Typ 153
Video 1921 Typ 156
Video 1920 Quadrilette
Video 1913 Typ 146
Video 1913 Bebe
Video 1908 Lion VC
Video 1906 Typ 78 A
Video 1905 Quadricycle
Video 1903 Typ 56
Video 1891 Vis A Vis



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Peugeot Vision GT







Vision Gran Turismo
MotorSechszylinder-V-Motor
Hubraum3.200 cm²
Leistung643 kW (875 PS)
BauartMittelmotor, Allradantrieb, permanent
GetriebeSechsgang, manuell
Bremsen v/h380/337 mm, Carbon, belüftet
Felgen v/h22/23 Zoll
Höhe1.040 mm
Leergewicht875 kg
Baujahr2015



Ist es noch möglich, immer und eindeutig zwischen realer und virtueller Welt zu unterscheiden? Es wird vermutlich so kommen wie mit dem Stromverbrauch. Wer den entscheidend einschränken will, müsste eigentlich alle Stellen lokalisieren können, an denen er/sie Strom verbraucht. Ist das überhaupt noch möglich?

Ja, aber nur, wenn der Strom großflächig ausfällt. Und dann sind wir erstaunt, welche Bereiche alle betroffen sind. Kann man noch zuverlässig ausschließen, irgendein Datennetz zu benutzen. Da schützen große Firmen ihre geheimsten Projekte, indem sie den Netzstecker ziehen. Aber irgendwer in diesen großen Betrieben stöpselt irgendwann diesen wieder ein, und wenn er/sie nur eine Email schreibt.

Bei Bildern hat man es schon lange aufgegeben, nach Echtheit zu suchen. Aber wie ist es bei Videos bzw. Videospielen? Manche Autos sehen so echt aus, dass man froh ist, wenn daneben sich noch ein menschliches Wesen bewegt. Hier haben es die Computer noch nicht zu großer Perfektion gebracht. Bisher haben sich die Autohersteller darin überboten, Herstellern von Spielen wie Kazunori Yamauchi von der Fa. Sony mit Millionenaufwand Prototypen zur Verfügung zu stellen. Die wurden dann auch hinsichtlich ihres Fahrverhaltens ausgewertet.

Der neuste Peugeot oben ist ein weiterer Sproß einer Ahnenreihe, zu der bereits mehr als 15 Rennwagen in Vision Gran Turismo gehören. Er ist als Zusammenarbeit zwischen den Designern und den Ingenieuren von Peugeot Sport entwickelt worden. Man gibt für ihn nicht nur die geringe Höhe an, sondern auch Motorlage, Antriebskonzept, Leistungsgewicht und sogar die Felgendurchmesser. Die (virtuelle) Beschleunigung auf 100 km/h soll 1,73 Sekunden betragen.

Man beachte die zweite Stelle hinter dem Komma. Zusammen mit der Anzahl der verfügbaren Farben liest sich der Pressetext wie die Ankündigung einer Serienfertigung. Doch real gibt es nicht ein Fahrzeug. Dass Rennfahrer bisweilen, wenn auch nur privat, am Simulator sitzen, hat man schon gewusst. Dass aber neuerdings Gewinner von Autorennen vom Sofa geholt werden und in einem Rennwagen ihre Chance erhalten, ist wohl ein weiterer Beweis für die Verschmelzung digitaler und realer Welt. 05/15




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung