Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Frankreich 1
Video Frankreich 2
Video Frankreich 3
Video Frankreich 4
Video Frankreich 5

Video Peugeot
Video Geschichte
Video 1891-1918
Video 1918-1945
Video 1945-heute

Video 2015 Vision GT
Video 2015 208
Video 2014 2008 Castagna
Video 2014 108
Video 2014 308 SW
Video 2013 208 GTI
Video 2013 308
Video 2013 2008
Video 2012 208
Video 2012 508 RXH
Video 2011 508
Video 2011 3008 Hybrid 4
Video 2009 RCZ
Video 2007 207 CC
Video 2006 207
Video 2004 407
Video 2004 107
Video 1993 106
Video 1992 905
Video 1987 205 GTI
Video 1986 205 Cabrio
Video 1986 309
Video 1983 205
Video 1979 505
Video 1975 104 Break Prototyp
Video 1975 604
Video 1972 104
Video 1969 304
Video 1968 504
Video 1965 204
Video 1962 404 Coupe
Video 1960 404
Video 1955 403
Video 1950 203 C
Video 1948 203
Video 1939 202
Video 1935 402
Video 1934 301 D Coupe
Video 1934 401 Eclipse
Video 1932 183 D Cabrio
Video 1932 301 Torpedo
Video 1931 201
Video 1929 190 S
Video 1929 201 301
Video 1923 Typ 172
Video 1923 Typ 174
Video 1922 Typ 153
Video 1921 Typ 156
Video 1920 Quadrilette
Video 1913 Typ 146
Video 1913 Bebe
Video 1908 Lion VC
Video 1906 Typ 78 A
Video 1905 Quadricycle
Video 1903 Typ 56
Video 1891 Vis A Vis



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Peugeot 508







Peugeot 508
MotorVierzylinder-Reihenmotor
Hubraum (Bohrung*Hub)
Verdichtung
Motorsteuerung
VentilbetätigungRollenschlepphebel
Gemischaufbereitung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontantrieb, quer
Getriebe
Radaufhängung vornMcPherson
Radaufhängung hintenMultilink
Bremsen v/hScheiben, innenbelüftet
LenkungZahnstange, Servo, elektrisch, geschwindigkeitsabhängig
Räder215/60 R 16 (7") bis
235/45 R 18 (7,5")
Radstand2.817 mm
Wendekreis11.900 mm
BremsenScheibenbremsen, vorn innenbelüftet
Länge4.792 mm
Breite1.853 mm
Höhe1.456 mm
CW-Wert * Fläche0,27 * 2,3 m²
Tankinhalt72 Liter
Ladevolumen min/max515/1381 Liter
Zuladung
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
Baujahr2011
Kaufpreis

Er ist der Nachfolger des Peugeot 407, gilt aber allgemein auch als 607-Ersatz. Der französischen Autoindustrie ist die obere Mittelklasse komplett abhanden gekommen. Der PSA-Konzern hat das Problem sogar doppelt, bei Peugeot und bei Citroën. Dort brauchte man zunächst 5 Jahre, um den D6 als Nachfolger für den XM herauszubringen und dann musste man dessen Produktion ohne Nachfolger 2012 beenden.

Der 607 von Peugeot hat sich ebenfalls nicht durchsetzen können und soll nun von einem deutlich größeren Wagen als dem 407 mit vertreten werden. Dazu hat man klugerweise auch das Löwenmaul und die zur A-Säule hin tendierenden Scheinwerfer aufgegeben. Außen hat sich der Wagen also für das Auge wohltuend gemausert, hinten schon mit kompletter LED-Technik, ist aber sehr gut als Peugeot zu erkennen.

Auch mit Panoramadach lieferbar.

Auch im Innenraum geht es nur teilweise besonders modern zu. Auf das bewusst kleiner gehaltene Lenkrad der kleineren Brüder hat man verzichtet. Man blickt also immer noch durch das Lenkrad auf die Instrumente. Die Bedienbarkeit ist gelungen. Noch mehr reibt man sich die Augen, dass ein französisches Modell dieser Klasse fast durchweg wegen seiner Verarbeitung gelobt wird. Und das auch von deutschen Testern, die Konkurrenten von Audi, BMW und Mercedes gern ein wenig abwerten.

Günstiger cW-Wert der Karosserie

Man darf aber hierzulande nicht zu sehr auf der Komfortschiene wandeln. Das gilt als unsportlich, obwohl es doch einer Limousine, die sich der oberen Mittelklasse nähert, recht gut zu Gesicht steht. Da werden dann die Dieselmotoren wie immer bei Peugeot wegen ihrer ruhigen und sparsamen Gangart gelobt, aber zusammen mit einer langsam schaltenden Automatik als zu behäbig abqualifiziert.

370.000 verkauft, ein gutes Drittel in China.

Man kann den Peugeot-Oberen nur empfehlen, den 508 demnächst mit adaptiver Dämpfung anzubieten. Vielleicht sollte man aber gleichzeitig den Abrollkomfort auf kurzen Bodenwellen noch etwas verbessern. Übrigens ist mit 10 Zentimetern mehr Radstand als beim 407 das Platzangebot zumindest auf der Rücksitzbank mehr als ausreichend. Die etwas zu geringen Zuladungsraten können durch den 508 als SW (Kombi) deutlich verbessert werden.

Lesen Sie hier über den 508 RXH!

Unten sehen Sie das Facelift des 508 von 2014. Die Front ist markanter geworden und einschließlich Abblendlicht herrscht jetzt auch hier LED-Technik vor. Die schon bisher gelobte Technik des Head-up-Displays wird noch erweitert und um ein 7-Zoll-Display ergänzt, in dessen Touchscreen einige Tastenfunktionen verlegt wurden. Gleichzeitig ist die Anzahl der Assistenten gesteigert und eine 4-Zonen-Klimaanlage im Angebot. Wenn das nicht Oberklasse-Feeling hervorruft ... 06/14






kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung