Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung


























  2015 Peugeot 208






Peugeot 208
Hubraum
Hubraum (Bohr.*Hub)
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontantrieb, quer
Getriebe
Radstand2.538 mm
Wendekreis10.400 mm
Radaufhängung vornMcPherson
Radaufhängung hintenVerbundlenker
Bremsen
LenkungZahnstange
Räder v/h185/65 R 15 bis
205/45 R 17
Länge3.962 mm
Breite1.739/2.004 mm
Höhe1.460 mm
Tankinhalt50 Liter
Ladevolumen min/max285/1076 Liter
Zuladung375 - 400 kg
Leergewicht1.100 - 1.300 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeitab 163 km/h
Baujahrab 2015



Wenn das so weiter geht, kommen wir aus den Neuankündigungen nicht mehr heraus. Jetzt gibt es schon 3 Jahre nach Erscheinen wieder einen facegelifteten 208. Man muss schon sehr genau hinsehen, um das Krallendesign an den ansonsten im Prinzip gleich gebliebenen Heckleuchten zu erkennen. Ähnliches gilt für den geänderten Kühlergrill und die neuen Scheinwerfer.

Bei den Benzinmotoren hat sich mehr getan als bei den Dieseln, die bei vier Zylindern und 1,6 Liter Hubraum nur auf noch etwas mehr Sparsamkeit getrimmt wurden. Interessant, dass die kleinste Variante mit 55 kW (75 PS) mit rekordverdächtigen 79 g/km glänzt und das ohne Start-Stopp-Automatik.

Abgesehen von den sportlichen 1,6-Liter-Varianten sind die kleineren Benziner mit bis zu 81 kW (100 PS) alles Dreizylinder, allerdings die unteren beiden nach wie vor keine Direkteinspritzer. Ob es an der knappen Preiskalkulation in dem hart umkämpften B-Segment liegt oder an fehlenden Entwicklungskapazitäten?

Knapp 1 Mio. 208 nach Herstellerangabe bisher verkauft.

Immerhin ist der Getriebebereich jetzt präsenter. Es gibt mehr mit sechs Gängen und auch die bisher wirklich vernichtend kleine Auswahl von nur einem Modell mit Wandlerautomatik ist jetzt deutlich erweitert. Automatisierte Schaltgetriebe mit fünf und sechs Gängen werden in mehreren Modellen angeboten und tragen zur Senkung des CO2-Durchschnitts bei.

Zwischen dem 208 und der GTI-Variante wird jetzt eine als 'GT' sogar auch für die Fünftürer präsentiert. Man nennt das bei Peugeot 'Höherpositionierung'. Da ist wohl der Benzin-Dreizylinder mit 81 kW (110 PS) neben den beiden stärksten Dieseln interessant. Wenn schon nicht in der Leistung, so profitiert der GT doch in den Design-Anleihen vom GTI. 03/15



Impressum