Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Opel
Video Kurzgeschichte
Video Geschichte 1
Video Geschichte 2
Video Geschichte 3
Video Geschichte 4
Video Geschichte 5
Video Geschichte 6

Video General Motors
Video General Motors 1
Video General Motors 2
Video General Motors 3
Video General Motors 4
Video General Motors 5

Video 2015 Karl
Video 2014 Vivaro
Video 2014 Corsa
Video 2014 Adam
Video 2013 Meriva
Video 2013 Intelilink
Video 2013 Insignia
Video 2012 Cascada
Video 2012 Mokka
Video 2012 Zafira Tourer
Video 2012 Astra OPC
Video 2012 Astra GTC
Video 2012 Adam
Video 2011 Combo
Video 2011 Ampera
Video 2008 Insignia
Video 2007 Agila B
Video 2007 Corsa
Video 2007 Corsa LPG
Video 2007 GT
Video 2006 Antara
Video 2005 Corvette Z04
Video 2005 Zafira B
Video 2005 Astra GTC
Video 2004 Tigra Twin Top
Video 2004 Astra H
Video 2003 Speedster
Video 2001 Combo
Video 1999 Zafira A
Video 1998 Astra G
Video 1998 Frontera
Video 1995 Vectra B
Video 1994 Omega B
Video 1994 Tigra
Video 1993 Corsa B
Video 1993 Frontera
Video 1991 Astra F
Video 1990 Calibra
Video 1984 Kadett E
Video 1982 Corsa A
Video 1981 Ascona
Video 1979 Kadett D
Video 1978 Monza
Video 1977 Rekord E
Video 1974 Manta B
Video 1973 Kadett C
Video 1972 Commodore B
Video 1970 Ascona A
Video 1970 Manta A
Video 1968 GT
Video 1967 Commodore A
Video 1967 Rekord D
Video 1967 Rallye Kadett
Video 1966 Rekord C
Video 1965 Rekord B
Video 1965 Kadett B
Video 1965 Blitz
Video 1964 Diplomat
Video 1964 Kapitän/Admiral
Video 1963 Rekord A
Video 1962 Kadett A
Video 1962 Kadett A Fahrwerk
Video 1961 Rekord P2 Coupe
Video 1960 Rekord P2
Video 1959 Kapitaen P 2
Video 1958 Kapitän
Video 1958 Corvette
Video 1958 Eldorado
Video 1957 Rekord P1
Video 1956 Corvette
Video 1955 Corvette-Motor
Video 1956 Kapitän
Video 1955 Olympia Rekord
Video 1954 Kapitän
Video 1953 Corvette
Video 1953 Olympia Rekord
Video 1953 Olympia Rekord
Video 1952 Blitz
Video 1951 Kapitän
Video 1950 Blitz
Video 1947 Olympia
Video 1940 Blitz A
Video 1938 Kapitän
Video 1937 Admiral
Video 1937 Super 6
Video 1936 Kadett
Video 1935 Olympia
Video 1935 P4
Video 1932 1,8
Video 1932 12 C
Video 1931 1,2 Liter
Video 1928 Regent
Video 1928 Raketenwagen
Video 1926 4/16
Video 1924 Laubfrosch
Video 1912 Motorwagen
Video 1911 10/24
Video 1909 Doktorwagen 4/8
Video 1904 Motorwagen 16/18 PS
Video 1902 Motorwagen 10/12 PS
Video 1902 Opel Darracq
Video 1899 Patentmotorwagen
Video Motordaten


          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Opel Insignia





Opel Insignia
Motor
Hubraum - Bohr.*Hub
Verdichtung
Aufladung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
GetriebeSechsgang, Sechsgang-Automatik
BauartFrontantrieb (quer), Allradantrieb (optional), elektronische Differentialsperre
Radstand2737 mm
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenMultilink
Reifen225/55 R 17 - 245/35 R 20
6,5/7 x 16/17 (Stahl)
7-8,5 x 17-20 (Leichtmetall)
Karosserie4/5-türig, Stufen-/Schräg/Steilheck
cW-Wert0,27
Länge4830 / 4908 mm
Breite1856 (2084) mm
Höhe1498 mm
Gepäckraum500 - 540 Liter
Tankinhalt70 Liter
Leergewichtca. 1500 - 1600 kg incl. Fahrer(in)
AuszeichnungAuto des Jahres 2009
Bauzeitab 2008
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis

Das Styling lässt den Vectra vergessen!

Wenn man sonst eher mit kompakteren Fahrzeugen durch die Gegend fährt, kommt einem das Hinterteil des Insignia schon recht groß vor. An den Türen sieht man aber, dass die Ingenieure es sich nicht leicht gemacht haben. Die hinteren sind im Fensterbereich weit in die C-Säule hineingezogen. So weit, dass man sich bisweilen umständlich um sie herum in den Wagen einfädeln muss. Die vorderen Türen sind dagegen keinesfalls üppig bemessen. Hinzu kommt noch der zu weit vorne angebrachte Türgriff.

Es soll eine Probefahrt 'über die Dörfer' werden. Immerhin erhält man so schon einen Eindruck von dem spurtstarken Motor, in diesem Fall ein Zweiliter-Turbo mit genug Durchzugsvermögen, besonders, wenn er von einer Wandlerautomatik begleitet wird, die ihn auch beim plötzlichen Beschleunigen geschickt aus den untersten Drehmomenttälern heraushebt. Gasgeben genügt. Kein Lärm, wenig Aufregung, man kommt auch aus brenzligen Situationen gut heraus.

Von wegen aktives Fahren. Ich bemerke, wie ich immer passiver werde. Das Lenkrad unkorrekterweise mit einer Hand dirigiere ich den Wagen leicht über die Landstraße. Leicht, ja fast zu leicht geht die Lenkung. Kein Auto vor mir und als einziges nur noch auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen achten. So lässt es sich aushalten, auch bei den Ortsdurchfahrten. Gelassenheit macht sich breit.

Sparen lässt sich mit einer solchen Einstellung nur bedingt. Auch die fast zu schnelle Verbrauchsanzeige hilft vielleicht auf der Autobahn, hier aber nicht. Selbst bei reinem Schub ohne Gas kommt das Gerät erst spät zur Ruhe. Das ist bestimmt gut konstruiert, aber kann man aus Momentanwerten zwischen 0 und 35 l/100km spritsparendes Fahren lernen?

Auf den ersten Blick scheint die Federung im Konzert des Komforts nicht mitzumachen. Man spürt die Reifen sich über Rillen und Fugen auf der Straße tasten und wartet nun auf ein wirklich schlechtes Stück. Doch nichts von allerdem, es bleibt bei guten Manieren. Die mögliche Verstellung in Richtung härter habe ich nicht ausprobiert, genau so wenig, wie das neuartige Xenonlicht des Insignia.

Der Innenraum holt zum Passat und Audi deutlich auf. Zum Glück auch kein Chrom, der sich in der Windschutzscheibe spiegelt. Seltsam diese Anzeigeinstrumente mit vielen Ziffern am Rand und absoluter Schwärze in der Mitte. An den verwendeten Materialien gibt es nichts zu kritisieren. Nur wenn man durch die Scheibe nach vorne blickt, wird einem die Schwierigkeit klar, die Front abzuschätzen. Schauen Sie sich in Bild 1 (Vergrößerung) diesen von Bordsteinkanten gefährdeten Tief-Front-Spoiler an.

Mögliche Feinde des Erfolgs: Wirtschaftslage bzw. CO2-Ausstoß

Man muss den Neuen auch und besonders unter Umweltaspekten betrachten. Sein Gewicht, naja. Die Motoren allerdings rennen allesamt nach Euro-5-Norm. Der Luftwiderstand ist ebenfalls fast nicht zu beanstanden. Beim CO2-Ausstoß läuft der Opel - wie fast alle seine Konkurrenten - hinterher. Auch die Wandler-Automatik ist im Licht des Verbrauchs kritikwürdig. Wo bleibt hier das Angebot eines dieser fabelhaften Doppelkupplungsgetriebe. Und über den Allradantrieb mag man gar nicht reden. Hier empfindet sich das Werk wohl unter Konkurrenzdruck. 01/09

DieselmotorVierzylinder-Reihenmotor
Hubraum1956 cm³
Bohrung * Hub 83,0 * 90,4 mm
Verdichtung16,5 : 1
AufladungTubolader
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission154 g/km
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis







kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung