Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Opel
Video Kurzgeschichte
Video Geschichte 1
Video Geschichte 2
Video Geschichte 3
Video Geschichte 4
Video Geschichte 5
Video Geschichte 6

Video General Motors
Video General Motors 1
Video General Motors 2
Video General Motors 3
Video General Motors 4
Video General Motors 5

Video 2015 Karl
Video 2014 Vivaro
Video 2014 Corsa
Video 2014 Adam
Video 2013 Meriva
Video 2013 Intelilink
Video 2013 Insignia
Video 2012 Cascada
Video 2012 Mokka
Video 2012 Zafira Tourer
Video 2012 Astra OPC
Video 2012 Astra GTC
Video 2012 Adam
Video 2011 Combo
Video 2011 Ampera
Video 2008 Insignia
Video 2007 Agila B
Video 2007 Corsa
Video 2007 Corsa LPG
Video 2007 GT
Video 2006 Antara
Video 2005 Corvette Z04
Video 2005 Zafira B
Video 2005 Astra GTC
Video 2004 Tigra Twin Top
Video 2004 Astra H
Video 2003 Speedster
Video 2001 Combo
Video 1999 Zafira A
Video 1998 Astra G
Video 1998 Frontera
Video 1995 Vectra B
Video 1994 Omega B
Video 1994 Tigra
Video 1993 Corsa B
Video 1993 Frontera
Video 1991 Astra F
Video 1990 Calibra
Video 1984 Kadett E
Video 1982 Corsa A
Video 1981 Ascona
Video 1979 Kadett D
Video 1978 Monza
Video 1977 Rekord E
Video 1974 Manta B
Video 1973 Kadett C
Video 1972 Commodore B
Video 1970 Ascona A
Video 1970 Manta A
Video 1968 GT
Video 1967 Commodore A
Video 1967 Rekord D
Video 1967 Rallye Kadett
Video 1966 Rekord C
Video 1965 Rekord B
Video 1965 Kadett B
Video 1965 Blitz
Video 1964 Diplomat
Video 1964 Kapitän/Admiral
Video 1963 Rekord A
Video 1962 Kadett A
Video 1962 Kadett A Fahrwerk
Video 1961 Rekord P2 Coupe
Video 1960 Rekord P2
Video 1959 Kapitaen P 2
Video 1958 Kapitän
Video 1958 Corvette
Video 1958 Eldorado
Video 1957 Rekord P1
Video 1956 Corvette
Video 1955 Corvette-Motor
Video 1956 Kapitän
Video 1955 Olympia Rekord
Video 1954 Kapitän
Video 1953 Corvette
Video 1953 Olympia Rekord
Video 1953 Olympia Rekord
Video 1952 Blitz
Video 1951 Kapitän
Video 1950 Blitz
Video 1947 Olympia
Video 1940 Blitz A
Video 1938 Kapitän
Video 1937 Admiral
Video 1937 Super 6
Video 1936 Kadett
Video 1935 Olympia
Video 1935 P4
Video 1932 1,8
Video 1932 12 C
Video 1931 1,2 Liter
Video 1928 Regent
Video 1928 Raketenwagen
Video 1926 4/16
Video 1924 Laubfrosch
Video 1912 Motorwagen
Video 1911 10/24
Video 1909 Doktorwagen 4/8
Video 1904 Motorwagen 16/18 PS
Video 1902 Motorwagen 10/12 PS
Video 1902 Opel Darracq
Video 1899 Patentmotorwagen
Video Motordaten


          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Opel Frontera A





Opel Frontera
Motor
Hubraum - Bohr.*Hub
Verdichtung
Motorsteuerung
Gemischbildung
Drehmoment
Leistung
Getriebe5-M
BauartFrontmotor, zuschaltbarer Allradantrieb, Reduktionsgetriebe, Sperre hinten 45% (optional)
Radstand2330 300-1160 Liter (Hardtop-Version)
2670 mm (Kombi-Version)
Aufhängung vornDoppel-Querlenker
Aufhängung hintenStarrachse
Federung vornDrehstabfedern
Federung hintenBlattfedern
LenkungKugelumlauf
Bremsen vornScheiben
Bremsen hintenTrommeln
Reifen225/75 R 15 (6")
255/75 R 15 (7" - optional)
Karosserie3-/5-türig, Geländewagen
Länge4210 / 4480 mm
Breite1780 / 1728 (2040) mm
Höhe1700 / 1715 mm
Gepäckraum300-1160 Liter (Hardtop-Version)
430-1570 Liter (Kombi-Version)
Tankinhalt80 Liter
Zuladung 540 - 770 kg
Dachlast100 kg
Anhängelast750/2000 kg (2600 kg)
Leergewicht1639 - 1898 kg incl. Fahrer(in)
Kaufpreisab 33.000 DM
Bauzeit1991 - 1998
Höchstgeschw.
Elektrik12 V /48 - 72 Ah (Diesel) /70 - 100 A

Wussten Sie, dass Opel bzw. GM eine der ersten Firmen ist, die den in Europa sich anbahnenden Trend zum Geländewagen oder besser SUV erkannt und darauf reagiert haben? Es ist die GM-Tochter Isuzu, auf deren beiden Pickup-Modellen der Frontera beruht. Diese sind ganz konventionell gefertigt: Leiterrahmen mit sich darauf abstützenden Doppelquerlenkern vorn und Starrachsen hinten. Allerdings gibt es zwei Versionen, einen längeren Viertürer-Kombi mit jeweils nach oben und unten öffnenden Heckklappen und einen Zweitürer, bei dem die hinten Sitzenden fast nur noch vom Verdeck mit Plastikscheiben, wahlweise auch Hardtop umgeben sind.

Aus zolltechnischen Gründen wird die Fertigung dieses hauptsächlich für Europa gedachten Wagens nach Großbritannien gegeben. Zu dieser Zeit hat allerdings Opel-Deutschland das Sagen und daher kommen auch die Änderungen im Aussehen: andere Front und nur noch Hardtop beim Zweitürer. Ein älterer 2,4-Liter-Benziner und der neuere Zweiliter ersetzen die ehemals japanischen Vortriebe. Dazu der brave Turbodiesel, natürlich noch nicht als Direkteinspritzer, erst beim A2 ab 1995. Zusammen mit fünf Gängen ergibt sich im Gelände die Möglichkeit, zunächst den Allradantrieb und dann zusätzlich den Geländegang zu schalten ohne anzuhalten.

Wussten Sie denn, dass Opel für diese frühe Reaktion auf den Trend und die relativ günstigen Basispreise anfangs mit einem Platz 1 in der Zulassungsstatistik Deutschlands in dieser Fahrzeugkategorie belohnt wird? Leider sind die Ersatzteilpreise eher japanischen Ursprungs. Auch heutzutage sind 650 Euro für ein Kraftstoffpumpen-Modul noch ein Wort. Es gibt Schwierigkeiten mit Kabeln bzw. Elektronik und der Verarbeitung der Karosserie. Dafür, dass die Antriebsaggregate Flüssigkeiten mehrerer Art verlieren, nimmt der Aufbau solche in den Innenraum auf. Zusammen mit dem günstigen Basispreis ergibt das für technisch Begabte eine Aussicht auf günstige Gebrauchtwagenpreise. 04/11






kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung