Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Japan 1
Video Japan 2
Video Japan 3
Video Japan 4

Video Nissan
Video Infiniti

Video Geschichte

Video 2014 Pulsar
Video 2014 X-Trail
Video 2013 Qashqai
Video 2012 Leaf (E-Mobil)
Video 2012 Infiniti Emerg-E
Video 2010 Juke
Video 2010 Cube
Video 2009 GT-R
Video 2009 Note
Video 2005 Micra
Video 2002 350 Z
Video 1994 Kix
Video 1990 300 ZX
Video 1985 Be-1
Video 1981 Micra
Video 1972 Cherry 100 A



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  X-Trail









Nissan X-Trail 2014
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum, (Bohr. * Hub)1598 cm³ (80,0 mm * 79,5 mm)
Verdichtung15,4 : 1
Drehmoment320 Nm bei 1750/min
Leistung96 kW (130 PS) bei 4000/min
CO2-Emission129-139 g/km
BauartFrontmotor, quer, Allradantrieb (optional)
GetriebeSechsgang, manuell, CVT (Option)
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenMultilink
BremsenScheibenbremsen, vorn innenbelüftet
Räder225/65 R 17 (7")bis
225/55 R 19 (7")
Radstand2.705 mm
Wendekreis11.200 mm
Länge4.640 mm
Breite1.820 mm
Höhe1.710 mm
Tankinhalt60 Liter
Ladevolumen550-1982 Liter
Zuladung435-640 kg
Leergewicht1575 - 1690 kg
Höchstgeschwindigkeit180-188 km/h
Kaufpreis31.250 Euro
Baujahrab 2014


Juke, Qashqai und X-Trail, so lautet die Steigerung bei Nissans Crossover-Division. Die Bezeichnung 4x4 ist dem Pathfinder und dem Navara vorbehalten, obwohl es Allradantrieb auch zu den drei Erstgenannten gibt. Der X-Trail ist also der längste, mit zusätzlichen 27 Zentimetern zum Qashqai, im Radstand deutlich weniger Unterschied.

So darf man bei diesem Modell wirklich großzügige Platzverhältnisse erwarten, besonders im Gepäckraum (mit doppeltem Boden). Die Bilder oben geben einen kleinen Einblick in die Variabilität der Rücksitzbank. Es sind sogar zwei zusätzliche Sitze möglich. Apropos Sitze. Die bieten auf der relativ hohen Rücksitzbank nicht ganz die erwartete Kopffreiheit.

Was man am Komfort gutheißen kann, muss man am Antrieb kritisieren. 320 Nm Drehmoment klingen eigentlich überzeugend, sind es aber bei einem Gefährt von immerhin 1,7 Meter Höhe nicht. Da müssen sich 1,6 Liter trotz Turbolader doch hörbar anstrengen. Ansonsten kann man über die Tauglichkeit für Langstrecken kaum klagen.

Vergleicht man den Allradantrieb mit dem vom Jeep, dann braucht man sich im X-Trail überhaupt keine Gedanken über den zu bewältigenden Untergrund zu machen. Die Elektronik erkennt selbst, welche Maßnahmen gegen durchdrehende Räder ergriffen werden müssen. Die Steuerung des stufenlosen Getriebes und eine elektronisch geregelte Dämpfung helfen mit. 09/14


kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung