Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Deutschland 1
Video Deutschland 2
Video Deutschland 3
Video Deutschland 4
Video Deutschland 5

Video Mercedes
Video Smart
Video AMG
Video Videos

Video Geschichte
Video Gottlieb Daimler 1
Video Gottlieb Daimler 2
Video Gottlieb Daimler 3
Video Gottlieb Daimler 4
Video Gottlieb Daimler 5
Video Gottlieb Daimler 6
Video Gottlieb Daimler 7

Video Shareholder Value 1
Video Shareholder Value 2
Video Shareholder Value 3

Video Museum 1
Video Museum 2
Video Museum 3
Video Museum 4
Video Museum 5
Video Museum 6

Video Daimler-Versuchsmotor
Video Wilhelm Maybach
Video Karl Benz (1)
Video Karl Benz (2)
Video Alfred Neubauer

Video 2015 GLC Coupé
Video 2015 GLE
Video 2015 F 015
Video 2014 Motor OM 471
Video 2014 S-Klasse Maybach
Video 2014 CLA Shooting Brake
Video 2014 Vision G-Code SUC
Video 2014 B-Klasse
Video 2014 S-Klasse PI Hybrid
Video 2014 Future Truck 2025
Video 2014 AMG GT
Video 2014 Autonomer Autobahn-Truck
Video 2014 Vito
Video 2014 CLS
Video 2014 C-Klasse T-Modell
Video 2014 SUV-Coupé
Video 2014 S-Klasse Coupe
Video 2014 V-Klasse
Video 2014 C-Produktion
Video 2014 C-Klasse
Video 2013 Setra S 500 HD
Video 2013 E-Coupe/Cabrio
Video 2013 E-Klasse
Video 2013 S-Klasse
Video 2013 CLA-Klasse
Video 2013 GLA-Klasse
Video 2013 Atego
Video 2012 420 GL
Video 2012 Citan
Video 2012 SL-Klasse
Video 2012 E-Smart
Video 2012 A-Klasse
Video 2012 A-Klasse Motor
Video 2011 C-Klasse Coupe
Video 2011 ML-Klasse
Video 2011 CLS
Video 2011 SLK
Video 2011 B-Klasse
Video 2011 Actros
Video 2010 E-Smart
Video 2009 SLS AMG
Video Probefahrt SLS
Video 2009 E-Klasse Coupe
Video 2009 E-Klasse
Video 2009 Dieselmotor
Video 2008 SL-Modell
Video 2007 F 700 DiesOtto
Video 2007 C-Klasse
Video 2006 CL-Klasse
Video 2006 GL-Modell
Video 2006 Sprinter (2)
Video 2006 E-Klasse Facelift
Video 2005 S 4-matic Autom.
Video 2005 SCR-Katalysator
Video 2005 M-Klasse
Video 2005 S-Klasse
Video 2005 B-Klasse
Video 2004 SLK
Video 2004 CLS
Video 2004 A-Klasse
Video 2004 SLR McLaren
Video 2004 Smart ForFour
Video 2003 Maybach
Video 2003 Smart Roadster
Video 2003 Maybach 57
Video 2003 W 211 SBC-Bremse
Video 2003 Vito
Video 2002 CLK
Video 2002 E-Klasse
Video 2002 Smart Crossblade
Video 2001 SL
Video 2001 SL Schiebebilder
Video 2001 Axor
Video 2000 Unimog
Video 1999 CL
Video 1998 A-Klasse
Video 1998 Smart-Antrieb (VA)
Video 1998 Smart-Antrieb (SA)
Video 1998 Atego
Video 1997 M-Klasse
Video 1996 SLK
Video 1996 Rennmotor
Video 1996 Actros
Video 1996 Vario
Video 1995 E-Klasse
Video 1993 C-Klasse
Video 1991 S-Klasse
Video 1989 SL (R 129)
Video 1988 190 (W 102)
Video 1984 W 124
Video 1983 190 E 2,3-16
Video 1982 190 (W 102)
Video 1979 W126/220
Video 1979 G-Modell
Video 1975 450 SEL 6,9
Video 1975 W 123
Video 1973 Neue Generation
Video 1971 Motor 280
Video 1971 280 SE 3,5 C
Video 1971 SL (W107)
Video 1969 C 111
Video 1969 /8 Coupe
Video 1969 O 305
Video 1968 /8
Video 1967 L 408
Video 1965 200
Video 1965 LP 608
Video 1963 600
Video 1963 230 SL
Video 1963 L 1113
Video 1961 220 SE Cabrio
Video 1961 300 SE
Video 1961 190
Video 1959 180 b
Video 1959 220
Video 1958 220 SE
Video 1959 LAK 334
Video 1958 LP 333
Video 1957 300 SL Roadster
Video 1956 300 Sc
Video 1956 220 Cabrio
Video 1956 190
Video 1956 220 S
Video 1956 L 406
Video 1956 Unimog 411
Video 1955 190 SL
Video 1955 Uhlenhaut Coupe
Video 1954 300 SL 1
Video 1954 300 SL 2
Video 1954 O 321
Video 1954 W 196
Video 1954 Renntransporter
Video 1953 180
Video 1953 180-Bedienung
Video 1952 W 194
Video 1951 300 S
Video 1950 L 6600
Video 1949 O 3500
Video 1949 170 V
Video 1949 170V-Technik
Video 1949 Unimog
Video 1949 L 3500
Video 1949 L 3250
Video 1945 L 4500
Video 1945 L 701
Video 1940 T 80
Video 1941 DB 603A
Video 1938 W 154
Video 1938 Stromlinienwagen
Video 1937 Flugmotor 601
Video 1937 O 10000
Video 1936 260 D
Video 1936 170 H
Video 1936 290 Cabrio
Video 1935 O 2600
Video 1935 L 6500
Video 1934 W 25 - Silberpfeil
Video 1934 540 K
Video 1934 Windkanal
Video 1934 130 H
Video 1932 Lo 2000
Video 1931 170
Video 1930 Chassis 770
Video 1929 710 SS
Video 1927 12/55
Video 1927 SSK
Video 1926 8/38
Video 1924 28/95
Video 1923 10/40/65 PS
Video 1918 Sport
Video 1914 GP-Rennwagen
Video 1913 Knight 25/65
Video 1912 Benz Lkw
Video 1909 Blitzen Benz
Video 1905 Daimler Simplex
Video 1902 Daimler Simplex
Video 1900 Daimler Phoenix
Video 1899 Erster Boxermotor
Video 1899 Daimler Lkw
Video 1898 Daimler Lkw
Video 1897 Contramotor
Video 1897 Zwillingsmotor
Video 1896 Daimler Lkw
Video 1896 Erster Lkw
Video 1894 Daimler-Vierzylinder
Video 1893 Benz Viktoria
Video 1889 Stahlradwagen
Video 1886 Erster V-Motor
Video 1886 Motorkutsche
Video 1886 Dreirad
Video 1885 Motorrad
Video Fahrzeugdaten



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Probefahrt Supersportwagen










Sie bewegen des öfteren ein kW-starkes Auto oder treiben gar Rennsport? Dann sollten Sie hier nicht weiterlesen. Denn es geht zwar um eine Probefahrt mit einem Supersportwagen, aber eher für einen Normalfahrer, der in seinem Leben nur selten Gelegenheit hat, ein 300 kW starkes Vehikel zu bewegen. In diesem Fall handelt es sich gar um 420 kW (571 PS).

Leistung reicht 1980 zur Formel-1-Weltmeisterschaft

Sie ahnen es vielleicht, es geht um den SLS von Mercedes oder besser gesagt von AMG, denn dort wird der Wagen entwickelt, wenn auch nicht gefertigt (aber der Motor). Nein, direkt einsteigen und mit ihrem Instruktor losfahren dürfen Sie nicht. Erst unterschreiben Sie für 1000 Euro Selbstbeteiligung, falls Sie einen Unfall verschulden.

Erster Entwicklungsträger: Dodge Viper

Ich habe nachher mehr an die fast 200.000 Euro gedacht, die das Auto neu kostet, als an meinen Risikobetrag. Aber so weit sind wir noch nicht. Erst einmal das Jackett in dem durch das Getriebe eingeschränkten Gepäckraum einlagern. Auch die Kamera, Gott sei Dank in meiner Tasche und nicht einfach so, denn das hätte sie wohl ruiniert.

ESP behindert sportlichere Fahrweise nicht ...

Warum? Weil dieses Auto zu Kurvengeschwindigkeiten fähig ist, die jenseits meiner und wahrscheinlich auch Ihrer Vorstellungskraft liegen. Gibt es eigentlich Geschwindigkeitsbeschränkungen für Autobahnauffahrten? Nach dem Abbiegen von der Landstraße so beschleunigen, dass der Wagen noch in der Kurve vor Erreichen der Autobahn hinten leicht ausbricht.

Kein Haltegriff oben an der Beifahrer-Flügeltür ...

Natürlich beherrscht der Fahrer dieses Auto, aber wie soll ich das beurteilen. Außerdem verstärkt sich mein flaues Gefühl im Magen. Ich hatte immer gedacht, solche Autos seien angesichts der Staus auf unseren Autobahnen sinnlos. Klar, wenn man an den Spritverbrauch denkt. Aber wenn der Wahnsinn überwiegt, kann man in jede Lücke vorstoßen, die sich einem bietet.

Ohne das nötige Verantwortungsgefühl gefährlich ...

Es ist nicht die Höchstgeschwindigkeit, von der die Faszination ausgeht, es ist die Beschleunigung. Was eben noch unnahbar fern schien, ist im selben Moment schon erreicht. Das gilt allerdings auch für das Bremsen. Die betätigt mein Instruktor sehr entschlossen, und das ist gut so. Denn das Ende einer bremsenden Kolonne kommt rasend schnell auf uns zu.

Gefühlt beschleunigt das Auto besser als es bremst, was natürlich Unsinn ist. Es unterscheidet sich nur beim Beschleunigen noch stärker vom Normalauto als beim Bremsen. Deshalb ist nach dem Fahrerwechsel ständiges Zwiegespräch mit mir selbst nötig. Der enorme Wert des Wagens drängt sich in den Vordergrund. Stell' Dir vor, Du baust einen Unfall ...

Sounddesign muss wohl sein ...

Übrigens hat man im SLS das Gefühl, der Motor sei hinten eingebaut. Das kommt zum größten Teil von dem leicht aggressiven Auspuffsound. Übrigens sind nicht wenige Fehlzündungen dabei, was eigentlich nicht ganz zum feinen Image dieses Wagens passt. Begleitet werden diese Aufputschmittel von kleinen aber feinen Zwischengasstößen. Wie da ein Manager am Ende seines stressreichen Arbeitstages ruhiger werden soll?

Nein, man wird nicht in den Sitz katapultiert. Dazu ist dieser zu körpernah ausgeführt. Besonders die verstellbare Lehnenbreite hat mir gefallen. Auch für den Kopf eines größeren Menschen ist gerade noch Platz. Auf beiden Seiten versteht sich, in der Mitte nicht, wohl wegen der Aufhängung der Flügeltüren. Aber da tront ohnehin die breite Mittelkonsole. Mit Startknopf. Gedrückt und keineswegs unmittelbar erwachen die 6,3 oder besser 6,2 Liter.

Keramik von SGL, Sättel von Brembo: wunderbar feinfühlig ...

Den Boliden selbst zu fahren erfordert nur angesichts einer relativ niedrigen Sitzposition und der langen Frontpartie etwas Gewöhnung. Auch der etwas größere Wendekreis ist zu beachten. Und man darf den linken Blinkerhebel nicht mit dem darüber angeordneten Tempomaten verwechseln. Aber sonst gewöhnt man sich nach kürzester Zeit. Keine Schwergängigkeiten, alles reagiert präzise. Plauderton mit dem Instruktor.

Getrag-Getriebe von AMG modifiziert ...

Nein die Kurvenfähigkeiten habe ich selbst nicht ausprobieren können. Das dauert wohl Wochen. Aber die Beschleunigung, ist ja auch simpel. Denn im Grunde ist diese von der Gangwahl (natürlich auch per Paddle möglich) unabhängig. Und da der Wandler fehlt, wird der Befehl von Gaspedal (verschiedene Modi wählbar) sowas von direkt umgesetzt, dass man über einen evtl. geeigneten Gang (ebenfalls anpassbar) keinerlei Zeit hat nachzudenken.

Überholprestige serienmäßig ...

Zu so einem Auto müsste unbedingt die gescannte Geschwindigkeitsbegrenzung im Display mitgeliefert werden, sonst ist der Führerschein schnell weg. Denn auch bei zähflüssigem Verkehr profitiert man bisweilen noch von dem enormen Überholprestige. Man braucht gar nicht dicht und drohend aufzufahren. Es reicht, majestätisch im Hintergrund zu bleiben. Das symbolisiert, ich bin direkt neben Dir, wenn Du nach rechts gehst.

Dachverkleidung in grauem Velours ...

Die Rundumsicht ist OK. Mein Lehrer hat nur vergessen, dem Spoiler das Wiedereinfahren bei Geschwindigkeiten unter 120 km/h zu gestatten. Jetzt kann man durch den Innenspiegel den rückwärtigen Verkehr gut beobachten. Ich frage nach der Einparkhilfe. Antwort, ja hat er, aber am Lenkrad selbsttätig dreht er (noch)nicht. Wer fährt mit so einem Auto auch schon in die Stadt?!

Potentiellen Käufern sieht man das Geld nicht an ...

Frage nach der Klientel für solch ein Auto. Klare Antwort: Man sieht heutzutage niemandem mehr an, ob er das Geld für so ein Auto übrig hat. Verschlissene Jeans sind kein Kriterium. Jeder Autoverkäufer einer Premium-Marke hat eine Geschichte parat, in der er einem unauffällig gekleideten Jungen, der bei der Konkurrenz abgewiesen würde, erfolgreich ein teures Auto verkauft hat.

Immer auch an die Unterhaltskosten denken ...

Nein, mit der Kaufsumme ist es nicht getan. Z.B. wird jemandem der SLS (übrigens nach einem Jahr Wartezeit) im Winter ausgeliefert. Bei der Einfahrt in die Garage verbeult dieser die Tür. Von wegen er fährt zu Mercedes und lässt sich flugs eine neue Tür einbauen. Pustekuchen, denn diese muss extra angepasst werden. Noch nicht einmal der Preis ist exakt bestimmbar, irgendwo zwischen 8.000 und 14.000 Euro.

Wir kommen wohlbehalten an. Noch einmal die Warnung, dass man sich gerade beim Aussteigen an den Flügeltüren den Kopf stoßen kann. Noch ein Foto von mir in dem Auto. Ach ja, man muss theoretisch noch nicht einmal die Handbremse betätigen, weil beim Öffnen der Türen die Parksperre wirksam wird. Nur den Startknopf drücken und der ganze Zauber ist vorbei. 10/11




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung