Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung












































  2015 Mercedes A 45 4MATIC



MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum (Bohr.* Hub)1991 cm³ (83,0 mm * 92,0 mm)
Verdichtung8,6 : 1 (Benzin)
AufladungTurbo
GemischaufbereitungDirekteinspritzung, Piezo-Injektoren
Drehmoment475 Nm bei 2.250-5.000/min
Leistung280 kW (381 PS) bei 6.000/min
CO2-Emissionen162-171 g/km
BauartFrontmotor quer, Allradantrieb
GetriebeSiebengang-Automatikgetriebe
Radstand2.699 mm
Wendekreis11.000 mm
Radaufhängung vornMcPherson
Radaufhängung hintenVierlenker
LenkungZahnstange, Servo, elektrisch
Bremsen v/hScheiben innenbel., gelocht
Räder235/40 R 18 (8")
cw-Wert0,32
Länge4.367 mm
Breite1.780 mm
Höhe1.417 mm
Ladevolumen min341 Liter
Zuladung495 kg
Leergewicht1.555 kg incl. Fahrer/in
Tankinhalt56 Liter
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Baujahrab 2015



Da hat man schon den Golf GTI angeschaut mit exakt der doppelten Leistung gegenüber seiner Erstausgabe. Dann kam der Golf R mit 220 kW (300 PS) und man glaubte, das Ende der Fahnenstange sei erreicht. Jetzt gerade ist der Peugeot 308 GTi erschienen, der mit 200 kW (270 PS) die beste Hubraumleistung in der 1,6-Liter- Klasse haben soll. Auf 2 Liter umgerechnet wären das 250 kW. Und jetzt kommt AMG und setzt noch 30 kW drauf.

Wo soll das noch hinführen? 475 Nm ab 2.250/min, das sind sehr ordentliche Werte eines V8-Saugmotors mit ca. 5 Liter Hubraum, allerdings bei höherer Drehzahl. Braucht man überhaupt noch größere Zylinderzahlen als 4 außer für Supersportwagen? Interessant auch die geometrische Verdichtung, die Peugeot mit 11,0 : 1, AMG hingegen mit 8,6 angibt. Da dürfte der Ladedruck recht unterschiedlich sein. Heißt das, man könnte ihn bei noch stärker abgesenkter Verdichtung noch mehr erhöhen?

Mit 'Launch Assist' kann ein jeder optimal beschleunigen.

Der A45 ist jetzt in 4,2 Sekunden von Null auf Hundert, das sind noch einmal 0,4 Sekunden weniger als beim Vorgängermodell. Für diese Fahrleistungen erscheint der bei genormter Fahrweise erzielte CO2 -Wert noch relativ moderat. AMG gibt leider keinen cW-Wert an, der noch jenseits von 0,32 liegen müsste. An sich ersetzt ein Diffusor den Heckspoiler. Hier scheint er aber zusätzlich die Trennung vom 250 Sport zu betonen.


Schauen Sie sich diese Innenausstattung an. Wir haben den Kaufpreis oben in der Tabelle nicht aufgeführt, um Sie nicht zu erschrecken. Vorsichtig vorbereitend kann man sagen, dass 50.000 Euro noch nicht ganz reichen werden. Damit dürfte der A45 die teuerste Vierzylinder-Limousine überhaupt sein. Noch etwas, woran wir uns wohl gewöhnen müssen. Werfen Sie einstweilen und zum Trost einen Blick auf das wunderschön fotografierte Sperrdifferenzial. 10/15


Impressum