E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Japan 1
Japan 2
Japan 3
Japan 4

Mazda
Geschichte (kurz)
Geschichte
Kreiskolbenmotor

2015 Vision R
2015 MX5
2015 CX-3
2014 Mazda 2
2014 25 Jahre MX5
2013 Mazda 3
2012 Mazda 6
2012 CX 5
2010 Mazda 2
2005 MX 5
2003 RX 8
2003 Mazda 3
1992 RX 7 Turbo
1989 MX 5
1978 RX 7
1972 RX 4


  Mazda 2 / Mazda Demio



Mazda 2
MotorVierzylinder-Reihenmotor
Hubraum, (Bohr. * Hub)
Verdichtung10,0 : 1
MotorsteuerungDOHC, 4 Ventile pro Zyl.
GemischbildungSaugrohreinspritzung
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontantrieb, quer
Getriebe
Aufhängung vornMc Pherson
Aufhängung hintenVerbundlenker
Bremsen v/hScheiben/Trommeln
Räder175/65 R 14 bis
195/45 R 16
Radstand
Wendekreis9.800 mm
Länge3.920 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.475 mm
Tankinhalt42,8 Liter
Ladevolumen250/469/787 Liter
Zuladung
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreis
Baujahrab 2010

Seit 2007 gibt es ihn, seit 2010 mit einem Facelift. Wie aufregend die nächste Modellgeneration aussieht, zeigt Ihnen die Studie im untersten Video. Überhaupt deutet beim Mazda 2 alles auf den bevorstehenden Wechsel hin.

Abhängig ist auch dieser Mazda 2 ab 2007 vom Ford Fiesta, allerdings nicht wie einer seiner Vorgänger (121 bis 2001) mit fast völliger Gleichheit bis auf das Markenzeichen, sondern nur noch die Plattform betreffend. Im diesem Jahr endet auch die Zusammenarbeit bzw. die Führung von Mazda durch Ford.

Seitdem ist bei Mazda alles auf die SkyActiv-Technologie ausgerichtet. Allerdings ist diese bei den Motoren des Mazda 2 noch nicht angekommen. Vergleicht man ihn folgerichtig mit dem Fiesta, so werden die Defizite mehr als deutlich.

Der Dieselmotor wird schon gar nicht mehr angeboten. Man kann nur hoffen, dass zu dem hoffnungsvoll stimmenden Design neben neuen Benzinmotoren auch eine Art automatisiertes Schaltgetriebe kommt, das auch beim Fiesta gerade den Weg in die Serie gefunden hat.

Generell bleibt für Mazda der Nachteil, dass es offensichtlich keine Fertigungsmöglichkeit für den 2er außerhalb Japans gibt, was bei einem nach wie vor starken Yen die Kostensituation nicht einfach macht. Immerhin sehen die neuen Mazdas doch recht europäisch aus. 04/14




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis