Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Großbritannien 1
Video Großbritannien 2
Video Großbritannien 3
Video Großbritannien 4
Video Großbritannien 5
Video Großbritannien 6
Video Großbritannien 7

Video Lotus

Video Lotus 1
Video Lotus 2
Video Lotus 3
Video Lotus 4

Video 2012 Exige
Video 2010 Evora
Video 1996 Elise
Video 1994 Typ 109 F-1
Video 1987 Esprit Turbo
Video 1984 Typ 95T
Video 1971 Typ 69 Formel 3
Video 1969 Typ 63 Allrad
Video 1968 Typ 51
Video 1967 Typ 49
Video 1967 Typ 41 B
Video 1965 Typ 38
Video 1964 Typ 30 Sports Racer
Video 1964 Typ 31 Form. 3
Video 1963 29/2 Indy Car
Video 1962 Elan
Video 1962 Typ 22 Form. Jun.
Video 1961 Typ 20 Form. Jun.
Video 1960 Typ 18 Form. Jun.
Video 1959 Typ 17 Sports Racer
Video 1957 Seven
Video 1957 Elite
Video 1956 Eleven
Video 1955 Mark IX



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Lotus Exige






Lotus Exige S/S Roadster
MotorV-Sechszylinder (Aluminium)
Hubraum, (Bohr. * Hub)3456 cm³ (94,0 mm * 83,0 mm)
Verdichtung10 : 1
Motorsteuerung2 * DOHC, 4 Ventile je Zyl., variable Steuerung
AufladungKompressor
Drehmoment400 Nm bei 4500/min
Leistung258 kW (350 PS) bei 7000/min
CO2-Emission236 g/km
BauartMittelmotor, quer
GetriebeSechsgang, manuell
Aufhängung v/hDoppelquerlenker
LenkungZahnstange
BremsenVierkolben-Festsattel-Scheibenbremse, 350/332 mm, belüftet, gelocht
Räder v/h205/45 R 17 / 265/35 R 18
Radstand2.370 mm
Länge4.084/4.067 mm
Breite1.802 mm
Höhe1.129 mm
cW-Wert0,43/0,41
Tankinhalt43,5 Liter
Leergewicht1.176/1.166
Höchstgeschwindigkeit274/233 km/h
Kaufpreis66.860 Euro
Baujahrab 2012


Coupe und Roadster sind gleich teuer, fast gleich schwer und unterscheiden sich nur in der Höchstgeschwindigkeit, weil die des Roadsters vom Hersteller begrenzt wurde. Liest man die technischen Daten, hat man das Gefühl, auf das Fahrwerk und die Bremse wurde fast mehr (Entwicklungs-) Wert gelegt als auf den Motor. Ergänzend zur Beschreibung oben:

Lotus / BOSCH servo-assisted, track tuned
4-channel Antilock Braking System (ABS)
Lotus Dynamic Performance Management (Lotus DPM)
Corner Brake Control (CBC)
Drag Torque Control (DTC)
Electronic Differential Lock (EDL)
Traction Control System (TCS)
Electronic Stability Control (ESC)
Anti-lock Braking System (ABS)*
Hydraulic Brake Assist (HBA)*
Electronic Brake Distribution (EBD)*
Understeer Recognition
*DPM with Sports Mode button. Sport Mode increases the traction slip thresholds and removes understeer recognition, allowing the driver more vehicle control before an intervention is required.

In der Tat ist der Motor, obwohl ausreichend gepowert, nicht das Wesentliche an diesem Lotus. Schauen Sie sich nur die bescheidenen cW-Werte an. Vermutlich steckt da auch gewollter Abtrieb drin. Natürlich läuft der Wagen trotzdem schnell genug, dafür bürgt schon die für heutige Verhältnisse sehr geringe Höhe. Etwas größere Leute haben da Schwierigkeiten mit dem Einstieg. Wie das der weit über 1,90 Meter große Lotus-Chef schafft?

Also wirklich pummelig ist er noch nicht, obwohl er mal, allerdings mit vier Zylindern, unter 900 kg gestartet war. Jetzt hat er immer noch wenig Knöpfe und zum Glück eine Klimaanlage nur als Option, für Lotus-Fans eigentlich der Gipfel der Verweichlichung. Ja sogar Sitzheizung, aber die wiegt wenigstens nicht so viel. Und was halten Sie von den Fensterhebern? Ein Wunder, dass der Wagen trotzdem noch zu exorbitanten Fahrleistungen fähig ist. 04/14




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung