E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Japan 1
Japan 2
Japan 3
Japan 4

Honda
Honda VTEC

Videos
Geschichte

2015 HR-V
2015 Jazz
2015 NSX
2015 CR-V
2014 Civic Tourer
2012 GoldWing
2012 Civic
2011 CB 2011
2005 Repsol
2004 Rune
2003 Rennmaschine
1999 S 2000
1997 1000 VTR
1992 Prelude
1992 Civic
1990 NSX
1990 750 VFR
1990 F1-Motor
1987 CBR 1000 F
1986 VFR 750
1986 VF 1000 R
1986 CBR 600 F
1984 Civic
1979 Civic
1978 1000 CBX
1976 1000 RCB
1975 GoldWing
1972 Civic
1970 Z Coupe
1967 N 600
1967 N 360
1965 S 800
1965 N 800
1959 CB 92



  Honda Civic Tourer


Honda Civic
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum, Bohr. * Hub
Verdichtung
Motorsteuerung
Ventile4 je Zylinder
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontantrieb, quer
GetriebeManuell-Sechsgang, Automatic-Fünfgang
Radaufhaengung vornMcPherson
Radaufhaengung hintenVerbundlenker
LenkungZahnstange, Servo, elektrisch
BremsenScheiben, vorn innenbelüftet
Radstand2.595 mm
Wendekreis11.300 mm
Räder205/55 R 16 (6,5") bis
225/45 R 17 (7")
Länge4.535 mm
Breite1.770/2065 mm
Höhe1.480 mm
Tankinhalt50 Liter
Ladevolumen min/max624/1668 Liter
Zuladung423/360 kg
Anhängelast1.400 kg
Leergewicht1487/1430 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit
Kaufpreisab 21.550,-/22.600,- Euro
Baujahrab 2014


Je ein Diesel- und ein Benzinmotor treten an, wobei der Dieselmotor wohl als Sparvariante gedacht ist und ca. 1.000 Euro günstiger angeboten wird. Er unterscheidet sich technisch kaum von denen anderer Hersteller. Irgendwelchen ECO-Schnickschnack macht Honda nicht mit und liefert gleich eine Variante unter 100 g/km. Interessant der Benziner, der mit einer obenliegenden Nockenwelle, vier Ventilen und i-VTEC daherkommt. Also kein Turbo, sondern ein ab einer bestimmten Drehzahl umschaltbarer Saugmotor.

Honda hat wieder einmal ein eher aufregendes Styling gewählt. Eigentlich wird alles unternommen, um das normalerweise massige Heck des Kombis zu kaschieren. Dazu fällt das Dach nach hinten hin zwar nicht im Bogen, aber doch langsam und gleichmäßig ab. Die Seitenfenster verlieren nach hinten hin rasant an Höhe, was mehr lackiertes Blech sowohl drüber als auch drunter bedingt. Ausserdem sind zusätzliche, gewaltige Ausbuchtungen über den Rädern vorhanden.

Umgekehrt vermittelt der Wagen innen den Eindruck von viel Raum. Hier macht sich der Tank unter den Vordersitzen besonders gut, weil dieser Raum hinten zusätzlich nutzbar wird. Dazu müssen Sie allerdings zwei exakt unter die hintere Abdeckung passende Koffer haben oder diese schlicht weglassen. Etwas knapp ist der Tank mit 50 Liter Volumen für so einen Wagen allerdings bemessen. Ansonsten sehen Sie auf unserem dritten Video, wie sinnvoll sich die elektronischen Bedienhilfen jeweils ablösen. Bei dem gewaltigen Rummel am Stand auf der IAA in Frankfurt scheint Honda mit dem Wagen noch viel vor zu haben. 01/14>


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis