E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Ford
Krisenstimmung
Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4
Geschichte 5
Fließband

2016 GT
2015 Galaxy
2015 S-Max
2015 Focus RS
2015 Edge
2015 F-150
2015 C-Max
2014 Focus ST
2014 Transit Allrad
2014 EcoSport
2014 Transit
2014 Mustang
2014 Focus
2014 Tourneo Connect
2014 Mondeo
2013 Kuga
2013 Fiesta
2013 MyKey
2012 B-Max
2012 Transit
2011 Evos
2011 Focus
2010 C-Max
2009 Focus RS
2007 Mondeo
2007 C-Max
2006 S-Max
2006 Transit
2004 Focus
1998 Focus
1996 Fiesta
1994 Scorpio
1993 Mondeo
1990 Escort Mk 5
1990 Scorpio Mk 2
1989 Fiesta
1986 Sierra RS Cosworth
1986 Escort Mk 4
1984 RS 200
1982 Sierra
1982 Sierra Turnier
1981 Fiesta XR2
1981 Capri Turbo
1980 Escort
1978 Granada
1976 Fiesta
1976 Taunus
1975 Escort II
1974 Capri II
1973 Escort RS
1972 Granada
1972 Consul
1970 Taunus
1970 Capri RS
1969 Capri I
1968 Escort
1968 Taunus 17/20/26 M
1968 Taunus 15m RS
1967 Taunus 17M
1966 Taunus 12m P6
1966 OSI
1965 Transit
1965 Taunus 20m
1964 GT 40
1964 Mustang
1962 Taunus 12m P4
1962 V-Vierzylinder
1960 Taunus 17m
1959 Cortina
1959 12m
1958 Fairlane 500
1957 17m P2
1955 12m
1955 Thunderbird
1953 Fk 1000
1952 12m
1949 Sedan
1939 Taunus
1938 V8
1936 Eifel Roadster
1935 V8
1935 Eifel
1933 Rheinland
1933 Köln
1932 Modell B
1928 Modell A
1927 Modell T
1926 Modell T
1925 Modell T
1924 Modell T
1923 Modell T
1922 Modell T
1921 Modell T
1920 Modell T
1919 Modell T
1918 Modell T
1917 Modell T
1916 Modell T
1915 Modell T
1914 Modell T
1913 Fließfertigung
1913 Modell T
1911 Modell T
1910 Modell T
1909 Modell T
1908 Tin Lizzy
1908 TModell-Motor
1908 Modell S
1906 Modell N
1906 Modell K
1905 Modell F
1904 Modell R
1904 Modell C
1904 Modell B
1903 Erster Motor
1903 Modell A
Fahrzeugdaten


  Ford Fiesta




Ford Fiesta
Motoren
Hubraum (Bohrung*Hub)
Verdichtungsverhältnis
Aufladung
MotorsteuerungDOHC
Ventile4 pro Zylinder
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontantrieb quer
GetriebeFünfgang
Radstand2.489 mm
Räder175/65 R 14 (5,5")
195/50 R 16 (7")
Länge3.969 mm
Breite1.709 mm
Höhe1.495 mm
Tankinhalt42 Liter
Gepäckraum min/max290/974 Liter
Zuladung448 kg
Leergewicht1045-1117 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit
Baujahrab 2013

Das ist ein Facelift mit einer gewissen Änderung der Motorausstattung. Allerdings ist das Gesicht (Face) nicht geliftet, sondern eher mehr geöffnet worden. Eine große Öffnung vorn kennt man eigentlich von Supersportwagen, die mit ihrer Abwärme nicht wissen wohin. Das kann man für den neuen Ford Fiesta ausschließen.

Nun schafft so eine Öffnung die Not der Verkleidung, die weder Peugeot noch die Supersportwagen überzeugend gelöst haben. Einzig vielleicht Mercedes mit der neuen A-Klasse bietet mit Glitzermetall und Farbbalken zumindest einen Ansatz. Ob nun echt trapezförmig oder mit unten abgerundeten Ecken, so ganz überzeugt es nicht.

Das kann man von der neuen Motor-Baureihe nun nicht behaupten. Besonders das stärkste Einliter-Aggregat (unterstes Bild) erhält viel Lob. Kraft auch aus dem Drehzahlkeller und moderater Spritverbrauch werden ihm nachgesagt und das alles bei für einen Dreizylinder beachtlich niedrigen Geräuschwerten.

Also widerspricht dieser Ford dem Vorurteil über die Marke, nämlich ein recht gutes Fahrwerk zu liefern, bei dem der Motor besonders wegen des Verbrauchs deutlich hinterherhinke. Die tun offensichtlich wirklich was. Das merkt man zurzeit auch an anderer Stelle, z.B. den wachsenden Auszeichnungen bei diversen NCAP-Tests (siehe Video unten).

Auch der Innenraum des Ford Fiesta hat sich verbessert. Klavierlack scheint hier eine von mehreren Herstellern bevorzugte Lösung zu sein. Der Wagen soll offensichtlich höher gruppiert werden, bei Ford-üblichen, einigermaßen moderaten Preisen. Nur die vielen Tasten auf der Mittelkonsole werden kritisiert.

Noch ein Wort über die auch in dieser Klasse zunehmenden Assistenten. Bei Gefahr automatische Vollbremsung unter 15 km/h, Teilbremsung bis 30 km/h, das Ergebnis eines unermüdlichen Vorfeld-Scannens 50 Mal in der Sekunde. Dazu das von den US-Fords übernommene MyKey, dem wir sogar eine eigene Seite gewidmet haben.

Man darf sich langsam fragen, was dieser Klasse zum vollwertigen Auto noch fehlt. Vielleicht ist es der etwas beschwerliche Weg zur Rücksichtbank beim Zweitürer. Ansonsten muss sich auch der Polo als Klassenprimus in Deutschland warm anziehen. 12/12

Fiesta in Deutschland
12421)442)M53)Super E510414)1275)
12421)602)M53)Super E510414)1295)
13881)682)M53)LPG11014)1145)
13881)712)M53)Super E511014)1385)
13881)712)M53)Super E510414)1335)
13881)712)A43)Super E510924)1545)
15961)882)M53)Super E510454)1345)
15961)992)M53)Super E510454)1395)
13991)512)M53)Diesel10864)1075)
15601)702)M53)Diesel11004)1075)
15601)702)M53)Diesel11004)955)
1) Hubraum in cm³ 2) Leistung in kW 3) M=Schalt-, A=Automatikgetriebe 4) Leergewicht in kg 5) CO2-Emissionen in g/km




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis