E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Italien 1
Italien 2
Italien 3

Fiat
Geschichte
2015 Tipo
2015 500
2015 Doblo
2014 Panda Cross
2014 Ducato
2014 500 Cult
2012 500 L
2011 Freemont
2011 Panda
2010 Punto Evo
2008 Florino
2007 500
2003 Panda
2001 Doblo
1999 Multipla
1999 Punto
1995 Barchetta
1994 Cinquecento
1993 Punto
1991 Panda
1981 Panda
1976 126
1974 131 Mirafiori
1972 126
1972 132
1972 X 1/9
1971 127
1969 130 Coupe
1969 130
1969 124 S
1969 128
1967 125
1967 124 Coupe
1967 Dino Coupe
1966 124 Spider
1966 Dino Spider
1966 124
1966 1100
1965 850 Spider
1965 850 Coupe
1964 850
1962 1500 GT
1964 1500 C
1962 1500
1960 770
1957 Puch 500
1957 500 Nuova
1957 1200
1955 600/Multipla
1952 8V
1952 1900 B
1949 1100 E
1949 Topolino
1939 508 C
1934 Balilla Sport
1933 Ardita
1932 Balilla
1927 520
1918 52 B
1912 12-15 HP Zero
1908 Mephistopheles
1907 130 HP
1906 110 HP
1903 16/20 HP
1902 24 HP
1901 12 HP
1899 3 1/2 HP


  Fiat Tipo



Modelle
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum (Bohr. * Hub)
Verdichtung
Drehmoment
Leistung
CO2-Werte
BauartFrontantrieb (quer)
Getriebe
Radstand2.636 mm
Wendekreis10.930 mm
Aufhängung vornMcPherson-Federbeine
Aufhängung hintenVerbundlenker
Bremsen v/h
Reifen
Länge4.532 mm
Breite1.792 mm
Höhe1.497 mm
cW-Wert0,32
Tankinhalt45 Liter
Gepäckraum520 Liter
Zuladung500 kg
Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit
VorgestelltIstanbul Motor Show 2015
Baujahrab 2015

Entwickelt hauptsächlich für Europe, Middle-East und Africa.

Warum dieses Auto noch nicht in Deutschland angeboten wird? Vermutlich weil man als ersten Tipo die Limousine mit kleiner Heckklappe (three box sedan) herausgebracht hat, und die wollte man in Deutschland außerhalb der Mittel- und Oberklasse nicht anbieten. Zusammen mit dem Schrägheck und dem Kombi im nächsten Jahr vielleicht. So lange stützt man sich in dieser Klasse auf den Punto mit TwinAir und Natural Power statt Diesel.

In der Türkei 'Ægea' genannt und dort auch produziert

Verrückt, denn eigentlich bezieht er sich auf den, der unter diesem Namen von 1988 bis 1995 in Deutschland ausschließlich ein Schrägheck mit entsprechender Ladeklappe hatte. Der geringe Erfolg der davon abgeleiteten, 'Tempra' genannten Stufenheck-Limousine zeigt die damals vielleicht noch ausgeprägtere Abneigung. Eigentlich verkaufte sich auch der Tipo nicht besonders gut, obwohl er mit Teilverzinkung die Lösung bekannter Rostprobleme versprach.

B-Segment-Tipo, geboren, eine Limousine zu sein


Nein, der Wagen zielt auf Käuferschichten unterhalb der wohl eher betuchteren deutschen. Er wird wohl mit Kampfpreisen angeboten werden. Dazu passt ein zwar gefälliges Äußeres mit Sparstift im Innern, was alleine schon an dem kleinen Monitor in der Mitte des Armaturenbretts deutlich wird. Auch die Benzinmotoren sind nicht gerade öko-optimiert. 11/15

Immerhin wurde der Tipo noch im italienischen Style Center entwickelt




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis