Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




 

2014 Ferrari California T




Unbestritten, wie sein Vorgänger immer noch eine Augenweide, dieser neue Ferrari. Vielleicht ist das hohe Heck für die Sicht nach hinten nicht praktisch, aber es nimmt der Front enorm die Wucht, obwohl darin ein Front-Mittelmotor sein Unwesen treibt.

Warum Unwesen? Es ist ein V8, aber keiner der üblichen Art. Mit allen Kröpfungen der Kurbelwelle in einer Ebene (Flat Plane) ist er alles andere als ein blubbernder Amerikaner. Hier haust eine Renn-Seele, die mit 107 kW (145 PS) pro Liter nach Herstellerangabe höchste dieser Fahrzeugklasse.

Erstaunliche Gewichtsverteilung v/h: 47/53 Prozent

Was eine vollständige Begeisterung verhindert hätte, wäre das fehlende Motorgeräusch eines Hochdrehzahl-Konzepts gewesen. Aber hier, sagt man bei Ferrari, sei besonders viel Entwicklungsarbeit geleistet worden. Zum Entspannen ist das Auto also eher für Manager/innen mit angestrengtem Tagesablauf.

Die Motorenwelt nimmt bei Ferrari eine interessante Entwicklung. Gegenüber einem Zwölfzylinder hat der California T(urbo) etwas mehr Drehmoment, gegenüber der Saugmotor-Variante von 2008 sogar mehr als 250 Nm (49 Prozent). Bei glatt 100 g/100 km weniger CO2 gegenüber dem Zwölfzylinder bleibt nur noch der Unterschied im Sound, und daran wird wohl zurzeit vielfach gearbeitet.

Den Herstellern fällt doch immer wieder etwas Neues ein. Seit also die Leistung laufend steigt und der CO2 gesetzlich erzwungen laufend fällt, gibt es einen neuen Wert, der die erzielten Erfolge der Motorenbauer noch mehr ins rechte Licht rückt: CO2-Austoß durch Leistung mit der Einheit g/PS (besser wäre g/kW).

Schön, dass man wieder einmal etwas von MagnaRide hört. Das ist diese phänomenal einfache Methode, die Dämpfer zu verhärten. Die unglaubliche Reaktionsfreudigkeit soll jetzt noch einmal um 50 Prozent gesteigert worden sein. 02/14


Impressum