E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Frankreich 1
Frankreich 2
Frankreich 3
Frankreich 4
Frankreich 5

Citroen

Citroen 2
Citroen 3
Citroen 4
Citroen 5

2015 AirCross Concept
2014 Jumper
2014 C4 Cactus
2014 C1
2013 DS World Paris
2012 DS 5 Hybrid 4
2001 C5
1993 Xantia
1989 XM
1987 AX
1982 BX
1978 LNA
1974 CX
1970 GS
1970 SM
1969 Dyane
1968 Mehari
1961 DS Cabrio
1961 Ami 6
1958 Weltumrundung 2CV
1955 ID 19
1954 Hydropneumatik
1949 2 CV Motor
1949 2 CV
1947 Typ H
1934 Traction Avant
1932 Rosalie
1931 Chenilette
1923 Typ C
1922 5 CV Trefle
1919 Typ A



  Citroën Rosalie



Citroën Rosalie
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum1.767 cm³
Verdichtung5,6 : 1
KühlungFlüssigkeit
Leistung24/26 kW (32/36 PS) bei 3200/min
BauartFrontmotor mit Hinterradantrieb
GetriebeDreigang
Radstand2.700/3.000 mm
Aufhängung v/hStarrachse, Blattfedern
BremsenTrommeln
Länge4.240/4.570 mm
Breite1.670/1.720 mm
Höhe1.680 mm
Tankinhalt45 Liter
Leergewicht1.350 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit100/110 km/h
Bauzeit1932 - 1934


Ihre Geburt fällt in schwierige Zeiten, noch deutlich in die Zeit der wohl schwersten internationalen Wirtschaftskrise des Jahrhunderts. Sie bildet den preisgünstigsten Teil des Citroen-Programms jener Zeit, oft nur dazu bestimmt, die Kunden im Verkaufsraum von einem teureren Modell zu überzeugen.

Aber sie hat auch ihren eigenen Charme, erhält 1934 sogar eine Einzelradaufhängung vorn. Die Karosserie wird wegen ihrer Stabilität gelobt. Leider hält das furiose Interesse bei ihrer ersten Vorstellung nicht an. Auch die bei Citroen übliche, bis ins Detail geplante Werbeaktion erweist sich letztlich nicht als durchschlagend.

In der größten Not tritt mit sehr kurzer Vorbereitung der Avant Traction auf den Plan und wegen dessen fortschrittlichem Design bleibt nur fast kein Interesse für die Rosalie übrig. Trotzdem wird sie bis zum Krieg weiter gefertigt, hauptsächlich wegen ihrer Wandlungsfähigkeit z.B. als Lieferwagen, übrigens auch in mehreren Auslandswerken. 04/14




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis