Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

PrŁfungen/Tests

Formelsammlung


















  2012 CitroŽn DS 5 Hybrid 4







Citroen DS 5 Hybrid 4
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum, Bohr. * Hub1997 cm≥ (85,0 mm * 88,0 mm)
AufladungTurbo, LadeluftkŁhler
Drehmoment300 Nm bei 1750/min
Leistung120 kW (163 PS) bei 3850/min
Elektromotor20 kW
CO2-Emission110 g/km
BauartFrontantrieb, quer
E-Motor (Hinterachse)
GetriebeAutomatic-Sechsgang
Radstand2.730 mm
Wendekreis11.800 mm
Ršder225/50 R 17
Lšnge4.530 mm
Breite1.871 mm
HŲhe1.505-1.539 mm
Tankinhalt60 Liter
Ladevolumen min/max325/1145 Liter
Zuladung530 kg
Leergewicht1735 kg incl. Fahrer(in)
HŲchstgeschwindigkeit211 km/h
Baujahr2012
Kaufpreisab 40.240 Euro



Die Erfindungen franzŲsischer Ingenieure haben sich in der Vergangenheit (mit Ausnahmen) oft durch geniale Einfachheit ausgezeichnet. Ob das auch im Bereich der Hybridfahrzeuge der Fall ist, bleibt zu untersuchen. Wir wollen das im Vergleich zum derzeitigen WeltmarkfŁhrer Toyota tun.

Citroen setzt zusammen mit Peugeot auf den Dieselmotor und erhofft sich davon noch mehr Ersparnis. Toyota fremdelt eher mit ihm, setzt auf besondere Steuerung und damit Ersparnis beim Benziner. Unter dem Strich ist das natŁrlich kostensparender.

Citroen verwendet den unveršnderten Antriebsstrang vorn und ergšnzt ihn durch Elektroantrieb hinten. Das ergibt zusštzliche Allradqualitšten, erhŲht aber das Gewicht gegenŁber Toyota, wo allerdings zwei E-Motoren so in den Antriebsstrang integriert sind, dass dabei noch eine stufenlose Automatik herausspringt.

Schwšrmt man nicht unbedingt fŁr Allradantrieb, ist die jetzt doppelte Kostenersparnis von Toyota schon enorm. AuŖerdem verliert der Allradantrieb im Hybrid eines seiner Haupt-Kaufargumente: Es sind nur 800 kg Anhšngelast mŲglich. NatŁrlich ist auch der Unterschied im Leergewicht groŖ, was trotz deutlich hŲherer Systemleistung die Fahrleistungen nicht gerade beflŁgelt.

Der E-Motor an der Hinterachse und die Batterie lassen den Gepšckraum auf das MaŖ der Kompaktklasse schrumpfen. Tests stellen von den Papierwerten abweichende Wirklichkeit fest. Das gilt z.B. fŁr die Fahrleistungen, die z.B. das angegebene, beeindruckende Gesamtdrehmoment nicht zu bestštigen scheinen. Auch das Zusammenspiel zwischen vorderem und hinterem Antrieb wird kritisiert.

Das alles fŁhrt zu einem moderaten Verbrauch, der sich natŁrlich mit dem des Toyota wegen der Fahrzeugklasse kaum noch vergleichen lšsst. Die Ersparnis gegenŁber seinem Bruder ohne Hybrid kann der DS 5 nachweisen. Ob aber die 5000 Euro Mehrpreis jemals wieder hereingefahren werden kŲnnen, bleibt fraglich. 09/12



Impressum