E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z




Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Frankreich 1
Frankreich 2
Frankreich 3
Frankreich 4
Frankreich 5

Citroen

Citroen 2
Citroen 3
Citroen 4
Citroen 5

2015 AirCross Concept
2014 Jumper
2014 C4 Cactus
2014 C1
2013 DS World Paris
2012 DS 5 Hybrid 4
2001 C5
1993 Xantia
1989 XM
1987 AX
1982 BX
1978 LNA
1974 CX
1970 GS
1970 SM
1969 Dyane
1968 Mehari
1961 DS Cabrio
1961 Ami 6
1958 Weltumrundung 2CV
1955 ID 19
1954 Hydropneumatik
1949 2 CV Motor
1949 2 CV
1947 Typ H
1934 Traction Avant
1932 Rosalie
1931 Chenilette
1923 Typ C
1922 5 CV Trefle
1919 Typ A



  Citroen C1





Citroen C1
Hubraum999 cm³ (Dreizylinder - Benzin)
Leistung50 kW (68 PS) bei 5750/min
CO2-Emissionvon 88 - 99 g/km
GetriebeManuell-Fünfgang, optional automatisiert
Radaufhängung vornMcPherson
Radaufhängung hintenVerbundlenker
LenkungZahnstange
Radstand2.538 mm
Wendekreis9.600 mm
Räder165/65 R 14 oder
165/60 R 15
Länge3.460 mm
Breite1.62 mm
Höhe1.45 mm
Tankinhalt50 Liter
Ladevolumen min/max196/780 Liter
Zuladung377 kg
Leergewichtab 840 kg incl. Fahrer(in)
Baujahrab 2014
Kaufpreisab 9.450 Euro



Angebot wieder als Drei- und Fünftürer

Interessant, der Zwerg ist mit Rückfahrkamera lieferbar. Und man braucht keinen Zündschlüssel. Sie können ihn mit beheizten Sitzen und Memory-Funktion für die Vordersitze haben. Dafür ist in seinem Grundpreis keine Klimaanlage enthalten. Immerhin können sich dann auch anerkannte Energiesparer/innen auch gegen eine Klimaanlage entscheiden, sollten den Wagen aber lange fahren, denn verkäuflich ist er dann nur noch an Gleichgesinnte.

Eigentlich hat sich, wie nach dem Facelift 2012, an der Technik des Wagens wenig geändert. Es ist immer noch der bekannte Motor aus dem japanischen Toyota-Konzern (Daihatsu), was absolut kein Nachteil sein muss. Er erreicht 'leider' in seiner bisherigen Form alle Abgasnormen und niedrige CO2-Emissionen.

Schade, denn zu gerne würde man ihn mit dem neuen Dreizylinder im Opel Adam vergleichen, aber dazu müsste er Direkteinspritzung haben. Statt dessen präsentiert Citroen ein geändertes Design, über dass Sie sich bitte selbst ein Urteil bilden sollten. Vergleichen Sie mit dem Modell 2012 (Bild unten).



Es ist auch keine leichte Aufgabe, ein Auto mit so wenig Außenhaut innerhalb von zwei Jahren zwei Mal zu verändern. Das Designziel diesmal ist es wohl, den C1 in die Citroen-Familie zu integrieren. Er entfernt sich auch von seinem unmittelbaren Bruder Peugeot 108. Allerdings hat auch er den Vorteil der sinnvoll geöffneten Airspace-Variante, nicht ganz Cabrio, mit 760 mm Länge vielleicht etwas mehr als gewöhnliche Schiebedächer.

Außenfarben
Caldera-Schwarz
Gallium-Grau
Carlinite-Grau
Olive-Braun
Lipizan-Weiß
Smalt-Blau
Scarlet-Rot
Sunrise-Rot



Neben der sich bei Citroen in verschiedenen Formen einnistenden Variante mit vier Öffnungen in der Blechhaut vorn für die Leuchttechnik, werden ihm auch verchromte Fensterleisten zuteil, in dieser Ausführung zum Glück noch in maßvollen Dimensionen. Schwung bringt die Möglichkeit der zwei Außenfarben bei schwarzen A-Säulen und das colorigere und damit weniger triste Armaturenbrett.

Stoffdach in ...
Sunrise-Rot
Grau
Schwarz



Halt, doch noch ein wenig zu den Details. Die Hinterachse soll um 4 kg erleichtert sein. Hoffentlich ist sie etwas besser rostgeschützt. Was aber fast noch wichtiger ist: Die Servolenkung soll überarbeitet worden sein. Deren relative Gefühllosigkeit war mitunter bemängelt worden. Und dann ist da noch der 7-Zoll-Touchscreen. Wir werden sehen, wie gut man mit der viel rascher fortschreitenden Modernität von Smartphones Schritt halten kann.

Genau wie beim 108 wird übrigens in Frankreich auch noch ein Dreizylinder mit 1,2 Liter Hubraum und 60 kW (82 PS) angeboten. Auch er bleibt unter 100 g/km, hat aber ein deutlich besseres Drehmoment von 118 Nm. 02/14




kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis