E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Mobiles

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Deutsch-Englisch

Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Citroen

History 1
History 2
History 3
History 4
History 5

2015 AirCross Concept
2014 Jumper
2014 C4 Cactus
2014 C1
2013 DS World Paris
2012 DS 5 Hybrid 4
2008 Nemo]
2001 C5
1993 Xantia
1989 XM
1987 AX
1982 BX
1978 LNA
1974 CX
1970 GS
1970 SM
1969 Dyane
1968 Mehari
1961 DS Cabrio
1961 Ami 6
1958 World Trip 2CV
1955 ID 19
1954 Hydropneumatic]
1949 2 CV Engine
1949 2 CV
1947 H-type
1934 Traction Avant
1932 Rosalie
1931 Chenilette
19210s Advertising
1923 Type C
1922 5 CV Trefle
1919 Type A



  Citroën AX



Citroen AX
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum
MotorsteuerungOHC
Ventile2 je Zylinder
Gemischbildung
Drehmoment
Leistung
GetriebeVier-/Fünfgang
BauartFrontantrieb, quer
Radstand2280 mm
Wendekreis10.200 mm
Aufhängung vornMcPherson-Federbeine
Aufhängung hintenLängslenker, Drehstabfedern
Bremsen v/hScheiben, Trommeln
Reifen135/70 R 13 bis 155/70 R 13
Karosserie3-/5-türig, Steil-/Schrägheck
cW-Wert0,31
Länge3.490 mm
Breite1.560 mm
Höhe1.360 mm
Gepäckraum273-668 Liter
Tankinhalt43 Liter
Zuladung330 kg
Dachlast50 kg
Anhängelast ungebr/gebr350/700 kg
Leergewicht640 - 850 kg + Fahrer(in)
Bauzeit1987 - 1998
Höchstgeschwindigkeit

Knapp 2,5 Mio. Exemplare produziert.

Er erscheint Mitte 1986 als Nachfolger des glück- und etwas gesichtslosen LNA. Man erkennt eine gewisse Ähnlichkeit zum BX an der zwischen den Scheinwerfern heruntergezogenen Motorhaube. Auch die Einarmwischer und das einspeichige Lenkrad deuten auf den Hersteller Citroën hin. Dazu passen das günstige Leergewicht und der für einen Kleinwagen jener Zeit außerordentlich günstige cW-Wert.

Gerühmt wegen seiner Sparsamkeit

Ein markentypisches Detail ist verschwunden, der Bedienungssatellit. Vermutlich weint ihm niemand eine Träne nach. Ein Citroën sieht jetzt innen anderen Autos ähnlicher, im Grunde wirkt er sogar mit einfachen Mitteln aufgeräumter. Das leicht abgerundete Rechteck dominiert (Bild 8). Vorn ist das Raumgefühl naturgemäß für zwei Erwachsene etwas fülliger als hinten. Sogar im Gepäckraum entsteht durch Klappen eine ebene Fläche.

In seinem Untergrund gibt es allerdings viel Peugeot. Dort hat man gerade den quer eingebauten Motor auf eine Getriebeanordnung neben und nicht mehr hinter dem Motor umgestellt. Auch die Motoren stammen natürlich von dort, im Grunde die komplette Bodengruppe einschließlich der Längslenker-Hinterachse. Andererseits ist das der Schlüssel zum Erfolg und zu vielfältiger Weiterentwicklung.


Motor11-kW Gleichstrom
Batterie120 V, 1,2 kWh
Reichweiteca. 80 km
Höchstgeschwindigkeitca. 90 km/h
Verkauft364
Leergewichtknapp 1.000 kg + Fahrer/in


Im Herbst wird die fünftürige Version vorgestellt. Gleichzeitig verlieren die vorderen Türen das vielfach geliebte Fassungsvermögen für 1,5-Liter-Flaschen. Hier residieren ab jetzt Lautsprecher. Zusätzlich gibt es den stärkeren GT mit Änderungen am Bug und im Innenraum. Ab 1988 gibt es einen Dieselmotor, der später noch durch einen größeren ersetzt wird. Es wird während der langen Bauzeit eine E- (Bild oben) und sogar eine 4x4-Version geben. 08/14



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis