Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video USA 1
Video USA 2
Video USA 3
Video USA 4
Video USA 5
Video USA 6

Video Jeep
Video Fiat
Video Chrysler

Video Chrysler Museum
Video 1954 Chrysler New Yorker
Video 1957 300-C
Video 1994 Viper

Video 1940 Jeep Geschichte
Video 2007 Commander Overl.
Video 2006 Commander
Video 1987 Jeep Wrangler
Video 1962 Jeep Gladiator
Video 1940 Jeep Station Wagon
Video 1940 Jeep Puzzle

Video 1962 Matra Bonnet
Video 1967 Matra 530 LX
Video 1973 Matra Bagheera
Video 1981 Matra Murena

Video 1962 Simca 1000
Video 1962 Simca 1200S
Video 1963 Simca 1301
Video 1967 Simca 1100
Video 1975 Simca 1307


          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Simca 1200 S









Simca 1200 S (Chrysler France)
MotorReihen-Vierzylinder
Hubraum1204 cm³
Bohrung * Hub74 * 70 mm
Verdichtung10,25 : 1
MotorsteuerungOHV (Kette)
VentiltriebKipphebel
GemischaufbereitungZwei Doppel-Flachstromvergaser
Tankinhalt53 Liter
KühlungFlüssigkeit
Drehmoment-/106 Nm bei 4500/min
Leistung59/63 kW (80/85 PS)
Nenndrehzahl6400/min
BauartHeckmotor, längs mit Heckantrieb
KupplungEinscheiben, trocken, hydraulisch betätigt
GetriebeViergang
Radstand2230 mm
Aufhängung vornDoppel-Querlenker
Aufhängung hintenLängslenker
FederungDrehstäbe, vorne einstellbar
LenkungZahnstange
Bremsen v/hScheiben
Reifen145 R 13
DesignBertone
Länge3990 mm
Breite1530 mm
Höhe1270 mm
Leergewicht890 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeitca. 175 km/h
Bauzeit1963 - 1971
PräsentationGenf 1962
Facelift1967

Vor und nach dem Facelift im Jahr 1967 bleibt es ein Heckmotor-Wagen. Allerdings wird die Leistung von ursprünglich 29 kW (40 PS) aus 1000 cm³ verdoppelt. Der Kühler ist jetzt vorn, was dort die Karosserie deutlich attraktiver macht und vor allem die Straßenlage durch ausgewogenere Achslastverteilung verbessert. Davor war die Front geschlossen.

Der Wagen ist beim Beschleunigen kaum wieder zu erkennen. Zwei Doppelvergaser und andere Abgaswege sorgen für wesentlich spontanere Leistungsentfaltung. Dazu der neue Sound, der allerdings auch erhebliche Windgeräusche einschließt. Das einfache Fahrwerk kommt mit dem neuen Motor stärker an seine Grenzen. Der Übersteuerer verlangt im Grenzbereich eine kundige Hand.




kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung