Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hersteller
    F9


Buchladen

Prüfungen/Tests

Formelsammlung












































  1999 BMW Z8











BMW Z8
MotorV-AchtZylinder
Hubraum4941 cm³
Bohrung * Hub94 * 89 mm
MotorsteuerungDOHC
Drehmoment365 Nm bei 4900/min
Leistung294 kW (400 PS)
Nenndrehzahl6600/min
BauartFrontmotor mit Heckantrieb
GetriebeSechsgang, optional sequentiell
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenMultilink
BremsenScheiben (innenbelüftet)
Leergewicht1585 kg incl. Fahrer(in)
Max. Geschwindigkeit250 km/h
Baujahr1999 - 2003
Kaufpreisca. 118.000 Euro

Ein Handarbeits-Fahrzeug in geringer Stückzahl, gebaut im Stammwerk. Es erhält beinahe alles, was gut und teuer ist. Neuster Stand der Technik ist eine Aluminium-Rahmenkonstruktion mit Blechen aus dem gleichen Material beplankt (Space-Frame-Verfahren). Sogar der im Serienbau völlig neue Werkstoff Kohlefaser kommt vor. Die Karosserie eines so teuren und seltenen Fahrzeugs darf natürlich nicht zu modern gestylt sein, sondern sucht in dieser Zeit Bezüge zur Vergangenheit, in diesem Fall zum 507. Abgerundet wird das Ganze durch den (leistungsfähigsten) Achtzylindermotor des M5.
Design aus kalifornischen Designstudios spielt eine große Rolle, weil die daraus entstehenden Fahrzeuge auch wieder hauptsächlich in diese Region verkauft werden sollen, besonders bei diesem Verkaufspreis. Die Studie Z07 wird als Grundlage für den Serienanlauf des Z8 nur wenig verändert. Anklänge an andere, berühmte Roadster sind geschickt integriert.







Impressum