Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Deutschland 1
Video Deutschland 2
Video Deutschland 3
Video Deutschland 4
Video Deutschland 5

Video BMW
Video Mini

Video Geschichte 1
Video Geschichte 2
Video Geschichte 3
Video Geschichte 4
Video Geschichte 5
Video Geschichte 6
Video Geschichte 7
Video Geschichte 8
Video Geschichte 9
Video Geschichte 10
Video Geschichte 11
Video Geschichte 12
Video Geschichte 13

Video Camillo Castiglioni 1
Video Camillo Castiglioni 2
Video Camillo Castiglioni 3

Video Museum 1
Video Museum 2
Video Museum 3
Video Museum 4
Video Museum 5
Video Museum 6

Video 2015 6er Facelift
Video 2015 2er Gran Tourer
Video 2015 1er
Video 2014 X1
Video 2014 2er Cabrio
Video 2014 X6
Video 2014 X4
Video 2014 Mini
Video 2014 M4 Cabrio
Video 2014 2er Active Tourer
Video 2014 4er Gran Coupe
Video 2014 2er Coupe
Video 2013 X5
Video 2013 Ende Sechszylinder?
Video 2013 i8
Video 2013 i3
Video 2013 4er Coupe
Video 2013 3er GT
Video 2012 Zagato Coupe
Video 2012 12 Zylinder
Video 2012 7er
Video 2012 3er
Video 2011 6er Cabrio
Video 2011 6er Coupe
Video 2011 M 5
Video 2011 K1600-Sechszyl.
Video 2010 M3 Coupe
Video 2010 X3
Video 2009 X1
Video 2009 5er - M5 2011
Video 2008 7er
Video 2008 F108
Video 2008 X6
Video 2007 550i Security
Video 2007 325i Cabrio
Video 2006 X5
Video 2006 Z4 Rohkarosserie
Video 2006 Z4
Video 2006 Hydrogen 7
Video 2006 Steam Drive
Video 2006 Alpina D 3
Video 2005 3er
Video 2005 Alpina B 6
Video 2005 Aufladung 2-stufig
Video 2004 Aktivlenkung
Video 2004 1er
Video 2004 1er Cabrio
Video 2003 530d
Video 2003 X3
Video 2003 Formel 1
Video 2001 Valvetronic
Video 2001 Mini
Video 1999 Z8
Video 1999 X5
Video 1998 M5
Video 1998 7er
Video 1998 3er
Video 1998 320d
Video 1998 R1100 GS
Video 1998 Cardi Curara
Video 1997 Z3
Video 1995 328 i Cabrio
Video 1992 Vanos
Video 1989 BMW 840/850
Video 1988 K 1
Video 1988 M3 Cabrio
Video 1988 Z 1
Video 1987 Touring
Video 1987 Gruppe A DTM 23
Video 1987 12-Zylinder
Video 1986 M3
Video 1986 7er
Video 1986 325 i Cabrio
Video 1985 BT 54 Turbo
Video 1983 K 100
Video 1983 635 CSI
Video 1982 3er
Video 1981 315
Video 1981 525 i
Video 1980 7er
Video 1978 320 Baur
Video 1978 M 1 Gruppe 4 Procar
Video 1978 M1
Video 1978 635 CSI
Video 1977 7er
Video 1976 6er
Video 1975 1502
Video 1975 3xx 1.Generation
Video 1973 2002 Turbo
Video 1971 3.0 CSL
Video 1971 3.0 CS
Video 1971 3.0 S
Video 1971 Touring
Video 1971 Baur 02
Video 1968 2500/2800
Video 1968 2002 ti
Video 1968 Glas V8 3000
Video 1968 02-Cabrio
Video 1966 02-Reihe
Video 1966 2000
Video 1965 2000 CS
Video 1964 Glas 1700 GT
Video 1962 3200 CS
Video 1963 1800
Video 1962 Glas 1304
Video 1962 Schräglenker
Video 1962 1500
Video 1959 Austin Mini
Video 1959 700
Video 1958 Glas Isar
Video 1957 Glas Goggomobil TS
Video 1957 600
Video 1956 507
Video 1956 503
Video 1955 Glas Goggomobil T
Video 1955 Isetta
Video 1952 501/502
Video 1949 340
Video 1938 327/328
Video 1937 WR 500
Video 1937 327
Video 1936 328
Video 1936 326
Video 1934 315
Video 1934 309
Video 1933 303
Video 1932 3/20 AM 4
Video 1932 3/20
Video 1929 3/15 DA 3
Video 1929 3/15 DA 2
Video 1927 3/15 DA 1
Video 1923 R 32
Video 1920 Erster Motor
Video Motordaten



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

BMW 7er











BMW 7er
Motorbauart
Hubraum, Bohr. * Hub
Verdichtung
Ventile
Drehmoment
Leistung
BauartFrontmotor, Hinterradantrieb
GetriebeFünfgang - manuell, Fünfgang-Automatik
Radstand2.833 / 2.947 mm
Bremsen v/hScheiben, innenbelüftet
Räder v/h205/65 R 15 V (6,5")
225/60 ZR 15 (7")
Länge4.910 / 5.024 mm
Breite1.845 mm
Höhe1.411 mm
Tankinhalt90 Liter, 102 Liter (ab 740 i)
Zuladung520 kg
Leergewicht1.600 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit
Baujahr1986 - 1994

Das ist ein Fahrer-, kein Chauffeursauto. Alles spricht dafür, besonders die neuen Motoren. Nur der kleinste ist ein Reihen-Sechszylinder. Direkt anschließend mit gleichem Hubraum konkurriert ein Achtzylinder, den es natürlich auch noch als Vierliter gibt. Immerhin ist auch für den kleinsten Motor die Langversion lieferbar. Und dann natürlich der Zwölfzylinder, der nach dem ersten Jahr in die Auswahl kommt. Also doch noch ein Stück Sechszylindertechnik oben drauf.

Die beiden Achtzylinder sind Vierventiler. Der Zwölfzylinder hat keine eingesetzten Laufbuchsen. Das Silizium aus der Legierung wird zu den Kolben hin freigelegt. Eine kleine Sensation sind im Achtzylinder die Pleuel aus geschmiedetem Sintermetall, die erstmals im Automobilbau zum Lagerdeckel hin gebrochen werden. Interessant auch der doppelwandige Auslasskrümmer, der den Kat schneller aufheizen hilft.

Ansonsten die übliche Oberklasse-Elektronik der Zeit. Dazu gehören optional die veränderliche Dämpferhärte und die Stabilitätskontrolle, die nicht nur einzelne Antriebsräder abbremsen, sondern auch noch die Motorleistung reduzieren kann. Ohne letztere Regelung ist es z.B. möglich, den Zwölfzylinder auch auf normalem Grund durch heftiges Gas durch Anfahren zu drehen, ohne das Lenkrad zu bewegen.

Interessant hier auch ohne CAN-Bus eine kleine Vernetzung zwischen Automatikgetriebe und Motor, um das Schalten durch Zurücknahme der Zündung noch weicher zu gestalten. Vierkanal-ABS gibt es ebenfalls, ESP natürlich noch nicht. Ein Blick auf das Armaturenbrett offenbart, dass diese 7er-Serie noch recht tasten- und drehknopforientiert ist. Immerhin kommt dabei eine Zweizone-Klimaanlage heraus, während für die Sicherheit 'nur' zwei Airbags zur Verfügung stehen.

Erstaunlicherweise wird zu dieser Zeit schon eine Park-Distanz-Kontrolle angeboten, was die kleineren Fahrzeuge erst deutlich später haben. Auch ist die Front gegen einen Aufprall bis 4 km/h gut und bis 15 km/h mit geringen Kosten geschützt. Immerhin soll die Front auch bei Stößen bis 56 km/h relativ gut knautschen können.


kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung