Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Deutschland 1
Video Deutschland 2
Video Deutschland 3
Video Deutschland 4
Video Deutschland 5

Video BMW
Video Mini

Video Geschichte 1
Video Geschichte 2
Video Geschichte 3
Video Geschichte 4
Video Geschichte 5
Video Geschichte 6
Video Geschichte 7
Video Geschichte 8
Video Geschichte 9
Video Geschichte 10
Video Geschichte 11
Video Geschichte 12
Video Geschichte 13

Video Camillo Castiglioni 1
Video Camillo Castiglioni 2
Video Camillo Castiglioni 3

Video Museum 1
Video Museum 2
Video Museum 3
Video Museum 4
Video Museum 5
Video Museum 6

Video 2015 6er Facelift
Video 2015 2er Gran Tourer
Video 2015 1er
Video 2014 X1
Video 2014 2er Cabrio
Video 2014 X6
Video 2014 X4
Video 2014 Mini
Video 2014 M4 Cabrio
Video 2014 2er Active Tourer
Video 2014 4er Gran Coupe
Video 2014 2er Coupe
Video 2013 X5
Video 2013 Ende Sechszylinder?
Video 2013 i8
Video 2013 i3
Video 2013 4er Coupe
Video 2013 3er GT
Video 2012 Zagato Coupe
Video 2012 12 Zylinder
Video 2012 7er
Video 2012 3er
Video 2011 6er Cabrio
Video 2011 6er Coupe
Video 2011 M 5
Video 2011 K1600-Sechszyl.
Video 2010 M3 Coupe
Video 2010 X3
Video 2009 X1
Video 2009 5er - M5 2011
Video 2008 7er
Video 2008 F108
Video 2008 X6
Video 2007 550i Security
Video 2007 325i Cabrio
Video 2006 X5
Video 2006 Z4 Rohkarosserie
Video 2006 Z4
Video 2006 Hydrogen 7
Video 2006 Steam Drive
Video 2006 Alpina D 3
Video 2005 3er
Video 2005 Alpina B 6
Video 2005 Aufladung 2-stufig
Video 2004 Aktivlenkung
Video 2004 1er
Video 2004 1er Cabrio
Video 2003 530d
Video 2003 X3
Video 2003 Formel 1
Video 2001 Valvetronic
Video 2001 Mini
Video 1999 Z8
Video 1999 X5
Video 1998 M5
Video 1998 7er
Video 1998 3er
Video 1998 320d
Video 1998 R1100 GS
Video 1998 Cardi Curara
Video 1997 Z3
Video 1995 328 i Cabrio
Video 1992 Vanos
Video 1989 BMW 840/850
Video 1988 K 1
Video 1988 M3 Cabrio
Video 1988 Z 1
Video 1987 Touring
Video 1987 Gruppe A DTM 23
Video 1987 12-Zylinder
Video 1986 M3
Video 1986 7er
Video 1986 325 i Cabrio
Video 1985 BT 54 Turbo
Video 1983 K 100
Video 1983 635 CSI
Video 1982 3er
Video 1981 315
Video 1981 525 i
Video 1980 7er
Video 1978 320 Baur
Video 1978 M 1 Gruppe 4 Procar
Video 1978 M1
Video 1978 635 CSI
Video 1977 7er
Video 1976 6er
Video 1975 1502
Video 1975 3xx 1.Generation
Video 1973 2002 Turbo
Video 1971 3.0 CSL
Video 1971 3.0 CS
Video 1971 3.0 S
Video 1971 Touring
Video 1971 Baur 02
Video 1968 2500/2800
Video 1968 2002 ti
Video 1968 Glas V8 3000
Video 1968 02-Cabrio
Video 1966 02-Reihe
Video 1966 2000
Video 1965 2000 CS
Video 1964 Glas 1700 GT
Video 1962 3200 CS
Video 1963 1800
Video 1962 Glas 1304
Video 1962 Schräglenker
Video 1962 1500
Video 1959 Austin Mini
Video 1959 700
Video 1958 Glas Isar
Video 1957 Glas Goggomobil TS
Video 1957 600
Video 1956 507
Video 1956 503
Video 1955 Glas Goggomobil T
Video 1955 Isetta
Video 1952 501/502
Video 1949 340
Video 1938 327/328
Video 1937 WR 500
Video 1937 327
Video 1936 328
Video 1936 326
Video 1934 315
Video 1934 309
Video 1933 303
Video 1932 3/20 AM 4
Video 1932 3/20
Video 1929 3/15 DA 3
Video 1929 3/15 DA 2
Video 1927 3/15 DA 1
Video 1923 R 32
Video 1920 Erster Motor
Video Motordaten



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  BMW 5er











Modelle
Hubraum, Bohr. * Hub
Motor
Verdichtung
MotorsteuerungDOHC (Kette)
Ventile4 je Zylinder
Aufladung
Gemischbildung
Schmierung5,2 Liter - 8,4 Liter (M5)
Drehmoment
Leistung
CO2-Emission
BauartFrontmotor, Hinterradantrieb
GetriebeManuell-Sechsgang, Automatik-Achtgang, Sechsgang-DK-Getriebe (M5)
Radaufhängung vornDoppelquerlenker
Radaufhängung hintenMultilink
LenkungServo, elektrisch
BremsenVorn: Einkolben Faustsattel (M5: Sechkolben-Festsattel), hinten: Einkolben Faustsattel
Radstand2.968 mm
Wendekreis11.950 mm
Räder225/55 R 17 (8")
265/40 R 20 (9") M5 vorn
295/35 R 19 (10") M5 hinten
Länge4.899 mm, M5: 4.910 mm
Breite1.860 mm, M5: 1.891 mm
Höhe1.464 mm, M5 1.456 mm
cW-Wert (Querschnitt)0,27-0,31 (2,35 m²), M5: 0,33 (2,40 m)
Tankinhalt70 Liter, M5: 80 Liter
Ladevolumen min/max520 Liter
Zuladung610 kg
Leergewicht1670-1975 kg + Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit
Baujahrab 2009, M5 ab 2011
Kaufpreisab 39.900 Euro
Elektrik12 V/ 90 Ah/ 180-210 A

Wenn sich eine Firma für komplette Autos schon 'Motorenwerke' nennt, lohnt es sich bestimmt einmal einen Blick auf deren Motorenpalette zu werfen, zumal man sich 2009 mitten im Umbruch befindet. Wir haben uns bemüht, die Daten so originalgetreu wie möglich zu übernehmen.

Da fallen zunächst die Maße für Bohrung und Hub auf, die bei allen Motoren außer dem V-8 gleich sind. Ob die 0,1 mm Unterschied in der Bohrung wirklich vorhanden sind und/oder taktischen Ursprungs sind, eine fachliche Begründung dafür fällt mir jetzt nicht ein.

Das bedeutet, auch die Sechszylinder werden im Prinzip mit den gleichen Kolben betrieben. Natürlich unterscheiden sich die Kolben von Diesel- und Benzinmotoren. Man erkenne den enormen Rationalisierungsgrad. Mehr geht fast nicht, es sei denn, man spart die Sechszylinder grundsätzlich ein.

Und genau das zeigt schon die Entwicklung beim 3er von 2011. Warum die größeren Zylinderzahlen verschwinden, sehen Sie am CO2-Ausstoß des Achtzylinders, der trotz modernster Technik (Direkteinspritzung) erheblich über dem der anderen Motoren liegt.

Dazu ein Blick auf den M5, dessen Bild 2009 eigentlich nicht hier hingehört, weil er erst 2011 vorgestellt wird. Auch er wird von V-10 auf V-8 heruntergestuft. Wer jemals dessen Geräuschkulisse vernommen hat, gar nicht mal so sehr bei Vollgas, sondern einfach nur bei kurzem Gas geben, der wird es bedauern.

Es steckt noch viel mehr in den Daten. Warum wird der einzige Sechszylinder im 3er nur als Turbomotor überleben? Weil der Sechszylinder-Saugmotor mit den Vierzylinder-Turbos von der Spitzenleistung, aber noch mehr vom Drehmoment her kaum mithalten kann. Da würde sich der Kunde fragen, warum er jetzt den größeren Motor gekauft hat.

Gut dass er in dieser Tabelle noch als Sauger dabei ist. Schauen Sie auf die Verdichtungsverhältnisse. Die Benzin-Turbos sind bis auf 1 bis 2 Punkte an den Sauger herangekommen. Die exakte Regelung des Ladedrucks auf Grund vieler Parameter macht es möglich.

Und die Dieselmotoren? Was ist aus den ehemals 18 bis 24 : 1 im Zuge der Aufladung geworden. Und bei anderen Firmen geht es noch weiter runter und der Ladedruck wird noch weiter gesteigert, Verhältnisse wie beim Lkw-Motor bahnen sich an.

Und deutliche Unterschiede zur Aufladung beim Benziner. Denn dort bedeutet eine starke Reduzierung des geometrischen Verdichtungsverhältnisses eine Vergrößerung des Turbolochs, wenn das nicht durch Maßnahmen an der Aufladung kompensiert wird, z.B. kleinerer Lader, möglichst wenig Abbremsung.

Das Bemühen von BMW ist spürbar, auch den Turbomotoren möglichst wenig Bedenkzeit beim Gas geben zu verleihen. Statt zwei, baut man bei bestimmten Modellen neuerdings auch schon drei Turbolader ein, die sehr effektiv verschiedene Betriebsbereiche abdecken. 02/12






kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung