Suche E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z





  Mobiles  

    F9
 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung





1956 BMW 503





Er wird 1955 vorgestellt und seine technische Verwandtschaft mit dem 507 ist durch die fülligere Karosserie - ebenfalls von Albrecht Graf Goertz entworfen - nicht auf den ersten Blick erkennbar. Seine Nase wird mit der besonders markanten des französischen Staatspräsidenten De Gaulle verglichen. Er hat keine B-Säule und voll versenkbare Seitenscheiben.


Unter dem Blech ist die Herkunft vom 502 vor allem auch durch den Aluminium-V8 deutlich. Die Karosserie besteht ebenfalls aus Aluminium. Die Fahrzeuge werden im Münchener Werk in Handarbeit hergestellt und sind entsprechend teuer. Außerdem kommt der Amerika-Export nur schleppend in Gang. Insgesamt ist die Stückzahl in den 4 Jahren zu gering, um Gewinn damit zu machen, trotz seines hohen Preises.

Der erste deutsche Wagen mit hydraulischer Betätigung von Verdeck und Fensterhebern


Wegen mangelnder Auslastung wurde die Karosserie im Stammwerk München gefertigt.


Impressum